Video – Erster Blick auf den Audi Q6 e-tron! 500 km Reichweite ab 2018

2

audi-q6-e-tronDer YouTube-Kanal Autogefühl hat den Prototypen des elektrischen Audi Q6 e-tron unter die Lupe genommen und dabei von Siegfried Pint von Audi einige interessante Details erfahren.

Das Design des im Video gezeigten Prototypen entspricht schon zu 70 Prozent dem Wagen, den Audi 2018 auf die Straße bringen will. Der Q6 wirkt besonders innen mit drei OLED-Displays im Cockpit futuristisch. Das soll jedoch nicht ablenkend wirken – der Fahrer bekommt dabei aber jeweils nur die Infos angezeigt, die er in der konkreten Fahrsituation braucht. Siegfried Pint hebt besonders hervor, dass der Wagen vier Mal von 0 auf 200 km/h beschleunigen kann, ohne dass die Batterieleistung nachlässt.

Der Q6 hat auch einige besondere aerodynamische Features, die automatisch vom integrierten Predictive Efficiency Assistant gesteuert werden, der auch die Kühlung reguliert. Die braucht man auch in Elektroautos – für Batteriesystem und Antrieb.

Bis 2018 gebe es noch einige Hürden beim Antriebssystem und bei der Batterie zu überwinden, aber Siegfried Pint ist zuversichtlich, dass der Zeitplan zu halten ist. Zum Verkaufsstart will man auch das Audi-eigene Ladenetz ausgebaut haben, das Gleichstromladen bis zu 150 kW ermöglichen soll. Damit soll der Q6 innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen werden und danach wieder 400 km weit fahren können.

Sehen Sie sich den Q6 e-tron selbst an:

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<


Bildquellen: © AUDI AG


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelEmission von Treibhausgasen bis 2030 jährlich um bis zu 6,9 Gigatonnen senken
Nächster ArtikelDubai: Pflicht zur Solaranlage auf dem Dach ab 2030
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here