BYD: In London fahren nun 7 Mio. Fahrgäste in Elektrobussen!

0

byd-london-elektrobusseIn London ist die größte Elektrobus-Flotte Europas unterwegs. Nach einer dreijährigen Testphase mit zwei E-Bussen werden die Linien 507 und 521 in der britischen Hauptstadt nur noch mit Elektrobussen von BYD bedient. Insgesamt wurden 51 Elektrobusse mit jeweils Plätzen für 90 Fahrgästen angeschafft. Die Batterie- und Elektrotechnologie stammt von BYD und die Elektrobusse wurden vom Bushersteller Alexander Dennis in Schottland produziert.

Die E-Busse werden in Zusammenarbeit von BYD und ADL hergestellt

elektrobus-byd-adlInsgesamt sind auf den beiden Linien jetzt 51 Elektrobusse unterwegs, die in Zusammenarbeit zwischen dem chinesischen Hersteller BYD und dem Bushersteller Alexander Dennis Limited (ADL) hergestellt wurden. Die Verkehrsbehörde Transport for London (TfL) befördert auf den beiden Strecken rund sieben Millionen Fahrgäste pro Jahr. Die neuen Busse des Typs Enviro200EV bestehen aus der Batterie- und Elektrotechnologie von BYD, während der Aluminiumaufbau von ADL stammt und im schottischen Falkirk produziert wurde. Die Busse sind 12 Meter lang und bieten Platz für je 90 Fahrgäste.

16 Stunden Fahrt mit einer Batterieladung

ebus-londonVon BYD stammen auch die 43 Ladestationen, die im Betriebshof Waterloo installiert wurden. Damit können insgesamt 46 Busse regelmäßig nachgeladen werden. Weitere fünf Ladesäulen stehen im Depot Mandela Way. Die Busse profitieren auch von einem regenerativen Bremssystem, bei dem die beim Bremsen erzeugte Energie in die Batterie zurückfließt und so die Reichweite verlängert. Während der Testphase waren die Busse mit einer Batterieladung täglich 16 Stunden unterwegs.

london-elektrofahrzeugDurch die Umstellung von Diesel- auf Elektrobusse werden von Anfang an 700 Tonnen CO2 eingespart, wie BYD angibt. Da der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix in Großbritannien in den nächsten Jahren weiter ansteigt, werden auch die eingesparten Emissionen weiter nach oben gehen, heißt es. An der Feier zur Inbetriebnahme der E-Busse nahm auch Xu Qin teil, der Bürgermeister der chinesischen Millionenstadt Shenzhen, wo sich der Hauptsitz von BYD befindet. Dort ist auch die wohl derzeit größte Elektrobusflotte der Welt beheimatet.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Auch die berühmten Londoner Doppeldeckerbusse werden künftig verstärkt elektrisch unterwegs sein. BYD testet aktuell fünf elektrisch angetriebene Modelle in London. Weitere Versionen sollen in Zusammenarbeit mit ADL entstehen.

Quellen / Weiterlesen:
London: Start für 51 BYD-Elektrobusse | Omnibus Revue
BYD: Europas größte elektrische Busstaffel startet in London | IT-Times
First pure electric double deck buses on streets of London | BYD Company Limited
Bilderquelle oben: © BYD Company Limited
Bildquelle 521er: flickrKoex73
Bildquelle 507er: flickrKoex73

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelVW Manager: Nächster VW Phaeton wird sich am Tesla Model S orientieren!
Nächster ArtikelSkandinavien: Schnelllade-Korridor für Elektroautos
Stephan Hiller

Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here