CrowdNett: Vernetzung der Tesla Powerwall in den Niederlanden

{0 Comments}

Jetzt teilen auf:

ampard-tesla-powerwall-crowdnettEneco, Tesla, SolarEdge und Ampard vernetzten in den Niederlanden Tesla Powerwalls um Schwankungen im Stromnetz auszugleichen und zur Bereitstellung von Regelenergie. Hierzu sollen im ersten Schritt 400 Solarbatterien der Tesla Powerwall in einem CrowdNett miteinander vernetzt werden.

Lesen Sie nachfolgend die Pressemitteilung der Ampard AG vom 30.09.2016:

Ampard vernetzt Tesla Powerwalls für holländisches Energieunternehmen Eneco

>>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<<

>>> 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" sichern <<<

ROTTERDAM/ZÜRICH, 30. SEPTEMBER – Solarstromspeicher spielen eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung des nationalen und internationalen Stromnetzes. Dies bildet die Grundlage von CrowdNett, einem neuen Service, welcher ab heute von Ampards Partner Eneco in den Niederlanden angeboten wird.

Für ein stabiles Stromnetz muss der Übertragungsnetzbetreiber stets ein Gleichgewicht zwischen Stromproduktion und Verbrauch aufrechterhalten – und zwar rund um die Uhr. Zu einem großen Teil lässt sich Angebot und Nachfrage voraussagen. Trotzdem braucht es genügend Reserven, um Schwankungen jederzeit ausgleichen zu können. Diese Reserven, sogenannte Regelleistung, kaufen die Europäischen Netzbetreiber zurzeit bei Gas- und Kohlekraftwerken ein. Es wird aber vermehrt nach erneuerbaren Alternativen gesucht.

CrowdNett

crowdnett-vernetzung-tesla-powerwall-niederlandeDas holländische Energieunternehmen, Eneco, ist überzeugt, dass Batterien, welche Konsumenten zuhause nutzen um selbstproduzierten Solarstrom zu speichern, Teil einer solchen Lösung sind. Mit punktuellem Beladen und Entladen von mehreren vernetzten Batterien – dem CrowdNett – werden die benötigten Reserven bereitgestellt. Der Übertragungsnetzbetreiber bezahlt für die Nutzung dieses virtuellen Kraftwerks, was die Installation eines Solarstromspeichers für Privatpersonen noch interessanter macht. Gleichzeitig braucht es weniger durch fossile Kraftwerke erbrachte Regelleistung.

Dirk-Jan Middelkoop, Leiter Innovation bei Eneco meint dazu: “Wir investieren umfangreich in erneuerbare Energien und suchen gleichzeitig nach intelligenten Lösungen, um mit den Fluktuationen von Sonnen- und Windenergie umzugehen. Vielerorts werden bereits Energiespeicher installiert und es bietet sich an, diese gleichzeitig auch für die Netzstabilisierung einzusetzen. Netzbetreiber können Regelleistung von konventionellen Kraftwerken neu durch virtuelle ersetzen. Die Konsumenten, auf der anderen Seite, werden nicht nur für die Bereitstellung von Regelleistung kompensiert, sondern unterstützen dabei auch die Energiewende. Das ist der beste und nachhaltigste Business Case für Solarbatterien!“

Umsetzung

Eneco arbeitet mit dem Batteriehersteller Tesla, dem israelischen Umrichterhersteller SolarEdge und Ampard zusammen, um das aus vielen Powerwalls bestehende Netzwerk aufzubauen. Zu diesem Zweck sucht das Energieunternehmen ab sofort Kunden, die an dem attraktiven und preisgünstigen Angebot der Tesla Powerwall interessiert sind. In den nächsten Monaten sollen in einem ersten Schritt 400 Batterien vernetzt werden.

www.eneco.nl/actie/crowdnett/

>>> Jetzt Energyload Newsletter abonnieren <<<

>>> 50% Rabatt auf das E-Book "Die smarte Batterie" sichern <<<

Über Eneco

Das holländische Energieunternehmen Eneco liefert Energiesicherheit und umfassende nachhaltige Lösungen für über zwei Millionen Kunden. Neben Produktion, Einkauf, Handel und Energieversorgung bietet die Unternehmensgruppe Dienstleistungen und Beratung für Privat- und Geschäftskunden – sei es zu Wind-, Solar-, Wasser- oder Bioenergie sowie Heiz- und Kühlsysteme.

http://news.eneco.com

Über Ampard

Ampard AG entwickelt und betreibt intelligente Energie-Management-Systeme. Das 2011 gegründete Schweizer Unternehmen mit Sitz in Zürich gilt als einer der 10 weltweiten Innovationsführer für Betriebssysteme von vernetzten Energiespeichern (Navigant Research, USA). Die Steuerungssoftware AMPARD fasst Stromspeicher zu einem virtuellen Kraftwerk zusammen. Dieses ermöglicht die Vermarktung von Regelleistung und weiteren Netzdiensten.

www.ampard.com

Mehr aktuelle Meldungen zu:

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein.

Jetzt teilen auf:

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Kommentare

Your email address will not be published.

Blogverzeichnis ÖKO-Top100.de - Solarbatterie, Solar-Akku, Solar-Inselanlage, Solar-Batterie Besuche die Solarenergie Topliste ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche eMobilServer - Das Webverzeichnis der Ökobranche Solarserver.de, das Internetportal zum Thema SOLAR Photovoltaik-Topliste Blogtotal