In Schleswig-Holstein entsteht ein riesiger Batteriespeicher!

1

groesster-batteriespeicher-europasIn Schleswig-Holstein entsteht der größte Batteriespeicher in Kontinentaleuropa. Die EnspireMe GmbH, ein Joint Venture des niederländischen Energieversorgers Eneco und der Mitsubishi Corporation, errichtet den Speicher am Standort Jardelund. Er soll lokal erzeugten überschüssigen Windstrom zwischenspeichern und so an einem Tag bis zu 5.300 Haushalte versorgen können.

Die ersten Tests beginnen Ende des Jahres

EnspireMe will im Juni mit dem Bau und Ende des Jahres mit ersten Tests beginnen. Der Standort Schleswig-Holstein wurde aufgrund der vielen Windparks und der vorhandenen Netzinfrastruktur bewusst gewählt. Wenn der Lithium-Ionen-Batteriespeicher fertig ist, wird er über 48 Megawatt Leistung und eine Speicherkapazität von 50 Megawattstunden verfügen. Größer ist in Europa derzeit nur ein Speicherprojekt in England mit 49 Megawatt, das vom Energieversorger Centrica und dem Speicherspezialisten Younicos umgesetzt wird.

Die Landesregierung von Schleswig-Holstein fördert das Projekt teilweise mit 2 Millionen Euro. Dies geschieht im Rahmen des Forschungsvorhabens „Optimierung der Windenergieerzeugung unter Einbeziehung innovativer Lithium-Ionen-Technologie“. Das Geld stammt aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Batteriespeicher gelten zunehmend als Schlüsselelement der Energiewende, da sie kurzfristig Reserveenergie bereitstellen können und so zur Netzstabilisierung beitragen. Diese Aufgabe übernehmen derzeit noch größtenteils fossile Kraftwerke. Mit Hilfe von Stromspeichern kann also auch der schwankenden Verfügbarkeit erneuerbarer Energien besser begegnet werden.

Der Stromspeicher soll später kommerziell genutzt werden

„Wir müssen mit der schwankenden Produktion von Sonnen- und Windstrom eine stabile Energieversorgung etablieren. Die Batteriespeichertechnologie in den notwendigen Dimensionen steht aber erst am Anfang – und dieser Anfang wird in Schleswig-Holstein gemacht“, freut sich Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne). „Wir sind auf einem guten Weg, Strom aus Windkraftanlagen, der derzeit noch nicht in die Netze eingespeist werden kann, nutzbar zu machen und so die Stromerzeugung aus fossil betriebenen Kraftwerken weiter zu reduzieren“, so Habeck weiter. Lokale Windparks können dann ihren überschüssigen Strom an EnspireME liefern und diesen in Zeiten höherer Nachfrage wieder ins Netz einspeisen.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Riesiger Batteriespeicher entsteht in Schleswig-Holstein | iwr
EnspireMe: Forschungsprojekt für mit 48 MW Leistung grösstes Lithium-Ionen-Batteriesystem Europas | ee news
Europas größter Akku zur Stabilisierung des Stromnetzes | Elektor
Bildquelle: Pixabay


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here