Peugeot iOn: Bilder, Preis, Reichweite und Tests

{0 Comments}

Jetzt teilen auf:

peugeot-ion-technikDer Peugeot iOn ist ein vollelektrischer Kleinstwagen, den Peugeot seit Anfang 2011 anbietet. Zum ersten Mal präsentiert wurde er im Herbst 2010 auf der Mondiale de l’Automobile in Paris. Der Fünftürer mit dem Steilheck ist technisch und optisch weitgehend identisch mit den Schwestermodellen Mitsubishi i-MiEV und Citroën C-Zero. Peugeot vertreibt den iOn als innovativen Kleinwagen, der sich perfekt als Stadtauto eignet. Mit einem Kaufpreis von aktuell 17.850 Euro gehört er zu den günstigsten Elektroautos auf dem Markt.

Technik, Reichweite und Ladezeit Peugeot iOn

Der Permanent-Synchronmotor des Peugeot iOn leistet 49 kW bzw. 67 PS und treibt die Hinterachse an. Das entspricht der Leistung vieler Benziner dieser Fahrzeugklasse. Die 198 Nm Drehmoment stehen beim Elektromotor allerdings ab der ersten Umdrehung zur Verfügung, so dass das Anfahren flott vonstattengeht. Tempo 50 ist nach 5,9 Sekunden erreicht, der Spurt auf Tempo 100 dauert durchschnittliche 15,9 Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit des Peugeot iOn liegt bei 130 km/h.

peugeot-ion-testsDer Peugeot iOn verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku, der aus 88 Zellen besteht. Dessen Kapazität von 14,5 Kilowattstunden ermöglicht laut Hersteller eine maximale Reichweite von 150 Kilometern nach dem europäischen Standardzyklus (NEFZ). Für den Stadtverkehr ist der in einem Test des Portals meinauto.de ermittelte Praxiswert von 80-120 Kilometern (je nach Witterung und Fahrerprofil) ausreichend. Peugeot selbst gibt an, dass sich die Reichweite abhängig von der individuellen Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, der Außentemperatur und dem Einsatz von Klimaanlage, Heizung und Beleuchtung um bis zu 50 Prozent reduzieren kann.

Das Laden der Haushaltsteckdose dauert zwischen 6 und 11 Stunden. An einer Schnellladesäule ist der Akku schon nach 30 Minuten wieder zu 80 Prozent aufgeladen. Das Ladekabel dazu ist standardmäßig 5 Meter lang. Wer ein längeres Kabel benötigt, kann für 100 Euro ein doppelt so langes Kabel bestellen.

Den kombinierten Energieverbrauch des iOn gibt Peugeot mit 12,6 Kilowattstunden auf 100 Kilometer an.

Peugeot iOn: Design und Ausstattung

peugeot-ion-designDer Peugeot iOn ist auch dank seiner Maße von 3,48 m x 1,48 m und seinem kleinen Wendekreis von 9 Metern bestens für die Stadt geeignet. Da die Batterie unter dem Fahrzeugboden verbaut ist, ist der Wagen immerhin 1,61 Meter hoch. Trotz der kompakten Bauweise können so vorn zwei Personen recht bequem Platz finden, auch wenn die Innenbreite knapp bemessen ist. Im Fond geht es etwas beengter zu. Auf Langstrecken könnte es für größere Personen hinten unbequem werden. Auch das Kofferraumvolumen ist mit 166 Litern gering. Durch Umklappen der Rücksitze lässt sich der Stauraum jedoch auf 860 Liter erweitern. Die Ladekante ist mit 78 Zentimetern relativ hoch, so dass man Gepäck zum Verstauen weit anheben muss. Die maximale Zuladung beträgt 310 Kilogramm.

Der Peugeot iOn ist serienmäßig mit 15-Zoll-Leichtmetallfelgen und Lederlenkrad ausgestattet. Ebenfalls zur Serienausstattung gehören eine automatische Klimaanlage mit Pollenfilter, eine Audioanlage mit Radio/CD, Audiostreaming über Bluetooth, eine Sitzheizung, elektrische Fensterheber, elektrisch einklappbare und beheizbare Außenspiegel, Tagfahrlicht und eine Einschaltautomatik für das Abblendlicht. Über eine USB-Schnittstelle können externe Audiogeräte angeschlossen werden. Nur optional liefert Peugeot ein mobiles oder vernetztes Navigationsgerät mit, das unter anderem nahegelegene Ladestationen und Verkehrsinformationen anzeigt und zu „Points of Interest“ wie Restaurants oder Hotels führt.

Im Cockpit informieren verschiedene Anzeigen den Fahrer über den Batterieladezustand, den Stromverbrauch, die Stromerzeugung, den aktuellen Verbrauch und über die durch Rekuperation zurückgewonnene Energie. Ein Bordcomputer berechnet die verbleibende Reichweite auf Grundlage der letzten zurückgelegten Kilometer.

Fahrkomfort und Sicherheit Peugeot iOn

peugeot-ion-ausstattungWie alle Elektroautos ist der Peugeot iOn angenehm leise unterwegs, Schalten ist ebenfalls nicht nötig. Die Rundumsicht im Cockpit ist gut. Im Test von meinauto.de wird das harmonisch abgestimmte, fest übersetzte Getriebe gelobt. Ebenso die hohe Laufkultur und die gute Geräuschdämmung sowie eine präzise Lenkung und gute Fahrstabilität. In Kurven neigt sich die Karosserie dank der im Fahrzeugboden untergebrachten Batterien und dem somit niedrigen Schwerpunkt nur wenig. Was fehlt, ist ein Soundsimulator, der Fußgänger oder Radfahrer beim Näherkommen des leisen Elektrofahrzeugs warnt.

>>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<<

Neben der Motorbremse, die die Energierückgewinnung ermöglicht und einsetzt, sobald man vom Gaspedal geht, verfügt der Wagen vorn über eine klassische Scheibenbremse. Der Peugeot iOn ist mit einem elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) mit Antriebsschlupfregelung (ASR) ausgestattet. Es umfasst ABS und einen elektronischen Bremskraftverteiler (EBV), der die Verteilung der Bremskraft zwischen den Rädern optimiert. Der Notbremsassistent maximiert bei einer Vollbremsung die Bremskraft. In einem Test des ADAC im Jahr 2011 betrug der Bremsweg des Peugeot iOn bei einer Vollbremsung aus 100 km/h durchschnittlich 40 Meter. Errechnet wurde der Mittelwert aus 10 Messungen bei halber Zuladung und Serienbereifung. Der ADAC merkt an, dass dieses Ergebnis besser sein könnte. Dafür würde die Bremse auch unter hoher Beanspruchung ihre Standfestigkeit zeigen und sei frei von Fading. Der Übergang von Rekuperation zur mechanischen Bremsung sei kaum spürbar.

peugeot-ion-reichweiteWeitere Sicherheitsmerkmale des Peugeot iOn sind die insgesamt 6 Airbags und Dreipunkt-Sicherheitsgurte auf allen Plätzen. Selten in dieser Fahrzeugklasse ist das Gurtwarnsystem für alle Sitze. Hinten können mittels der Isofix-Kindersitzhalterungen ein oder zwei Kindersitze eingebaut werden.

Im Euro NCAP Crashtest 2011 erreichte der baugleiche Mitsubishi i-MiEV beim Insassenschutz 26 Punkte bzw. 73 Prozent, im Bereich Kindersicherheit 38 Punkte bzw. 78 Prozent. Die Sicherheits-Assistenzsysteme flossen mit 86 Prozent in die Gesamtbewertung ein. Insgesamt erreichte der Wagen 4 von 5 möglichen Sternen.

Notfallsystem Peugeot Connect Box

peugeot-ion-ladenFür den Notfall ist der Peugeot iOn mit der Peugeot Connect Box ausgestattet, die die Telematikdienste Peugeot Connect SOS und Peugeot Connect Assistance beinhalten. Peugeot Connect SOS erlaubt rund um die Uhr die Lokalisierung des Fahrzeuges durch die Peugeot-Notrufzentrale nach längerem Drücken der SOS-Taste bzw. automatisch nach Auslösung eines pyrotechnischen Elements. Wenn nötig, rufen die Mitarbeiter der Notrufzentrale auch einen Rettungswagen. Der Dienst Peugeot Connect Assistance ist nur während der Garantielaufzeit des Fahrzeuges verfügbar und stellt bei einer Panne auf Knopfdruck Kontakt zur Peugeot-Notrufzentrale her, wo eine Ferndiagnose gestellt und bei Bedarf ein Techniker geschickt wird.

Peugeot gewährt eine zweijährige Werksgarantie auf Fertigungsfehler ohne Wartung und Verschleiß. Die Garantie auf die Antriebsbatterie beträgt acht Jahre beziehungsweise 100.000 Kilometer.

Preise und Kaufprämie Peugeot iOn

Seit September 2015 ist der Peugeot iOn ab 17.850 Euro erhältlich, was einer Preisreduzierung von mehr als 8000 Euro brutto entspricht. Er ist zudem unter der aktuellen Kaufprämie des Bundes förderfähig und kostet damit nochmals 4.000 Euro weniger.

Bilderquelle: © Automobiles Peugeot


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal