Tesla und Solarcity stellen Solardach und Powerwall 2.0 vor (Video)

0

tesla-solarcity-solardach-powerwallNach Elektroauto und Heimspeicher kommt nun das Solardach. Tesla-CEO Elon Musk möchte eine Welt mitgestalten, in der erneuerbare Energien für jeden zum Alltag gehören. Statt mit herkömmlichen Solar-Panels sollen die Häuser der Zukunft mit Solarziegeln gedeckt werden. Das neue Produkt sowie eine neue Version der Powerwall wurden vergangene Woche in in Los Angeles präsentiert. „Die Leute denken, Tesla ist eine Elektroauto-Firma, doch Tesla wurde nur zu dem Zweck gegründet, den Aufstieg nachhaltiger Energien zu beschleunigen“, sagte Musk bei der Vorstellung.

Solardach mit überdurchschnittlicher Lebensdauer

Musk schwebt eine Rundumversorgung mit grüner Energie vor, bei der der selbst erzeugte Solarstrom in Teslas Heimspeicher Powerwall fließt und das Elektroauto in der Garage lädt. Die Ziegel für das vorgestellte Solardach sollen zunächst in zwei, später in vier verschiedenen Designs erhältlich sein und weniger kosten als herkömmliche Produkte. Elon Musk versprach darüber hinaus bessere Dämmeigenschaften und eine längere Lebensdauer der aus Quarzglas bestehenden Ziegel. Bei der Vorstellung sagte Musk, das Solardach werde länger halten als das Haus.

Optisch ist ein solches Solardach auf den ersten Blick nicht von herkömmlichen Dächern zu unterscheiden, frontal betrachtet sind die Ziegel jedoch durchlässig für Sonneneinstrahlung. Aktuell besitzt ein Solarziegel 98 Prozent der Effizienz eines herkömmlichen Solarmoduls. Man arbeite an einer besseren Beschichtung, die das Potential für einen überdurchschnittlichen Wirkungsgrad habe, teilte Musk mit. Preise wurden bei der Vorstellung noch nicht genannt.

Powerwall 2 mit doppelt so großer Kapazität

Dazu passend stellte Musk die zweite Generation des Tesla-Heimspeichers Powerwall vor. Dieser soll mit 14 Kilowattstunden nun doppelt so viel Strom wie bisher speichern können.

Für das neue Vorhaben muss die für 2,6 Milliarden Dollar geplante Übernahme des Solarunternehmens SolarCity genehmigt werden. Musk gab an, dass sich die Markteinführung der Solardächer sonst nur schwer umsetzen ließe. Experten sind jedoch skeptisch, ob die versprochenen Synergieeffekte realistisch sind und werfen Musk einen Interessenkonflikt vor. Der Tesla-Chef sitzt im Verwaltungsrat von SolarCity, das von einem seiner Cousins geführt wird. Mehrere Aktionäre hatten gegen den Kauf geklagt. Die Abstimmung über den Zusammenschluss von Tesla und SolarCity soll Mitte November stattfinden.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<


Quellen / Weiterlesen
These are Tesla’s stunning new solar roof tiles for homes – TechCrunch
Musk stellt Solar-Dachziegel vor – WeltN24
Bildquelle: Tesla Motors

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelStromspeicher als Ursache der nächsten Finanzkrise?
Nächster ArtikelHyundai Ioniq Ladeinfrastruktur entsteht zusammen mit EnBW
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here