China übernimmt die Spitze bei der weltweiten Solarkapazität

{1 Comment}

Diesen Artikel teilen

china-weltspitze-solarChina ist einer der größten Erzeuger von Treibhausgasen weltweit, doch das Land sagt der Kohle konsequent den Kampf an. Vor kurzem hatte die National Energy Administration (NEA) über 100 geplante neue Kohleprojekte gestoppt. Nun gab die NEA einen neuen Rekord bekannt: Im Jahr 2016 hat sich die chinesische Solarkapazität mehr als verdoppelt. Damit liegt das Land weltweit an der Spitze. Der Anteil an erneuerbaren Energien soll von derzeit 11% bis 2030 auf 20% steigen.

China: 66,2 Milliarden Kilowattstunden Strom aus der Sonne

>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<

Ende 2016 erreichte die in China installierte Kapazität 77,42 Gigawatt, insgesamt wurden 66,2 Milliarden Kilowattstunden Solarstrom erzeugt. Damit verfügt China über mehr installierte Solarkapazität als jedes andere Land der Welt. Das klingt beeindruckend, doch bezogen auf die Einwohnerzahl des bevölkerungsreichsten Landes der Erde ist dieser Wert noch gering. Daneben ist China die größte Industrienation der Welt, so dass Solarenergie aktuell gerade einen Anteil von einem Prozent an der Stromerzeugung hat.

Nicht zuletzt wegen der massiven Probleme mit Smog in den Städten ist China entschlossen und darauf angewiesen, die Abhängigkeit von der Kohle zu verringern. Die sinkenden Preise für Wind- und Solartechnik tragen zum schnellen Ausbau erneuerbarer Energien bei. Die chinesische Regierung hatte Anfang des Jahres bereits mit einer Kürzung der Subventionen für neue Solar- bzw. Windprojekte auf die sinkenden Errichtungskosten reagiert.

Der Anteil an sauberen Energieformen in China soll bis 2030 auf ein Fünftel steigen

Die Pläne der Regulierungsbehörde NEA sehen weitere 110 Gigawatt an Wind- und Solarkapazität bis 2020 vor. China verfügt über viele sonnenreiche Gegenden wie beispielsweise die Wüste Gobi. Für die neuen Anlagen sind umgerechnet 341 Milliarden Euro Investitionen vorgesehen. Bis 2030 soll dem Wunsch der chinesischen Regierung nach der Anteil aller nicht-fossilen Energieformen von aktuell 11 auf 20 Prozent steigen.

Die Verbesserung der Luftqualität ist ein dringliches Problem in dem Land, in dem Atemwegserkrankungen weit verbreitet sind. Neben verstärkten Investitionen in saubere Energien setzt man dabei auch auf den Ausbau der Elektromobilität. Neben massiven staatlichen Kaufanreizen kann man neue Lizenzen für Autos mit Verbrennungsmotoren in manchen Städten nur noch über eine Lotterie bekommen.

>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<

Quellen / Weiterlesen:
China is Now the Biggest Producer of Solar Energy in the World – Futurism
China is now the biggest producer of solar power – engadget
China Doubled Its Solar Capacity In 2016 – cleantechnica
Bildquelle: Wikipedia – By Snowacinesy (Own work) [CC BY-SA 3.0]

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein.



Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.


Diesen Artikel teilen

1 Comment…

 Share your views
  1. Naja, prozentual liegen wir mit Erneuerbaren noch deutlich vorne.

    Aber beim Wert CO2 pro Kopf und Jahr hat China uns immer noch weit abgehängt. Da sind wir immer noch 50% schlechter.

    Beim Konsumprinzip (angerechnet wird mir die CO2-Menge, die zur Erzeugung der von mir gekauften Produkte freigesetzt wurde) liegt China mehr als doppelt so gut wie Deutschland.

Kommentare

Your email address will not be published.

BlogverzeichnisÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-BatterieBesuche die Solarenergie ToplisteÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der ÖkobrancheeMobilServer - Das Webverzeichnis der ÖkobrancheSolarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-ToplisteBlogtotal