Conergy: Netzgekoppelter Solarspeicher und PV-Anlage in Australien

0

conergy-solarspeicher-australienDas Hamburger Solarunternehmen Conergy errichtet Australiens ersten netzgekoppelten Solarspeicher. Der Bau der Anlage soll in Kürze im Bundesstaat Queensland beginnen, teilte das Unternehmen mit. Auf 50 Hektar werden insgesamt 41.000 Solarmodule installiert, die über eine Gesamtleistung von 13 Megawatt verfügen. Hinzu kommt der Conergy-Solarspeicher „CHESS“ mit einer Leistung von 1,4 Megawatt und  einer Kapazität von 5,3 Megawattstunden. Durch diese Kombination ist die Stromversorgung Tag und Nacht sichergestellt. Die Gesamtkosten für das Projekt „Lakeland Solar & Storage“  bezifferte das Unternehmen auf 42,5 Millionen Australische Dollar (AUD).

Solarstrom rund um die Uhr für 3.000 Haushalte

An der Finanzierung ist unter anderem die australische Regierungsbehörde Australian Renewable Energy Agency (ARENA) mit 17,4 Mio. AUD beteiligt. Auch die norddeutsche Landesbank NORD/LB hat einen Kredit mit 15-jähriger Laufzeit gewährt. Nach ihrer Inbetriebnahme im nächsten April soll die Anlage im Jahr 22,6 Gigawattstunden Strom für 3.000 Haushalte produzieren. So können Angaben von Conergy zufolge 21.150 Tonnen CO2 eingespart werden.

Das Projekt bietet dem Unternehmen die Möglichkeit, verschiedene Betriebsmodelle zu analysieren und zu zeigen, dass die Anlage durchgehend erneuerbare Energien ins Netz einspeisen kann. So soll auch das Potential großer Photovoltaikanlagen mit Speicher demonstriert werden, heißt es. Solaranlagen in Kraftwerksgröße mit Speicher, kombiniert mit effektiver Managementsoftware, seien der „Heilige Gral“ der EE-Branche weltweit, erklärte David McCallum, Geschäftsführer von Conergy Australia. Mit dem Lakeland-Projekt sei  dieses Ziel in greifbarer Nähe. Es sei eine spannende Möglichkeit, die neusten Entwicklungen bei der Solartechnologie mit einem großen Batteriespeicher zu verbinden, um durchgehend verfügbaren, qualitativ hochwertigen Strom ins Netz einzuspeisen. So könne der Weg dafür geebnet werden, dass dieses Modell weltweit stärker eingesetzt werde.

Conergy: Großes Potential für Solarspeicher in Australien

Conergy sieht in Australien dank der vielen Sonnenstunden viel Potential für traditionelle Solaranlagen und Solaranlagen mit Speicher. Der Anteil erneuerbarer Energien ist mit 15 Prozent noch niedrig, mehr als zwei Drittel des Strombedarfs werden über Kohlekraftwerke gedeckt. Da die Nachfrage nach zuverlässig verfügbarem Ökostrom in der Asien-Pazifik-Region und anderswo steige, sei der Erfolg dieses kombinierten Systems aus Solaranlage und Speicher eine wichtige Entwicklung für das Unternehmen, hieß es. Im Gegensatz zu traditionellen Solaranlagen, die meist tagsüber zur Glättung von Lastspitzen eingesetzt würden, könne ein System mit Speicher zuverlässig und stabil rund um die Uhr Strom liefern. Solarstrom könne nun nicht nur herkömmliche Methoden der Energieerzeugung teilweise ersetzen, sondern sei in der Folge noch attraktiver für Investoren.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Großspeicher nach speziellen Anforderungen auslegen – Erneuerbare Energien
Conergy baut Australiens ersten Solar-Speicher – IWR – Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Conergy announces financial close in Australia on one of the world’s largest utility-scale solar and battery storage power plants – Conergy Global Solutions GmbH
Bildquelle: © olga meier-sander / pixelio – www.pixelio.de


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here