E3/DC: Neuheiten zur Intersolar 2016

{0 Comments}

Jetzt teilen auf:

e3-dc-solarbatterie-solarspeicherDie E3/DC GmbH stellt diverse Neuheiten zur Intersolar 2016 vor. Hierbei handelt es sich um die autarke Energieversorgung 2.0 mit der optionalen Notstromversorgung für alle Einfamilienhäuser für alle Netze. Diese ist auch nachrüstbar. Weiterhin wird die neue Generation der DC-Nachrüstspeicher (ohne Wechselrichter) und Gewerbekraftwerke präsentiert.

Lesen Sie nachfolgend die Pressemitteilung der E3/DC GmbH vom 15.06.2016:

Neuheiten zur ees/ Intersolar 2016

E3/DC stellt autarke Energieversorgung 2.0 vor

– Option Notstromversorgung für alle Einfamilienhäuser (alle Netze, auch nachrüstbar)

– Neue Generation DC-Nachrüstspeicher (ohne Wechselrichter) und Gewerbekraftwerke

– Vorstellung Marktanalyse “Absatzpotenziale für PV-Speicher in Deutschland

Osnabrück. Das Technologieunternehmen E3/DC (www.e3dc.com) aus Osnabrück, ein führender Hersteller und Entwickler langlebiger und intelligenter Stromspeichersysteme, konzentriert sich auf echte und maximale Unabhängigkeit und den komplett brennstofffreien Betrieb der Zukunft und reagiert damit auf Veränderungen am Stromspeichermarkt.

Die Vorteile der TriLINK® Technologie überzeugen Fachinstallationsbetriebe und Marktforscher und tragen erheblich zur Steigerung der Kundenzufriedenheit bei. Mehr als jeder zweite Installationsbetrieb in Deutschland verkauft E3/DC.

Das Hauskraftwerk S10 E – das System 2.0

Die E3/DC stellt zur ees / Intersolar eine verbesserte Produktserie vor. Dank der neuen TriLINK® Wechselrichtertechnik wird der 3phasige Betrieb von TT Netzen im Notstrombetrieb erreicht. Auch in Bestandsanlagen wird der Notstrombetrieb im TT Netz über eine Nachrüstoption möglich.

Der neue Wechselrichter ermöglicht zukünftig den Betrieb mit Nichteinspeisung über ein Zusatzmodul. Durch eine zweite Netzmessung auf dem Wechselrichter ist es möglich, jederzeit unterbrechungsfrei auf ein zweites Netz umzuschalten. Die Option SG-Ready (Smart Grid) ermöglicht die Steuerung von Wärmepumpen. Das Grundgerät besitzt optional dazu digitale Ein/Ausgänge auf Hutschiene. Die Markteinführung erfolgt im Q3 2016.

Für Bestandskunden bietet E3/DC nun ein KNX-Optionsmodul, mit dem das Hauskraftwerk direkt und damit einfach im KNX-Standard integriert werden kann. Weiterhin steht ein ModBus/TCP-Protokoll zur Verfügung. Wie bisher kann das SG Ready-Protokoll über Eaton-Sensoren oder Aktoren genutzt werden.

Vorstellung der Produktreihe Stringspeicher von E3/DC

Die neue Produktserie zur Nachrüstung erreicht mit der bewährten TriLINK®-Technologie eine reine DC-Gleichstromspeicherung aus dem Solarmodul für bestehende Solaranlagen. Die Wechselrichter der Bestandsanlagen bleiben erhalten. E3/DC eröffnet somit seinem Kundenkreis zukünftig auf Basis des aktuellen Gehäusekonzeptes die Möglichkeit, Bestandskunden einen Speicher anzubieten, der ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand mit hoher DC-Effizienz nachzurüsten ist. Die zwei Gerätetypen (P500 bis 500V für 1phasige Wechselrichter und P1000 bis 1000V für 3phasige Wechselrichter) sind auch mit insgesamt 2 Solarstrings nutzbar. Die Geräte können mit geerdeten Solarmodulen betrieben werden. Die gesamte E3/DC Welt (Qualität, Portal, Wetterprognose, Batteriesystem, Energiemanagement) bleibt erhalten. Die Markteinführung startet mit einem ausgewählten Kundenkreis Ende 2016.

Technische Daten P500 / P1000 (März 2017)

– Maximal 550V / 1000V PV Spannung

– Maximal 450V / 850V MPP Spannung

– Bis 2 x 1500W / bis 2 x 6000W Lade/Entladeleistung pro Tracker

– bis 21,6 kWh (max. 6 Module zwischen 2,3..3,6 kWh und bis 50A pro Modul)

Mit den Leistungsdaten bis 1000V Eingangsspannung und bis 6kW Leistung im DC-Bereich werden neue Maßstäbe im Markt gesetzt. E3/DC hält auf Stringspeicher ein Gebrauchsmuster DE 20 2012 013 242 U1 2015.09.17.

Vorstellung der Produktreihe Gewerbekraftwerk von E3/DC

E3/DC stellt ein völlig neues Konzept für Gewerbespeicher vor, das die spezifischen Anforderungen von Gewerbebetrieben erfüllt. Zielgruppe sind primär Kunden bis zu 50.000 kWh. Dank der TriLINK® Technologie wird eine Batterieleistung von 12kW und eine modular aufrüstbare Speicherkonfiguration in zwei unabhängigen Batteriesträngen mit insgesamt bis zu 100kWh möglich. Der Kunde profitiert insbesondere von zukünftig noch günstigeren Einstiegspreisen der 48V Batterietechnik. Die Modularität des Konzeptes erlaubt auch den Einsatz von Hochvoltbatterien (350V) und Höchstvoltbatterien (800V) sowie eine echte 12kW Ersatzstromversorgung mit einstellbarer Notstromreserve.

Technische Daten Gewerbekraftwerk (pro Einheit) im Baukastenprinzip

– bis zu 12kW Notstrom (3phasig) pro Einheit (unterbrechungsfrei)

– bis zu 2 Batteriesätze

– bis zu 100kWh Speicher

DC-Kopplung mit E3/DC-Solarwechselrichter oder AC-Kopplung

– 2x6kW Batterieleistung (48V); 12kW Batterieleistung (350V + 800V)

Das Konzept basiert auf getrennten, leistungselektronischen Einheiten, die komplett modular erweiterbar in Erzeugung und Speicherung sind. Die Batterietechnik wird in 19‘‘ Technik eingebaut. Da das Farming-Konzept und das Energieportal von E3/DC integriert sind, sind Funktionen wie bespielsweise Peakshaving (Reduzierung von Lastspitzen) und die Integration von Bestandsanlagen vollständig und einfach lösbar. E3/DC liefert die bekannte Leistungsmessungen 40A bis 1000A zur vollständigen 3phasigen Kompensation des Netzanschlusspunktes.

Das Konzept ermöglicht in netzfernen Regionen ebenfalls den Inselbetrieb mit Notstromaggregaten und durch die Effizienz der DC- Technik maximale Einsparungen von Diesel.

Das Konzept ist ebenfalls für Trafostationen von Netzbetreibern einsetzbar.

E3/DC stellt Interessenten ebenfalls vor, wie netzparallel komplett unterbrechungsfrei auf Generatorbetrieb oder von Netz- auf Inselbetrieb umgeschaltet werden kann.

>>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<<

Vorstellung der Analyse “Absatzpotenziale für PV-Speicher in Deutschland

E3/DC stellt in einer neuen Analyse für die Bundesrepublik Deutschland das Absatzpotential für Neuinstallationen, den Nachrüstmarkt (Bestandsanlagen mit Eigenverbrauch ab 2009 bis heute) und Bestandsanlagen ohne EEG-Vergütung ab 2020 vor. Es wird der Speichermarkt für den Einsatz im privaten und gewerblichen Bereich auf Basis einer installierten PV Leistung bis 100kWp untersucht. Da Bestandsanlagen zukünftig ein gutes Potenzial für die Speichernachrüstung besitzen, wird der Zeitraum 2000 bis 2015 qualitativ untersucht und die Zeit bis zum Jahr 2030 aufgrund aktueller Fakten extrapoliert.

Über diese Analyse haben wir bereits ausführlich in unserem Artikel „Absatzpotential von Stromspeichern in Deutschland“ vom 12.06.2016 berichtet.

Über E3/DC

Die E3/DC GmbH ist ein führender Entwickler und Hersteller intelligenter und langlebiger Stromspeichersysteme sowie Ladesysteme für Elektrofahrzeuge mit Hauptsitz in Osnabrück (Niedersachsen). Die einzigartige TriLINK®-Technologie im Hauskraftwerk S10 E und im Stromspeichersystem S10 MINI sorgt beim Einsatz in Eigenheimen und Gewerbeimmobilien für höchste Autarkiegrade und Einsparungen. Produziert und entwickelt werden die Speichersysteme, die Wallbox, die Wechselrichter und andere Komponenten ausschließlich in Deutschland. Das Technologieunternehmen E3/DC ist nach ISO 9001 zertifiziert und hat mehrere Entwicklungs- und Produktionsstandorte in Osnabrück, Göttingen, Seefeld und Wetter.

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal