Wie rechnet sich Solarstrom ohne Subventionen?

0

Solarstrom ohne SubventionenNach Meinung unseres Bundesumweltministers Peter Altmeier ist mit dem Ende des Jahres 2018 Schluss mit der Solarförderung. Staatliche Umwälzungen und Reformen folgen! Im vergangenen Sommer nahm Solarstrom 24 Gigawatt ein. Ab einem Wert von 52 Gigawatt entfällt die Gewährleistung der Abnahme des Solarstroms zu einem garantierten Tarif. Rabatte in der Industrie fallen weg. Fragt man sich nicht spätestens an diesem Punkt, ob die Installation von Solaranlagen ohne Subventionen noch lohnenswert oder gar rentabel ist? Wann hat sich eine Solarstromanlage amortisiert?

Mobilen Solarstrom ohne Subventionen für Mieter nutzbar machen

Würden Sie beim Anblick eines silbernen Koffers an eine Solarstromanlage denken? Toralf Nitsch vom Unternehmen Sun-Invention vertreibt diese mobilen Solarinseln für Privathaushalte. Diese fordern einige Hundert Euro der Haushaltskasse und keine jahrelange Planung und Finanzierung. Sie selbst entscheiden, wann und wo diese mobilen Geräte Solarstrom erzeugen. Der Platz auf dem Balkon, die Terrasse oder der Garten reicht aus, um an lichtdurchfluteten Tagen pro Gerät bis zu 200 Watt zu produzieren. Eine Amortisierung der mobilen Solarinselanlage erfolgt bereits nach 10 Jahren – vorausgesetzt Sie nutzen einen dieser praktischen Solarstrom Sparer.

Solarstrom erhöht die Rendite auch ohne Subventionen

In Deutschlands Hauptstadt ist es das Unternehmen Lichtblick, ein Beispiel für Umdenken im Bereich Energieversorgung. Jüngst wurde eine großflächige Solaranlage auf dem Dach einer gesamten Wohnsiedlung installiert. Der Vermieter speist den erzeugten Solarstrom ins Stromnetz ein. Dem Mieter steht es wiederum frei, diesen Solarstrom ohne Subventionen zu beziehen. Es fallen 2 Cent Rabatt im Vergleich zum herkömmlichen Tarif positiv in der eigenen Haushaltskasse zu Buche. Mit der Installation dieser Solarstrom Anlage kann Lichtblick gleich zwei Vorteile erreichen. Zum einen sind die Wohnungen um ein Vielfaches attraktiver für die Mieter und zum anderen hat Lichtblick die Renditen dieser Anlage um ein Vielfaches erhöht. Solarstrom wird immer mehr zur Investition und Wertanlage in die eigene, umweltbewusste Zukunft.

Solarstrom macht Sie zum unabhängigen Selbstversorger!

Nach diesem Prinzip bleibt Solarstrom auch ohne staatliche Subventionen lukrativ, wenn Sie Strom, den Sie selbst verbrauchen, auch selbstständig produzieren. Dieser wird zu jedem Zeitpunkt günstiger sein, als der Strom des jetzigen Energieversorgers. Man ist aufseiten der mobilen Solaranlagen sogar der Meinung, ein Wegfall staatlicher Subventionen begünstigt den Bezug des Ökostroms. Die mobilen Solaranlagen schaffen eine optimale Grundlage auf dem Weg zum Selbstversorger.

Eigenverbrauch des Solarstroms löst Subventionen ab

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Die Behauptung, durch die mobilen Solaranlagen bestünde eine Gefährdung des eigenen Privathaushalts, da es zu einer elektrischen Überspannung kommen kann, wird entschieden widersprochen. Toralf Nitsch behauptet, ein Staubsauger würde bereits den privaten Stromkreis mehr belasten als die mobilen Solarinselanlagen. Mit den Subventionen fällt die EEG-Umlage, dies schont wiederum den Verbraucher, die bisher für einen Großteil der Kosten aufgekommen sind. Durch das Angebot der mobilen Solaranlagen wird den Mietern die Möglichkeit des Energiesparens geboten, auch wenn zukünftig Hausbesitzer in diesem Bereich leichteres Spiel haben. Diese Module zeigen einen vielversprechenden Weg auf, denn es wird es profitabel bleiben, den Solarstrom selber zu produzieren. Bei stetig wachsenden Energiekosten trägt sich jeder zweite Haushalt mit dem Gedanken, des Stromsparens. Drehen Sie mit Solarstrom ganz bewusst den eigenen Stromzähler zurück. Man darf schon jetzt gespannt sein, wo die Reise für den Solarstrom in den nächsten Jahren hingeht.

Bildquelle: © Klaus Uwe Gerhardt / pixelio – www.pixelio.de


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMobile Solarinselanlagen für den Privathaushalt
Nächster ArtikelASD Automatic Storage Device GmbH – Solarbatterien
Ajaz Shah

Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here