Bisher hatten Batterien für Elektroflugzeuge nicht genügend Leistung, doch nun hat der Batteriehersteller CATL einen speziellen Akku entwickelt. Dieser hat eine doppelt so hohe Energiedichte wie herkömmliche Batterien. In der Luftfahrt ist vor allem das Gewicht entscheidend, denn jede größer der Energiespeicher ist, desto schwerer ist die Batterie.

CATL stellt neue Superbatterie für Elektroflugzeuge vor

Der chinesische Batteriehersteller CATL stellt nun während der Shanghai Auto Show die neuartige Batterie vor. Der Festkörperakku soll nicht nur besonders sicher sein, sondern auch eine hohe Energiedichte besitzen. Dabei erzielt eine einzelne Zelle rund 500 Wh/kg, demgegenüber hatten bisherige Modelle nur etwa 250 Wh/kg. Dies konnte mithilfe eines besseren Elektrolyten und Kathoden mit höherer Energiedichte sowie „innovativen Materialien“ für die Anode erreicht werden.

Über die Herstellungsweise gibt CATL nicht viel bekannt. Möglicherweise handelt es sich um eine Siliziumanode mit einem festen oder elastischen Polymerelektrolyt oder eine Lithium-Metallanode mit stabilisierenden Kohlenstoffstrukturen. Dieser Elektrolyt macht auch den Gebrauch eines neuen Materials und neue Produktionsverfahren notwendig. Durch das Polymer kann eine höhere Sicherheit gewährleistet werden als in Lithium-Ionen-Akkus mit einer Grafit-Anode. Zudem erleichtert das Polymer die Produktion der Zellen.

Laut eigenen Aussagen des Unternehmens könnte die kommerzielle Produktion noch in 2023 beginnen. Geplant sind derzeit eine Produktionskapazität von 1 GWh/Jahr. Darüber hinaus verkündete CATL, dass sie mit Herstellern von Elektroflugzeugen zusammenarbeiten. Bevor die Batterien in Flugzeugen zum Einsatz kommen, möchte CATL sie jedoch in der Automobilbranche testen.

Quelle / Weiterlesen

CATL launches condensed battery with an energy density of up to 500 Wh/kg, enables electrification of passenger aircrafts | CATL
CATL: Neuer Super-Akku soll Elektroflugzeuge in die Luft bringen | Basic Thinking
CATL stellt neue Akkus bis zu 500 Wh/kg vor | golem.de
CATL stellt Feststoffbatterien für Elektroautos und Flugzeuge vor | futurezone.at
Bildquelle: © CATL

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



    1 KOMMENTAR

    1. Dass der neue Akkutyp erst einmal nur für Elektroflugzeuge propagiert wird, lässt vermuten, dass er einen sehr hohen Preis haben wird.
      Es bestehen also mehrere Fragen:
      – Preis pro kWh
      – Lieferbarkeit
      – garantierte Zyklenzahl bei C1, C5, C10
      – welche Ladezeiten/ – ströme werden empfohlen?
      – wann wird er EInzug in die KFZ-Technologie finden?

      Ich freue mich auf weitere Informationen zum Thema.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here