Tesla Powerwall 2 Verkauf beginnt in Australien

{0 Comments}

Jetzt teilen auf:

tesla-town-autralienZum Jahresende 2016 hat Tesla die neue Tesla Powerwall 2 vorgestellt. Die zweite Generation des Stromspeichers für zuhause hat mit 13,2 Kilowattstunden fast doppelt so viel Kapazität wie das Vorgängermodell. Außerdem ist in diese Solarbatterie der Wechselrichter jetzt bereits integriert und muss nicht mehr zusätzlich erworben werden. Im April beginnt der Verkauf der Tesla Powerwall 2 in Australien durch Natural Solar. Der Preis für die Tesla Powerwall 2 liegt in Australien bei ca. 7.200 €.

Etwa 1.000 Tesla Heimspeicher wurden bereits vorbestellt

>>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<<

>>> 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" sichern <<<

Die neue Solarbatterie ist um etwa 30 Prozent geschrumpft. Eine weitere Neuerung ist, dass der Wechselrichter jetzt bereits integriert ist und nicht mehr zusätzlich erworben werden muss. Natural Solar hat eigenen Angaben zufolge bereits fast 1.000 Powerwalls vorab verkauft und will Anfang April mit den ersten Installationen beginnen. Der Preis wird bei etwa 10.000 australischen Dollar (AUD) liegen (ca. 7.200 €) und damit nicht höher sein als bei der ersten Tesla Powerwall, trotz der deutlich gestiegenen Kapazität. Hinzu kommen noch die Kosten für die Installation. Eine Solaranlage inklusive Tesla Powerwall 2 soll etwa 15.000 AUD kosten.

Tesla gab außerdem bekannt, dass in Australien nur eine AC-gekoppelte Version der Tesla Powerwall erhältlich sein wird. Grundsätzlich bietet Tesla jedoch auch eine DC-gekoppelte Version an, die statt an den Wechselstromkreis des Haushalts auch direkt an den vorgelagerten Gleichstrom-Kreis der PV-Anlage angeschlossen werden kann. Bis zu neun Powerwalls können zudem zusammenschaltet werden. Für beide Versionen des Solarstromspeichers gewährt Tesla eine 10-jährige Garantie.

Bei Tesla ist man sich sicher, dass in den nächsten 10 Jahren alle Eigenheime in Australien, die über eine eigene Solaranlage verfügen, auch mit einem Solarspeicher ausgestattet sein werden. Die Vorteile für Besitzer liegen auf der Hand: Die höhere Kapazität der Tesla-Powerwall erlaubt noch größere Unabhängigkeit vom Netzstrom. Bei geringem Verbrauch kann mehr Strom ins Netz eingespeist werden. Auch für Netzbetreiber werden Netzdienstleistungen durch dezentrale Stromspeicher zunehmend zu einer interessanten Option.

Australien kämpft immer wieder mit Stromausfällen

Der Verkaufsstart in Australien kommt zu einer Zeit, in der die Energieversorgung des Landes unsicher ist. Es kommt immer wieder zu Engpässen. Der Grund sollen erneuerbare Energien und eine erhöhte Nachfrage sein. Elon Musk hatte dem Land erst kürzlich angeboten, zur Entlastung innerhalb von 100 Tagen einen 100-MW-Stromspeicher zu errichten. Sollte das System nicht innerhalb von 100 Tagen laufen, wäre es kostenlos, so sein Versprechen an die australische Regierung.

>>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<<

>>> 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" sichern <<<

Quellen / Weiterlesen:
A very confident Tesla launches the new Powerwall 2 in Australia – Mashable
Tesla’s Powerwall 2 can be installed in Australian homes by next month – news.com.au
Elon Musk: I can fix South Australia power network in 100 days or it’s free – The Guardian
Bildquelle: Tesla Motors

Mehr aktuelle Meldungen zu:

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein.

Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal