In Frankreich sollen eine Million neuer Ladestationen entstehen

0

frankreich-ladestationenIn Frankreich werden Elektroautos großzügig staatlich gefördert, was gute Verkaufszahlen zur Folge hat. Der Fahrzeugbestand hat sich in den letzten drei Jahren mehr als verdoppelt, seit März sind in Frankreich über 100.000 Stromer gemeldet. Nun soll die vorhandene Ladeinfrastruktur ebenfalls schnell wachsen: Bis 2020 soll es eine Million neuer Ladestationen geben.

Bis zu 10.000 Euro Prämie vom Staat

Bis zu 10.000 Euro können französische Autokäufer einstreichen, wenn sie sich für den Wechsel zum E-Antrieb entscheiden. Seit diesem Jahr gilt ein Zuschuss von 6.000 Euro zum Kaufpreis, der allerdings 40.000 Euro nicht überschreiten darf. Wer mit dem Elektroauto einen mindestens 10 Jahre alten Diesel ersetzt, erhält weitere 4.000 Euro. Das gilt allerdings nur für batterieelektrische Autos: Plug-in-Hybride werden mit 1.000 Euro und Hybridfahrzeuge mit 750 Euro gefördert. Frankreich ist nach Norwegen erst das zweite europäische Land, in dem mehr als 100.000 E-Fahrzeuge unterwegs sind.

Branchenverband erwartet weiteres Wachstum

Aktuell gibt es in Frankreich über 14.000 Ladestationen, und ihre Zahl soll bis 2020 auf eine Million ansteigen. Mithilfe von staatlichen Subventionen sollen weitere 100.000 öffentliche Stationen entstehen. Hinzu kommen 900.000 private Ladepunkte. Einer Umfrage zufolge können sich 35 Prozent der französischen Autofahrer vorstellen, angesichts der staatlichen Beihilfen auf ein Elektoahrzeug umzusteigen. Wenn sich die Prognose des Branchenverbandes Avere bestätigt, dass bis 2020 rund 350.000 Elektrofahrzeuge über Frankreichs Straßen rollen könnten, wenn sich der aktuelle Trend fortsetzt, dann geht das nur bei entsprechend schnellem Ausbau des Ladenetzes.

Die französische Regierung fördert auch E-Bikes

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Der frisch gewählte französische Präsident Macron will Elektromobilität noch weitergehend unterstützen. Er verspricht in seinem Wahlprogramm eine Prämie von 1.000 Euro für den Umstieg auf ein umweltfreundlicheres Auto. Außerdem gewährt die Regierung auch Zuschüsse für den Kauf von E-Bikes. Wer bis Ende Januar 2018 eins kauft, bekommt 200 Euro dazu. In den ersten drei Monaten dieses Jahres gingen schon 15.000 Anträge ein, denn gerade in Großstädten wie Paris können E-Bikes eine gute Alternative zum Auto sein.

Quellen / Weiterlesen:
Frankreich will 1 Million Elektroauto-Ladestationen fördern | emobilitaet.online
In Frankreich boomen die Elektroautos | Saarbrücker Zeitung
Frankreich strukturiert Elektroauto-Subventionen um und führt Preisobergrenze ein | emobilitaet.online
Bildquelle: Pixabay


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here