BYD hat eine neue Batterie für Elektroautos vorgestellt, die neue Maßstäbe bei Reichweite und Sicherheit bietet. Die neue „Blade Battery“ auf Lithium-Eisenphosphat-Basis (LFP) zeichnet sich vor allem durch eine geringe Hitzeentwicklung aus. BYD will die Batterie auch an andere Autohersteller verkaufen.

Fokus auf Sicherheit

Das primäre Ziel bei der Entwicklung der Batterie sei Sicherheit gewesen, teilte BYD mit. Deshalb ist die Blade Battery im Vergleich zu herkömmlichen Lithium-Eisenphosphat-Akkus viel weniger anfällig für Brände. Außerdem konnte BYD die Raumnutzung innerhalb der neuen LFP-Batterie nach eigenen Angaben um 50 Prozent verbessern, was zu einer höheren Energiedichte und damit Reichweite führt.

superakku-bydBYD schreibt, bei einem Nageldurchdringungstest habe die Blade Battery nur Oberflächentemperaturen von 30 bis 60 Grad erreicht. Eine Lithium-Ionen-Batterie habe sich beim gleichen Test auf 500 Grad erhitzt, eine herkömmliche LFP-Blockbatterie immer noch auf 200 bis 400 Grad. Auch bei einem Überladungstest um 260 Prozent sei die neue Batterie weder explodiert noch in Brand geraten. Damit sinkt bei Elektroautos, in denen die Blade Battery verbaut ist, bei einem Unfall mit Beschädigung der Batterie das Brandrisiko.

Technische Details erklärt BYD nicht, sondern schreibt nur, dass die einzelnen Zellen zusammen in einem Array angeordnet und dann in einen Akkupack eingesetzt würden. Wie hoch die Energiedichte der Blade Battery genau ist, bleibt ebenso unklar.

BYD gründet neue Geschäftseinheit und wird zum Autozulieferer

BYD ist ein Mischkonzern, der nicht nur Batterien herstellt, sondern auch einer der größten Elektroauto-Hersteller der Welt ist. Unter dem Namen FinDreams hat der Konzern eine neue Geschäftseinheit gegründet, die Batterien und andere Bauteile für Elektroautos weltweit auch an andere Autohersteller verkaufen will. Dazu gehören auch Antriebsstränge und Lichttechnik. Neben dem Verkauf von eigenen Elektroautos und Batterien können sich die Chinesen somit ein weiteres Standbein als Zulieferer aufbauen. Für die Blade Battery gebe es bereits Gespräche mit Autoherstellern über Partnerschaften, teilte BYD mit.

Neues Modell BYD Han EV mit Blade Battery

Blade-BatteryDas erste BYD-Modell, das mit der neuen Blade Battery im Juni auf den Markt kommt, wird der Han EV, von dem BYD eine Computergrafik veröffentlichte. Die Elektro-Limousine wird eine Reichweite von 605 Kilometern haben und in 3,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen.

Quellen / Weiterlesen

BYD’S New Blade BAttery Set To Redefine EV Safety Standards | BYD
BYD kündigt Superakku an | dmt Puls
BYD kündigt neue „Blade-Batterie“ mit LFP-Technologie an | electrive.net
Neue Batterie für mehr Sicherheit | auto motor und sport
Bilderquelle: © BYD Motors Inc.
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here