eMio: Sharing von Elektrorollern in Berlin (Video)

1

emio-sharing-elektroroller-berlinDie Idee des E-Carsharing ist nicht neu, die des Roller-Sharing auch nicht. Das von drei TU-Absolventen gegründete Berliner Start-up eMio setzt jedoch neue Maßstäbe mit einem Mietservice nur für Elektroroller. Seit diesem Sommer kann man mit einem von derzeit 120 roten Flitzern umweltschonend durch das Berliner Stadtgebiet düsen. Dabei setzt eMio auf Wechselakkus statt Ladesäulen.

Eine Akkuladung soll den Fahrer 100 Kilometer weit bringen und sollte der Strom zur Neige gehen, kann der Nutzer einfach per App einen neuen Roller lokalisieren und ansteuern. Langwierige Parkplatzsuche und teure Parktickets gehören der Vergangenheit an, da Roller auch auf Gehwegen geparkt werden dürfen – und wer noch nie einen Roller gefahren ist, kann an einem von eMio organisierten Probefahr-Event teilnehmen. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 45 km/h und ein PKW-Führerschein reicht aus.

elektroscooter-emio-berlin-sharingAbgerechnet wird entweder nach Kilometern oder nach Fahrminuten, je nachdem, was für den Nutzer günstiger ist. Bald sollen 150 Roller auf Berlins Straßen unterwegs sein. Die drei eMio-Gründer wollen aber nicht nur italienisches Lebensgefühl nach Berlin bringen, sondern denken weiter – eine Expansion in andere deutsche Städte und nach Italien ist geplant.

Nachfolgend finden Sie einen Bericht über eMio und e-bike-finder aus YouTube:

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<


Bildquelle: eMio Sharing


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAbwrackprämie für alte Kohlemeiler – Stadtwerkebund Trianel kündigt Klage an
Nächster ArtikelAMPARD-User-Interface für Solarbatterien in Zürich vorgestellt
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here