Kinetische Stromspeicher der STORNETIC GmbH

0

stornetic-stromspeicher-EnWheelAktualisierung unseres ursprünglichen Berichts vom 06.05.2014*

Bei hochwirksamen Stromspeichersystemen handelt es sich in der Regel um innovative Batteriespeicherlösungen. Die STORNETIC GmbH aus Jülich geht dabei jedoch einen völlig anderen Weg. Das Unternehmen befasst sich mit einer effektiven Stromspeicherung infolge von Rotationsenergie. Generell spricht man hier auch von einem dynamischen Stromspeicher bzw. von einem kinetischen Stromspeicher. Dieser Stromspeicher EnWheel wird vorwiegend dort eingesetzt, wo es zu vielen Lade- und Entladezyklen kommt.

Ein effektiver Stromspeicher, ähnlich einem Schwungrad

Die STORNETIC GmbH hat das legendäre Schwungrad revolutioniert. Der entwickelte Stromspeicher nennt sich EnWheel und soll vorwiegend dort eingesetzt werden, wo viele Lade- und Entladezyklen benötigt werden. Das Schwungrad-System EnWheel setzt als kinetischer Stromspeicher neue Maßstäbe. Folgende Vorteile bietet dieses System:

  • der kinetische Stromspeicher bietet sekundenschnelles Laden und Entladen,
  • es verwendet eine nahezu verschleißfreie Technik,
  • unabhängig von den Ladezyklen wird eine dauerhafte Kapazität gewährleistet,
  • es bietet eine saubere und dauerhaft effiziente Speicherlösung.

Geschwindigkeit spielt beim EnWheel eine große Rolle

Bei einer Stromspeicherung durch Rotationsenergie ist die Drehgeschwindigkeit der wichtigste Faktor. Das Schwungrad-System EnWheel erreicht wenigstens 45.000 Umdrehungen pro Minute. Um diese Geschwindigkeit problemlos zu realisieren, musste der Reibungsverlust weitgehend reduziert werden. Dies wird dadurch erreicht, weil der gesamte Rotor in einem Vakuum berührungsfrei gelagert ist und selbst aus hochwertigem, carbon-faserverstärktem Kunststoff besteht. Dieses Hightech-Material gewährleistet die höchsten Geschwindigkeiten bei gleichzeitig höchster Festigkeit. Das Ergebnis ist ein leistungsstarker, kinetischer Stromspeicher mit nahezu unbegrenzten Ladezyklen und einer höchsten Lebensdauer. Nachfolgende Abbildung illustriert das Funktionsprinzip des EnWheel von Stornetic:

stornetic-funktionsprinzip-EnWheel

Modular aufgebaut und individuell erweiterbar

Wer nur seine tatsächlich benötigte Strommenge bezahlen und seine Kapazität optimal nutzen möchte, der findet in dem EnWheel eine effiziente Speicherlösung. Der Kunde erhält sein EnWheel nach Maß mit jeweils einer Leistung von 22 kW. In Kombination mit entsprechenden Containerlösungen sind auf diese Weise Gesamtleistungen von 376 kWh bis 5,2 MWh je Tag erreichbar. Werden noch kürzere Zykluszeiten oder noch mehr Leistung benötigt, dann können diese Maschinen mit stärkeren Motoren nachgerüstet werden. Bei EnWheel handelt es sich um eine modulare Systemlösung, bei der durch Veränderung der Anzahl der Maschinen die Gesamtleistung individuell und bedarfsgerecht zusammengestellt werden kann.

EnWheel als schlüsselfertige Lösung

EnWheel kann unabhängig von örtlichen oder klimatischen Gegebenheiten universell eingesetzt werden. Die STORNETIC GmbH bietet ihren Kunden eine umfangreiche Beratung an und ermittelt den spezifischen Speicher- und Energiebedarf. Service-Techniker kümmern sich anschließend um Aufbau und Anschluss der Anlage. Lediglich die Nebenaggregate benötigen zu gegebener Zeit eine Wartung, die auf Wunsch von den Servicekräften durchgeführt wird. Über entsprechende Schulungen können die Nutzer diese Arbeiten aber auch selber durchführen. EnWheel kann problemlos mit den Energieträgern der erneuerbaren Energien zusammenarbeiten. So können diese Motoren über PV-Anlage oder Windkraftanlage angetrieben werden.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Die Einsatzmöglichkeiten

U-Bahnen und Straßenbahnen

  • Stabilisierung des Bahn-Netzes
  • Energierückgewinnung und flexible Abrufbarkeit
  • Reduzierung des Strombedarfs und der Spitzenlast

Netzdienstleistungen

  • Netzstabilisierung durch Blindleistungs- und Spannungsregelung
  • Frequenzregulierung mit sofortiger Verfügbarkeit
  • Alternative zum bestehenden Netzausbau
  • Bereitstellung von Spitzenleistung

Industrie

  • flexible Abrufbarkeit
  • Energierückgewinnung
  • Reduzierung des Strombedarfs
  • Beseitigung von Netzschwankungen
  • kurzfristige Erhöhung der Spitzenleistung

Elektromobilität

  • Erschließen regenerativer Energien zum Schnellladen
  • paralleles Schnellladen

Hafenanlagen und Kräne

  • flexibel Abrufbarkeit und Energierückgewinnung
  • Reduzierung der Spitzenlast und des Strombedarfs

Die STORNETIC GmbH entwickelt seit 50 Jahren sogenannte Höchstgeschwindigkeits-Komponenten für eine Stromerzeugung. Sie ist weltweit Technologieführer auf diesem Gebiet. Mit dem EnWheel setzt das Unternehmen einen weiteren innovativen Meilenstein.

* Mit Mail vom 19.11.2014 erhielten wir von der Stornetic GmbH den Hinweis, dass das ursprünglich in dem Bericht verwendete Bild mit dem Messingschwungrad irreführend sein könnte (alte, langsame Technik = keine Innovation = kein Wettbewerbsvorteil). Gleichzeitig erhielten wir das hier nun verwendete Bild und das Schaubild mit dem Funktionsprinzip von Stornetic. Wir bedanken uns für diese Hinweise und haben diesbezüglich unseren ursprünglichen Bericht vom 06.05.2014 aktualisiert.

Bildquellen: © Stornetic GmbH – www.stornetic.com

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here