BMW i8 Protonic Red Sonderversion nur 2016 zu bestellen – weitere Sondereditionen geplant

0

bmw-i8-protonic-redBMW wird beim Genfer Autosalon 2016 vom 3. bis zum 13. März 2016 ein Sondermodell seines Plug-In-Hybriden i8 präsentieren: Der i8 Protonic Red kommt im namensgebenden Exklusivfarbton Protonic Red mit Akzenten in Frozen Grey. Die Edition soll den Auftakt zu einer Reihe von Kleinserien bilden.

Außen neu sind die 20-Zoll-Leichtmetallräder mit Felgensternen in Aluminium matt und einer Mischbereifung der Dimensionen 215/45 vorn und 245/40 hinten. Im Innenraum des Wagens setzt sich das Rot mit Doppelziernähten an den Sitzen fort. Neu sind auch die Zierblenden aus Echtcarbon für das Armaturenbrett und die Mittelkonsole.

bmw-i8-sondereditionPreis für das Sondermodell BMW i8 Protonic Red noch nicht bekanntgeben

Technisch gibt es hingegen keine Änderungen: Der Plug-In-Hybridantrieb generiert eine Leistung von 362 PS, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h. BMW räumte mit dem i8 im letzten Jahr mehrere internationale Auszeichnungen ab, darunter die Preise „International Engine of the Year“ und „World Green Car of the Year“.

Der limitierte BMW i8 soll ab Mitte des Jahres in Leipzig hergestellt werden und nur bis Ende 2016 bestellbar sein. Zum Preis und zum offiziellen Bestellbeginn hat BMW bisher keine Angaben gemacht. Die normale Serienversion kostet 130.000 Euro.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Dieser i8 sieht rot – autobild.de
BMW i8 Protonic Red Edition: Startschuss für exklusive Sondermodellreihe – autoservice.de
Bildquelle: © BMW Group

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelKNUBIX Insolvenz: Akasol übernimmt Entwicklungsteam für Solarbatterien
Nächster ArtikelVolterion entwickelt Redox-Flow-Speichersystem für Heimanwender
Ajaz Shah

Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here