Mercedes-Benz Stromspeicher endlich lieferbar!

{0 Comments}

Jetzt teilen auf:

daimler-stromspeicherDie Mercedes-Benz Stromspeicher für Privathaushalte sind da! Daimler und seine Tochtergesellschaft Deutsche Accumotive haben mit der Auslieferung begonnen. Die Stromspeicher können überschüssigen Strom aus Photovoltaikanlagen für eine spätere Nutzung zwischenspeichern und so den Eigenverbrauch der Haushalte erhöhen.

Der Vertrieb erfolgt über verschieden Kooperationspartner, wie beispielsweise EnBW und SMA. Daimler baut die Batterieproduktion weiter aus und noch in diesem Jahr wird eine zweite 500 Mio. € teure Batteriefabrik in Kamenz eröffnet.

Beim Vertrieb der Stromspeicher kooperiert Daimler mit verschiedenen Partnern

Die Mercedes-Benz-Stromspeicher auf Lithium-Ionen-Basis haben eine Kapazität von je 2,5 Kilowattstunden (kWh), bis zu 8 von ihnen können zu einem Speicher mit 20 kWh zusammengeschlossen werden. Sie sind sowohl direkt bei Daimler als auch über diverse Vertriebs- und Kooperationspartner erhältlich. Dazu gehören der Energiekonzern EnBW, der Wechselrichterhersteller und Solarspezialist SMA und einige Großhändler. Diese Partner verfügen über ein Netzwerk aus Fachinstallationsbetrieben, die die Beratung, Planung,  Angebotserstellung und Installation übernehmen. Deutschlandweit wurden bereits rund 500 Installateure geschult.

„Das Interesse an unserem Mercedes-Benz Energiespeicher ist sehr groß. Wir haben bereits eine Vielzahl an Bestellungen vorliegen“, so Harald Kröger, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik und E-Drive Mercedes-Benz Cars. Zu den Preisen macht Daimler keine Angaben. Die Mercedes-Benz-Solarbatterien werden als individuelles Paket beispielsweise zusammen mit Photovoltaikanlagen, Wechselrichtern und Energiemanagementsystem verkauft, so dass die Endpreise variieren.

Daimler baut seine Batterieproduktion weiter aus

>>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<<

„In den kommenden Monaten werden wir den Vertrieb sowohl in Deutschland als auch international weiter intensivieren und ausbauen“, so Harald Kröger weiter. Daimler baut derzeit für 500 Millionen Euro ein zweite Batteriefabrik in Kamenz. Diese soll im Sommer 2017 eröffnet werden. Dort werden dann auch Batterien für die Elektroautos von Mercedes und für die smart Elektrofahrzeuge hergestellt. Bis 2022 plant Daimler zehn neue elektrische Modelle – drei Jahre früher als ursprünglich vorgesehen – und investiert weitere 10 Milliarden Euro in die Elektromobilität. Die Modellpalette reicht dabei vom Smart bis zum SUV. Außerdem soll mit dem Mercedes Benz Urban eTruck der erste elektrische LKW des Unternehmens in Serie gehen.

Quellen / Weiterlesen:
Mercedes-Benz startet Auslieferung des Energiespeichers | CleanThinking.de
Stromspeicher mit Mercedes-Stern für Sonnenenergie | golem.de
Daimler startet Auslieferung von Mercedes-Benz Energiespeichern für Privathaushalte | Daimler AG
Bilderquelle: © Daimler AG

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal