Smart Home Geräte: IKEA erweitert Sortiment

{1 Comment}

Jetzt teilen auf:

smart-home-geraete-ikeaNeue Smart Home Geräte bei Ikea! Seit Oktober hat das Möbelhaus eine smarte Beleuchtungskollektion im Sortiment. Dabei handelt es sich um LED-Leuchtmittel, LED-Lichtpaneele und Türen mit LED-Beleuchtung, die sich aus der Ferne bedienen lassen. Die neuen Geräte sollen jedoch zunächst nur in Schweden, Italien, Belgien und der Tschechischen Republik erhältlich sein.

Einfache Installation macht den Elektriker überflüssig

Alle Smart Home Geräte der neuen „TRÅDFRI“-Kollektion sollen ganz einfach ohne Elektriker über Plug and Play zu installieren sein. Die smarten Leuchtmittel sind per Fernbedienung nicht nur dimmbar, sondern können auch die Lichtfarbe wechseln. So können Nutzer je nach persönlichem Geschmack zwischen warmem und kaltem Licht wählen. Da sich die dafür nötige Technik direkt in der Leuchte befindet, ist die TRÅDFRI-Kollektion mit jeder Standard-Lampenfassung kompatibel. Auch sehr alte Lampenschirme können so für das Smart Home umgerüstet werden. Mit der Fernbedienung lassen sich bis zu zehn Lichtquellen steuern.

jormlien-smart-home-ikeaMit den neuen Leuchtmitteln kommt Ikea Kundenwünschen entgegen. „Durch unsere Kundenumfragen wissen wir, dass viele Menschen sich wünschen, dass sie ihre Beleuchtung an die Aktivität zu Hause anpassen können. Mit smarter Beleuchtung lässt sich das Licht so einstellen, wie man es braucht“, so Jeanette Skjelmose, Managerin Beleuchtung & Ikea Home Smart. Gerade beim Lernen wirkt sich kaltes Licht günstiger aus, während warmes Licht generell als gemütlicher empfunden wird. Durch die einfache Installation und Bedienung sollen Smart Home Geräte auch Technikmuffeln zugänglich gemacht werden. „Die vorhandene Technik wird als zu teuer und zu schwer verständlich wahrgenommen. Daher wollten wir das TRÅDFRI Dimmer-Set einfach im Gebrauch und erschwinglich machen“, erklärt Björn Block, Business Leader für Ikea Home Smart.

Ikea setzt in Zukunft verstärkt auf Smart Home Geräte

trdfri-ikea-smart-homeNach den vier Pilotländern wird die TRÅDFRI-Kollektion in allen anderen Ländern, darunter Deutschland, voraussichtlich im April 2017 eingeführt. Und dabei soll es nicht bleiben: Ikea sieht großes Potential für smarte Technik und will in den nächsten Jahren weitere Produkte vorstellen. Einer Untersuchung zufolge gelten derzeit rund 100 Millionen Haushalte als Smart Homes, bis 2020 sollen es schon mehr als doppelt so viele sein.

> Energyload Newsletter abonnieren: 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" <

Quellen / Weiterlesen:
Clevere Lampen: IKEA erweitert Smart Home Sortiment – Übergizmo
Neue smarte Beleuchtung – IKEA macht den nächsten Schritt hin zum cleveren Zuhause (Smart Home) | IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Smarte Beleuchtung von Ikea | Golem.de
Bildquelle oben: © IKEA Deutschland/André Grohe
Bildquellen Text: © IKEA Deutschland GmbH & Co. KG


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

1 Comment…

 Share your views
  1. Super Ikea!

    Während andere Möbelhäuser Millionen für Werbung und Rabatt Dumping ausgeben, dabei die
    Papier Abfalltonnen überfüllen und Müll produzieren, gibt es andere die Ihre finanziellen Mittel in Innovation-, Fortschritt und Forschung investieren.
    Ein wichtiger Aspekt wäre dabei noch die Energieeffizienz.
    Bleiben Sie am Ball und forschen Sie weiter.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal