BMW will im Jahr 2017 mindestens 100.000 Elektrofahrzeuge verkaufen. Es sieht so aus, als könnten die Münchner ihr selbstgestecktes Ziel erreichen: Bis Ende November hat das Unternehmen weltweit schon knapp 90.000 Elektroautos abgesetzt.

Ein Drittel entfällt auf den BMW i3

In den ersten elf Monaten des Jahres verkaufte BMW einer Mitteilung zufolge insgesamt 89.806 Modelle der Produktreihen BMW i, BMW iPerformance und Mini Countryman PHEV. Im November allein lieferte der Autobauer 11.710 E-Autos aus. Der Dezember muss also ähnlich gut laufen, damit die 100.000er-Marke geknackt wird. Für rund ein Drittel der Verkaufszahlen bei den Stromern ist der BMW i3 verantwortlich, das bisher einzige reine Elektroauto aus dem Hause BMW. Davon konnten die Münchner 28.040 Exemplare absetzen. Den größten Teil davon übrigens an ausländische Kunden, nur 3.757 Exemplare gingen nach Deutschland. Im Vorjahr hatte BMW weltweit insgesamt 25.528 Exemplare des City-Stromers ausgeliefert. Eine leichte Steigerung konnten die Bayern also verbuchen.

Auch andere elektrifizierte BMW-Modelle verzeichnen ein Plus

Wie der Konzern weiter meldete, hatte der BMW 5 Plug-in-Hybrid 2017 schon einen Anteil von 22 Prozent an allen in den USA ausgelieferten 5er BMW. In Großbritannien wurde im November ein Drittel aller BMW3 mit Plug-In-Hybrid-Antrieb verkauft. Weltweit war ebenfalls im November jeder zehnte verkaufte Mini Countryman ein Plug-in-Hybrid.

Elektro-Offensive ab 2019 geplant

Die BMW Group hat bis November dieses Jahres insgesamt 2.229.497 Fahrzeuge verkauft. Der Anteil der elektrifizierten Modelle am gesamten Absatz betrug etwa 4 Prozent. Doch für die Zukunft plant der Konzern einen massiven Ausbau des Bereichs Elektromobilität. Im Jahr 2019 starten die Bayern den Start einer Elektro-Offensive. Bis 2025 wollen sie 12 rein elektrische Modelle anbieten, außerdem 13 Plug-In-Hybride. Geplant ist, bis Mitte des nächsten Jahrzehnts dann ein Viertel des gesamten Absatzes mit Stromern zu erzielen. BMW hat vorgesorgt: Der Autobauer hat sich die Namensrechte für alle Modelle von BMW i1 bis BMW i9 und BMW iX1 bis BMW iX9 bereits gesichert.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quelle / Weiterlesen:
BMW zufrieden mit Elektrofahrzeug-Absatz | elektromobilitaet online
Bildquelle: Pixabay


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

1 KOMMENTAR

  1. Na ist doch klasse 😀

    Da muss sich der Daimler warm anziehen, um diesen Rückstand aufzuholen. Hoffen wir das Beste.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here