Aktuelle Marktübersicht zu Solarbatterien

0

aktuelle-marktuebersicht-solarbatterienBesitzer von Photovoltaikanlagen oder all diejenigen, die sich eine Kombination von einer PV-Anlage mit einem Batterie-Speichersystem vorstellen können, stellt sich die Frage, welche Systeme auf dem Markt verfügbar sind und ob der Einsatz eines Stromspeichers überhaupt sinnvoll ist. Um dem Verbraucher hier die notwendigen Informationen an die Hand geben zu können, hat der C.A.R.M.E.N. e. V. eine umfangreiche und aktuelle Marktübersicht zu Solarbatterien erarbeitet (Stand August 2014), welche Sie hier herunterladen können>>>

Anhand eines Fragenkatalogs wurden die wichtigsten Kenndaten der Batterie-Speichersysteme ermittelt. Zunächst wurden die Anbieter der Batterie-Speichersysteme kontaktiert und ein Fragenkatalog übermittelt, der die wichtigsten Angaben enthält über:

Die Technologien und Faktoren zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Solarbatterien finden Sie in unserem umfassenden Artikel „Wie rechnen sich Solarstromspeicher?„.

Regelmäßige Aktualisierungen sorgen für höchsten Informationsgehalt

Derzeit umfasst die Marktübersicht etwa 130 Batterie-Speichersysteme von etwa 39 Anbietern. Die Daten werden regelmäßig aktualisiert. Größtenteils handelt es sich um unveränderte Angaben der Hersteller. Dabei übernimmt C.A.R.M.E.N. e. V. verständlicherweise keine Garantie für die Richtigkeit der gemachten Angaben. Vorteilhaft ist, dass die Liste alphabetisch nach Anbieternamen geordnet ist. Wer sich für diese Systeme interessiert, sollte sich darüber hinaus noch andere Referenzen einholen.

Der Aufbau der Marktübersicht Solarbatterien

Die vom C.A.R.M.E.N. e. V. erstellten Tabellen bieten in der ersten Spalte den Namen des jeweiligen Anbieters. So sind hier beispielsweise Firmennamen wie ads-tec GmbH, AEG Power Solutions GmbH etc. zu finden. In der Spalte Produktbezeichnung stehen die Namen der jeweiligen Speichersysteme wie zum Beispiel Storage Rack System 2025 oder Storage Converter. Beim Zelltypus findet der Kunde Informationen über die eingebauten Batterien. Beispielsweise werden hier die Zellentypen Lithium-Ionen-NMC, Li-Ion, Blei-Gel, LNMC etc. angegeben. In der Spalte Nutzkapazität wird die Speicherkapazität der jeweiligen Systeme in Kilowattstunden angegeben. In den nächsten Spalte Entladetiefe wird ein prozentualer Wert wie zum Beispiel 80% angegeben. In der Spalte Anschlussart können die Angaben AC oder DC enthalten sein. Recht interessant ist auch die Spalte Notstromfähigkeit bzw. USV. Nicht jedes System bietet diese Möglichkeit.

Wer etwas über die Lebensdauer der Batterien erfahren möchte, der sollte in der Spalte Anzahlzyklen nachsehen. Hier sind zum Beispiel Werte von 3.000, 5.000 oder mehr angegeben. Ebenfalls in Prozent ist der maximale Systemwirkungsgrad angegeben. So arbeiten Batterie-Speichersysteme besonders effizient, wenn die Werte über 90% liegen. Die nächsten beiden Spalten enthalten Angaben über den Batteriewechselrichter. Zunächst wird einmal mitgeteilt, wie viele Phasen dieser beinhaltet. Übliche Werte liegen bei 3. in der nächsten Spalte erfährt der Kunde die Entladeleistung in Kilowatt. Möchte der Kunde erfahren, ob das Batterie-Speichersystem Kfw-förderfähig ist, so bietet die vorletzte Spalte hierzu eine Ja-Nein-Angabe. Recht interessant ist schließlich die letzte Spalte mit dem Endkundenpreis in Euro. Nicht alle Anbieter lassen sich hier sogleich in die Karten blicken, so dass der Preis bisweilen direkt beim Anbieter zu erfragen ist. Aber auch hier haben viele Firmen ihre Preisspannen angegeben.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Welche Anbieter sind in der Übersicht vertreten?

Um eine genaue Übersicht über die Batterie-Speicher-Anbieter zu erhalten, sollte der Kunde sich die Marktübersicht ansehen. Die Liste umfasst folgende Unternehmen:

  • ads-tec GmbH
  • AEG Power Solutions GmbH
  • AKASOL
  • AutarcTech GmbH
  • ASD Automatic Storage Device GmbH
  • azur independa GmbH
  • Batterie365 GmbH
  • BMZ Batterie-Montage-Zentrum GmbH
  • Bosch Power Tec GmbH
  • Centrosolar AG
  • DEGERenergie GmbH
  • Deutsche Energieversorgung GmbH
  • Durion Energy GmbH
  • E3/DC GmbH
  • ensotec GmbH
  • EVA technology GmbH & Co. KG
  • Fenecon GmbH & Co. KG
  • green store AG
  • FR-Frankensolar GmbH
  • Helios On&Off-grid-GmbH
  • IBC SOLAR AG
  • IIM – Ihre Immobilien Manager GmbH & Co. KG
  • KACO newenergy GmbH
  • Knubix GmbH
  • KOSTAL Solar Electric Electric GmbH
  • Leclanché GmbH
  • MSTE SOLAR GmbH
  • neovoltaic AG
  • Ökosolar PV GmbH
  • PEUS-Testing GmbH
  • Phono Solar Technology Co., Ltd.
  • Q3 Energieelektronik GmbH
  • REM GmbH
  • Saft Batterien GmbH
  • Schüco International KG
  • SiG Solar GmbH
  • Sonnenbatterie GmbH
  • Sonnenkonzept GmbH
  • Speicherkraft Gesellschaft für Stromversorgungssysteme mbH&Co. KG
  • WINAICO Deutschland GmbH

Die vollständige Marktübersicht vom C.A.R.M.E.N. e. V. können Sie hier herunterladen>>>

Bildquelle: © Helene Souza / pixelio – www.pixelio.de

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTerrajoule Dampfspeicher: Pufferspeicher für Solarenergie
Nächster ArtikelWie rechnen sich Solarstromspeicher?
Ajaz Shah

Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here