Tesla Model X: Bilder, Preis, Reichweite und Tests

{0 Comments}

Jetzt teilen auf:

Tesla Model XDas Tesla Model X ist ein Elektro-SUV der Oberklasse von Tesla Motors, der im Februar 2012 erstmalig als Design-Prototyp vorgestellt wurde und seit September 2015 ausgeliefert wird. Der Wagen bietet Platz für bis zu 7 Personen auf drei Sitzreihen und fällt vor allem durch seine Falcon Wing-Flügeltüren auf. Er ist nach dem Roadster und dem Tesla Model S das dritte Fahrzeugmodell von Tesla. Der Hersteller nennt seinen technisch weitgehend auf dem Tesla Model S basierenden Wagen „das sicherste, vielseitigste und schnellste Sport-Utility-Vehicle der Geschichte“.

tesla-model-x-akkuTechnische Daten und Reichweite Tesla Model X

Wie das Tesla Model S ist auch das Model X in vier Leistungsvarianten erhältlich (60D, 75D, 90D, P90D), die Zahlen stehen jeweils für die Akku-Kapazität in Kilowattstunden. Je höher die Kapazität des verbauten Lithium-Ionen-Akkus, desto mehr Leistung ist abrufbar. Das Modell 60D stellt demnach das Basismodell dar und das Modell P90D die leistungsstärkste Ausführung. Das P steht hier für Performance, Front- und Heckmotor leisten zusammen 773 PS. Tesla darf hierzulande aber nicht mehr mit dieser Angabe werben, da die Batterie nur Energie für maximal 539 PS bereitstellen kann, die sich die beiden Motoren teilen müssen. Doch das ist mehr als ausreichend. Im optionalen Ludicrous Mode beschleunigt das Modell P90D in nur 3,4 Sekunden auf 100 km/h, das maximale Drehmoment beträgt 967 Nm. Ohne das Ludicrous-Update beträgt das Drehmoment des P90D immer noch satte 830 Nm und der Sprint auf 100 dauert 4,0 Sekunden.

Die anderen drei Varianten bringen es auf 322 bis maximal 422 PS und ein Drehmoment von 525 bis 660 Nm. Damit dauert das Beschleunigen auf 100 km/h zwischen 5,0 und 6,2 Sekunden. Die theoretische Reichweite der vier Ausführungen liegt zwischen 355 und 489 Kilometern. Tesla zufolge ist einer der Schlüssel für die hohe Reichweite eine hervorragende Aerodynamik: Der cw-Wert liegt unter 0,24.

Der Akku des Modells 60D ist lediglich durch die Software limitiert und kann zu einem späteren Zeitpunkt kostenpflichtig auf 75 Kilowattstunden erweitert werden.

Technischen Daten Tesla Model X im Überblick

Model 60D Model 75D Model 90D Model P90D
Reichweite (NEFZ) 355 km 417 km 489 km 467 km
Beschleunigung 0-100 km/h 6,2 Sekunden 6,2 Sekunden 5,0 Sekunden 4,0 Sekunden bzw. 3,4 Sekunden (mit Beschleunigungs-Upgrade)
Drehmoment 525 Nm 525 Nm 660 Nm 830 Nm bzw. 967 Nm (im Ludicrous Mode)
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h 210 km/h 250 km/h 250 km/h
Motorleistung (Nennleistung) 262 PS

Frontmotor und Heckmotor

262 PS

Frontmotor und Heckmotor

262 PS

Frontmotor und Heckmotor

510 PS hinten

262 PS vorne

Motorleistung gesamt (batteriebegrenzte Höchstleistung) 332 PS 332 PS 422 PS 469 PS bzw. 539 PS (im Ludicrous Mode)

tesla-model-x-ausstattungAufladen

Serienmäßig verfügt das Tesla Model X über ein 11 kW-Bordladegerät, durch ein Upgrade lässt sich diese Leistung auf 16,5 kW erhöhen. Daraus ergeben sich je nach Akkugröße Ladezeiten zwischen rund 4,5 bis 8,5 Stunden.

Zum Vergleich: An der Haushaltssteckdose kann der Ladevorgang bis zu 35 Stunden dauern. Am schnellsten geht es unterwegs an den Tesla-Superchargern, die von Tesla-Fahrern lebenslang kostenlos genutzt werden können. Hier soll dank 120 kW-Gleichstromladung der Akku innerhalb von 35 Minuten wieder zu 80 Prozent gefüllt werden können.

Design

Das Model X bringt es auf 5 Meter Länge und inklusive Spiegel auf 2,27 Meter Breite, ist also für die Stadt ein bisschen sperrig. Die Front des Wagens erinnert stark an das Tesla Model S, die Seitenlinie ist jedoch höher. Der spektakulärste Unterschied sind die sich nach oben öffnenden Türen, bei denen Sensoren ein Anschlagen an andere Autos oder das Garagendach verhindern sollen. Eine weitere Besonderheit ist die serienmäßige große Panorama-Windschutzscheibe, die sich bis weit über die Passagiere in der ersten Reihe erstreckt.

tesla-model-x-preisDie Ausstattung des Model X

Wie beim Model S ist das Interieur schlicht, es gibt nur wenige Knöpfe. Die meisten Funktionen wie die Fahrmodi, Navigation, Unterhaltung und Internet oder das Energiemanagement werden über ein vertikales 17-Zoll-Display gesteuert.

Das Model X ist sowohl als Fünfsitzer als auch als Sechs- oder Siebensitzer in drei Reihen erhältlich. Was den Platz angeht, so berichten Testfahrer von viel Platz auf den Vordersitzen, die zweite Reihe sei etwas enger und die (bei Nichtbenutzung umklappbare) dritte Reihe ist wohl am besten für Kinder geeignet. Da der Motor wie beim Model S im Fahrzeugboden sitzt, bietet das Model X im vorderen Kofferraum zusätzlichen Platz: Tesla gibt einen maximalen Stauraum von 2.180 Litern an.

tesla-model-x-reichweiteDie Sicherheit des Tesla Model X

Für die Sicherheit sorgen neben dem Allradantrieb Technologien wie Seitenaufprall-Warnfunktion und Notbremsautomatik, Parksensoren, Tote-Winkel-Warnung und Voll-LED-Scheinwerfer. Das Model X scannt mit Kameras, Radar und Ultraschallsensoren kontinuierlich die Fahrbahn und deren Umgebung und kündigt dem Fahrer Kollisionsrisiken in Echtzeit an. Gegen Aufpreis ist der Fahrassistent „Autopilot“ erhältlich, der automatische Spurwechsel, autonome Geschwindigkeitsregelung und selbständiges Einparken ermöglicht. Allerdings müssen Fahrer während der Nutzung des Systems die Hände am Lenkrad behalten und jederzeit zum Eingreifen bereit sein. Wie beim Model S wird der Autopilot regelmäßig über Mobilfunk aktualisiert, auch andere Sicherheits- und Navigationsmerkmale werden laufend automatisch ergänzt und verbessert.

Tesla gibt an, dass aufgrund selbst durchgeführter Crashtests zu erwarten sei, dass das Model X als erster SUV die höchste Sicherheitsbewertung in allen Kategorien bekommt. Offizielle Tests gibt es noch nicht.

>>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<<

Das Fahrverhalten des Tesla Model X

Das Tesla Model X ist serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet, der elektrisch durch bedarfsgerechte Ansteuerung der beiden Antriebsmotoren funktioniert. Durch den Verzicht auf eine mechanische Verbindung zwischen den Achsen sollen der Verschleiß und das Gewicht reduziert werden. Die Batterien sind in den Unterboden integriert, was für einen niedrigen Schwerpunkt sorgt.

Das stattliche Gewicht von 2,5 Tonnen soll man während der Fahrt kaum merken. Die (allerdings nur bei den P90-Versionen serienmäßig erhältliche) Luftfederung und der niedrige Schwerpunkt sorgt Testfahrern zufolge für eine sichere Kurvenlage und wenig Wankbewegungen. Der Lenkwiderstand der elektrischen Servolenkung kann in mehreren Stufen eingestellt werden. Der aktive Spoiler beim Modell P90D soll durch den Wechsel zwischen drei verschiedenen Positionen entweder die Sicht, das Autobahnverhalten oder die Stabilität optimieren.

tesla-model-x-technische-datenPreise Tesla Model X

Der Einstiegspreis für das Model X 60D beträgt 86.300 Euro, die Variante 75D ist ab 96.100 Euro zu haben. Das Modell 90D ist ab 109.400 Euro zu bekommen, die Spitzenvariante P90D kostet mindestens 131.300 Euro. Das Ludicrous-Update für dieses Modell kostet 10.900 Euro Aufpreis.

Die Smart Air-Luftfederung kostet für die P60 und 75D-Versionen 2.700 Euro mehr. Beim Tesla Model X 90D und P90D ist die Luftfederung inklusive. In Verbindung damit kann für 800 Euro eine Anhängerkupplung bestellt werden, die bis zu 2.250 kg Anhängerlast ziehen kann.

Tesla bietet eine Neuwagengarantie von vier Jahren oder 80.000 Kilometer und acht Jahre Garantie auf Batterien und Antriebseinheit.

Tesla Modell X Preise* Model 60D Model 75D Model 90D Model P90D
Grundpreis 86.300 € 96.100 € 109.400 € 131.300 €
Überführungskosten 440 € 440 € 440 € 440 €
Smart Air-Luftfederung 2.700 € 2.700 € inkl. inkl.
Beschleunigungs-Upgrade Ludicrous nicht verfügbar nicht verfügbar nicht verfügbar 11.100 €
Aktiver Spoiler nicht verfügbar nicht verfügbar nicht verfügbar inkl.
Rote Tesla Bremssättel nicht verfügbar nicht verfügbar nicht verfügbar inkl.

Kosten der Sonderausstattungen

Der Autopilot kostet für alle Ausführungen 2.700 Euro mehr, das Upgrade des Bordladers auf 16,5 kW 1.600 Euro.

Für alle Ausführungen ist ein Premium-Upgradepaket für 4.900 Euro bestellbar, das diverse Extras bietet wie eine sich automatisch öffnende Fahrertür, sobald sich der Fahrer nähert, das HEPA-Luftfiltriersystem, LED-Ambienteleuchten im Innenraum oder ein dreistufiges, dynamisches LED-Abbiegelicht.

Das Model X ist der erste Tesla, der auf Wunsch auch in einer veganen Variante ohne jedes Leder erhältlich ist.

Autopilot 2.700 €
Premium Upgrade 4.900 €
Smart Air Luftfederung 2.700 €
Kaltwetter Paket 1.100 €
Ultra High Fidelity Sound 2.700 €
Siebensitzer-Innenraum 4.400 €
Sechssitzer-Innenraum 3.200 €
Upgrade zum Drehstrom-Ladegerät 1.600 €
Anhängerkupplung 800 €
Zubehörträger Kupplung 200 €
Metalic Lakierung 1.100 €
Multi Coat Lakierung 1.600 €
20-Zoll-Felgen Helix silber 2.700 €
22-Zoll-Felgen Turbine silber 6.000 €
22-Zoll-Felgen Onyx Turbine schwarz 6.000 €
Innenraum Dekor Abachi matt 800 €
Innenraum Dekor Abachi Hochglanz 800 €
Innenraum Dekor Eschenholz gemasert 800 €
Innenraum Dekor Carbonfaser 1.100 €
Ledersitze, beige 2.700 €
Ledersitze, schwarz 2.700 €
Sitze in Ultra weiß 2.700 €

* Alle Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer, Status: 27.07.2016
Bilderquelle: Tesla Motors

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal