GeoOrbital: Jedes Fahrrad wird zum E-Bike (Videos)

{1 Comment}

Jetzt teilen auf:

geoorbital-pedelec-ebikeE-Bikes und Pedelecs liegen im Trend, doch nicht jeder möchte sich gleich ein komplett neues Fahrrad anschaffen. Wenn man sein eigenes Rad nur aufrüsten möchte, ist das GeoOrbital Wheel die Lösung. Es handelt sich um ein spezielles Vorderrad mit einem Elektromotor und Akku, das anstelle des eigenen Vorderrades montiert wird und damit jedes Bike zum E-Bike machen kann.

Nahezu jedes Fahrrad kann in nur 1 Minute zum E-Bike umgerüstet werden

Der Radwechsel soll in nur 60 Sekunden ohne jedes Werkzeug zu erledigen sein, dazu kommt eine Kabelfernbedienung, die am Lenker befestigt wird. Danach ist das Rad sofort einsatzbereit. 500 Watt leistet der Elektromotor, dessen Kraft über Walzen an die Felge übertragen wird. Die maximale Reichweite des GeoOrbital Wheel gibt der Hersteller mit 50 bis 80 Kilometern an.

Das Rad wird in zwei Varianten angeboten, einer für 26-Zoll-Räder und einer für größere Modelle mit 28 oder 29 Zoll. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Varianten ist die Größe des Akkus. Die kleinere Version kommt mit einem sechs Ampere-Akku und einer Reichweite von 20 bis 50 Kilometern, während die Reichweite bei der größeren Version mit zehn Ampere zwischen 32 bis 80 Kilometer beträgt. Der Akku lässt sich leicht entfernen oder austauschen und kann in drei bis vier Stunden wieder vollgeladen werden. Beide Radvarianten gewinnen zusätzlich Strom über Rekuperation zurück.

Das GeoOrbital Wheel soll mit nahezu jedem Fahrrad kompatibel sein, solange dieses über Felgenbremsen verfügt. An einem Fahrrad mit Scheibenbremsen kann das Rad derzeit nicht montiert werden. Die Entwickler arbeiten allerdings laut eigener Aussage an einer entsprechenden Lösung. Großes Plus: Der Reifen besteht aus Hartschaumstoff und soll damit komplett pannenresistent sein.

In Deutschland besteht Zulassungspflicht

Das umgerüstete Rad kann wie ein Pedelec gefahren werden, wobei der Elektromotor beim Treten nur unterstützt, es kann aber auch wie ein E-Bike ohne Treten rein elektrisch fahren und wird dann bis zu 32 km/h schnell. Die Kehrseite: In Deutschland ist das Rad dadurch zulassungspflichtig, es besteht Helm- sowie Versicherungs- und Kennzeichenpflicht.

Bei Kickstarter hat die Erfindung voll eingeschlagen. Das eigentliche Fundingziel von 75.000 US-Dollar wurde übererfüllt, 1.261.222 Dollar sind zusammengekommen. Das GeoOrbital Wheel ist zur Zeit für 799,99 US-Dollar vorbestellbar, der reguläre Verkaufspreis soll 949,99 US-Dollar betragen.

> Energyload Newsletter abonnieren: 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" <


Quellen / Weiterlesen:
Make Your Bike Electric – GeoOrbital
Das Tron-Fahrrad für jedermann zum Nachrüsten – golem.de


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

1 Comment…

 Share your views
  1. Äußerst interessant. Ich würde mir nur Sorgen um die Stabilität machen, so ganz ohne Speichen.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal