Regionaler Ökostrom mit der Software von Lumenaza

{0 Comments}

Jetzt teilen auf:

regionaler-oekostrom-lumenazaIm Zuge der Energiewende sind bereits über eine Million Menschen und Zusammenschlüsse zu Produzenten von Ökostrom geworden. „Lumenaza“ ist aus der Idee entstanden, diese Anzahl weiter wachsen zu lassen und sowohl Produzenten als auch Nutzern die Möglichkeit zu bieten, den Versorgungsausbau weiter voranzutreiben.

Die Vision von Ökostrom, der regional, gemeinschaftlich und transparent bezogen werden kann, soll mit der Internet-Plattform umgesetzt werden. Produzenten und Verbraucher aus derselben Region können sich hier zusammenfinden und Teil einer wachsenden Gemeinschaft werden. Verbraucher können die Herkunft des von ihnen genutzten Stroms jederzeit voll einsehen und somit sicher sein, dass dieser aus dezentralen und regionalen Quellen bezogen wird. Mit Hilfe hochentwickelter Algorithmen wird die zuverlässige und konstante Versorgung mit Ökostrom sichergestellt.

Produzenten, die zum Aufbau der Stromgemeinschaft und des Anbieternetzes beitragen möchten, haben so die Möglichkeit, die regionale Stromversorgung aktiv selbst mitzugestalten. Auch der finanzielle Anreiz ist gegeben, da sie hierbei sogar noch etwas mehr als mit der regulären Einspeisevergütung im Zuge des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) verdienen. Ein Risiko ist nicht vorhanden, da ein Wechsel zurück zur EEG-Vergütung jederzeit zum Monatsende wieder möglich ist und keine langfristige Verpflichtung eingegangen werden muss.

Gründungsgeschichte von Lumenaza

Im Februar 2013 wurde die Lumenaza GmbH von Christian Chudoba und Bernhard Böhmer gegründet. Christian Chudoba studierte Physik in Berlin, wo er an der Humboldt-Universität promovierte. Am Massachusetts Institute of Technology arbeitete er im Bereich Elektrotechnik und war anschließend in einem Startup in strategischer Geschäftsentwicklung, Business Development und Marketing tätig. Hier lernte er Bernhard Böhmer kennen, der in Physikalischer Chemie promoviert und an dynamischen Vergebührungs-Lösungen für Energienetze gearbeitet hat.

Im Zuge einer Familienfeier auf dem Land entstand erstmal die Idee von Lumenaza. Christian Chudoba stellte fest, dass nahezu jeder der Teilnehmenden Ökostrom erzeugte, dessen direkter Erwerb unmöglich schien. Stattdessen waren die Produzenten auf intransparente Angebote angewiesen. Um daran etwas zu ändern und den regionalen Erwerb von Ökostrom zu ermöglichen, gaben schließlich beide ihre sicheren Jobs auf und machten sich daran, ihre Vision in die Wirklichkeit umzusetzen.

> Energyload Newsletter abonnieren: 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" <

Bildquelle: © Thorben Wengert / pixelio – www.pixelio.de

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal