my-PV GmbH: Photovoltaik-Überschuss-Management

0

my-pv-gmbh-photovoltaik-ueberschuss-managementDie my-PV GmbH aus Österreich hat einen kostengünstigen Photovoltaik-Überschuss-Manger vorgestellt, welcher einfach in bestehende Photovoltaik-Anlagen integriert werden kann. Hierbei wird der überschüssige Solarstrom in Warmwasserspeichern gespeichert, wodurch teurer Solarbatterien deutlich kleiner und preisgünstiger dimensioniert werden können bzw. auf diese komplett verzichtet werden kann.

Lesen Sie nachfolgend die Pressemitteilung der my-PV GmbH:

my-pv-prinzipEinfaches Photovoltaik-Überschuss-Management ab sofort verfügbar

Neuzeug, 24.11.2015. Die kompakte und einfach zu installierende Überschuss-Management-Lösung der österreichischen Firma my-PV GmbH ist ab 1.12.2015 am Markt erhältlich.

Die „AC ELWA“ können Besitzer einer neuen oder bestehenden Photovoltaik-Anlage ganz problemlos nachrüsten – und erhöhen ihren Eigenverbrauch auf bis zu 84%.

Stromüberschuss wird dabei im Warmwasserspeicher genützt – teure Batteriespeicher können dadurch deutlich kleiner und kostengünstiger ausfallen oder es kann darauf verzichtet werden.

my-pv-ac-elwaEntscheidende Vorteile gegenüber ähnlichen Produkten

Durch die einfache „Plug-and-Play“-Installation ist keine Einstellung und Programmierung erforderlich. Die Datenleitung ist in der AC-Verrohrung verlegbar. Das Gerät kann bei allen bestehenden PV-Anlagen nachgerüstet werden und dies unabhängig vom Wechselrichter. Außerdem besitzt das Produkt eine normenkonforme stufenlose Leistungssteuerung (kein Thyristorsteller!). Auch der meist beschränkte Platz im Zählerschrank ist kein Problem: der dazugehörige Messregler braucht dort nur 4 Teilungseinheiten.

Die Wassertemperatur wird über einen Drehknopf individuell eingestellt. Es können bis zu sechs AC ELWA´s in einem System installiert werden. Die Geräte sind kompatibel mit den gängigen Energiemanagement- und Smart-Home-Systemen.

 my-PV GmbH

Die my-PV GmbH wurde 2011 als Photovoltaik-Systemhaus von ehemaligen Führungskräften des Solarwechselrichterherstellers Fronius gegründet. Seit der Markteinführung des elektrischen Warmwasserbereitungsgerätes „ELWA“ für netzautarke Solaranlagen 2014 hat sich my-PV immer mehr auf den Bereich „Warmwasser mit Photovoltaik“ fokussiert und wird sich ab 2016 ausschließlich mit diesem Segment beschäftigen.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wien – der operative Standort ist in Oberösterreich.

Bildquellen und weitere Infos: my-PV GmbH >>>

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here