Die Solarspeicher von Helios

0

helios-solarspeicher-solarbatterieBatteriespeichersysteme für Solar-Anlagen erfreuen sich zunehmend große Beliebtheit. Auf dem Markt werden die unterschiedlichsten Speicherlösungen angeboten. Grundgedanke ist der, dass der Solarstrom, der nicht sofort benötigt wird, zum Aufladen von Speicherbatterien verwendet wird. Erst wenn diese Batteriesysteme aufgeladen sind, kann der darüber hinausgehende gewonnene Solarstrom in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Eine recht interessante Lösung bietet die HELIOS On & Offgrid GmbH aus der niedersächsischen Stadt Apen an. Das Unternehmen vertreibt ihre HELIOS Speichergeräte mit Lithium-Eisen-Nanophosphat-Batterien.

Zuverlässige Zwischenspeicherung von Solarstrom – HELIOS Solarspeicher

Die modernen HELIOS Speichergeräte sind für die Zwischenspeicherung von Solarstrom ideal geeignet. Diese Modelle verwenden hochwertige Lithium-Eisen-Nanophosphat (LiFePo) Batterien. Diese Solar-Akkus zeichnen sich durch einen äußerst geringen Ladefaktor aus und besitzen eine hohe spezifische Energiedichte. Hierbei handelt es sich um eine sichere und bewährte Lösung, mit einer Einsatzdauer von wenigstens 20 Jahren. Diese Hochleistungsbatterien sind besonders zyklenfest. In Verbindung mit der innovativen Steuerungstechnik werden die Wechselrichter dem abgeforderten Bedarf entsprechend eingestellt. Recht vorteilhaft ist, dass die Batterieladung direkt auf der Gleichstromseite durch die Photovoltaikanlage mit MPP-Tracking erfolgen kann. Nachfolgende Besonderheiten der HOGS-Anlage im Überblick:

  • Photovoltaik- Modulleistung: 3,3 kW – 19,8 kW (bei max 3,0 kW Nennleistung pro String),
  • Gesamt-Speichervolumen: 9,8 kWh – 24,8 kWh,
  • individuell erweiterbar,
  • Einsatzmöglichkeiten nicht nur für neue Anlagen, sondern auch für bestehende,
  • Anschlussmöglichkeiten auch für Windkraftwerke,
  • Garantie: 5 Jahre auf die Elektronik und 7 Jahre auf die Solarbatterien.

Welche Besonderheiten bieten die HELIOS Speichergeräte noch?

Zu den wichtigsten Eigenschaften gehört die zuverlässige Zwischenspeicherung von Solarstrom. Auf diese Weise kann der Eigenverbrauch optimiert werden. Letztlich führt dies auch dazu, die eigenen Stromkosten zu reduzieren. Die Speichergeräte sind für einen 3-phasigen Netz-Parallelbetrieb ausgelegt. Die Modelle besitzen ein phasenbezogenes Lastmanagement. Die Drehstromfähigkeit liegt üblicherweise bei 230 V / 400 V. Optisch präsentieren sich diese Speicher in einer funktionalen Racklösung in bewährter Industriequalität. Neben einer vollautomatischen Steuerung ist optional ein Online-Monitoring möglich.

HELIOS HOGS ist eine ideale Eigenstromversorgung mit langlebigen LiFePO4-Akkus

Batterie-Speichersysteme sind auch immer dann von Vorteil, wenn sie ihn äußerst kompakter Bauweise installiert werden können. Die von HELIOS verwendete Batterietechnik liefert höchste Kapazitäten und ist im Gegensatz zu vielen anderen Lithium-Ionen-Akkus völlig wartungsfrei. Der Vorteil gegenüber der bewährten Blei-Gel-Technik ist, dass doppelt so viel gespeicherte Energie genutzt werden kann und zudem eine viermal höhere Lebensdauer erreicht wird. Damit eine optimale Zyklenfestigkeit gewährleistet wird, wird mehrmals pro Sekunde der Ladezustand der einzelnen Batteriezellen per Funk ermittelt und automatisch ausgeglichen. Die moderne Ladeelektronik sorgt durch einen DC/DC-Wandler mit integriertem MPP-Tracker für ein schonendes und verlustarmes Aufladen der teuren Solarakkus. Hierzu sind die Serienprodukte mit bis zu 6 MPP-Trackern ausgestattet. In den Systemen kommen 3-phasige Wechselrichter mit je 7,5 KVA-Leistung zum Einsatz. Es werden nicht nur Serienprodukte angeboten, sondern auf Wunsch auch Sonderlösungen für größere Leistungen.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Die bewährten HELIOS Systemlösungen eignen sich insbesondere für neue PV-Anlagen. Hierbei entsprechen alle Komplettsysteme den aktuellen Richtlinien für netzgekoppelte Erzeugungsanlagen. Dies bedeutet letztendlich, dass keine zusätzlichen PV-Wechselrichter benötigt werden und durch die Integration aller Funktionsgruppen eine sehr feine Abstimmung der Betriebszustände möglich ist. Hierdurch wird ein besonders hoher Systemwirkungsgrad erzielt.

Bildquelle: © E. Arnold / pixelio – www.pixelio.de

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSolar Carports von Sunport Systems
Nächster ArtikelDer CellCube von Gildemeister
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here