Die Solarspeicherlösungen der SOLARWATT GmbH

3

solarbatterie-solarwattSoll der Eigenverbrauch von selbsterzeugtem Solarstrom erhöht werden, so bietet die SOLARWATT GmbH innovative Lösungen. Hierdurch können die jährlichen Stromkosten im Jahr um bis zu 80% gesenkt werden. Der Solarstrom steht immer dann zur Verfügung, wenn er gerade benötigt wird. Sehr effektiv ist dies in den Abendstunden. Hierzu bietet das Unternehmen seinen Kunden den sogenannten SOLARWATT Storage an.

Über die SOLARWATT GmbH

Bereits im Jahr 1993 wurde die SOLARWATT GmbH in Dresden gegründet. Hier wurden schon früh die ersten Modulkonzepte für eine völlig autarke Energieversorgung entwickelt. 2011 beschäftigte das Unternehmen bereits 490 Mitarbeiter. Die SOLARWATT GmbH ist international tätig und hat zuletzt 2012 mit der SOLARWATT S.r.l. in Italien eine Zweigniederlassung gegründet. Neben einer professionellen Fertigung von Solarmodulen, bietet das Unternehmen auch entsprechende Stromspeicherlösungen und Managementsysteme für Privatanwender und Gewerbebetriebe an.

Solarspeicher SOLARWATT Storage

Das Batteriespeichersystem SOLARWATT Storage ist ein intelligentes System, welches aus einer effektiven Solarbatterie und einem Managementsystem besteht. SOLARWATT Storage bietet folgende Vorteile:

Dieses System wird in verschiedenen Leistungsklassen angeboten und ist auf die jeweiligen Bedürfnisse individuell einstellbar.

Der SOLARWATT Storage regular und parallel

Der Storage regular ist in den Speichergrößen von 4,6 kWh bis 41 kWh erhältlich. Verwendet werden hochwertige Lithium-Eisenphosphat-Batterien mit einer Lebensdauer von wenigstens 5.000 Zyklen. Diese Batterien werden für einen durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von 3.000 kWh bis über 12.000 kWh empfohlen. Der Wechselrichter ist mit Dauerleistungen ab 2.000 W bis 3 x 5.000 W erhältlich. Die Spitzenleistung des Systems liegt zwischen 2.400 W bis 3. x 6.000 W. Der Wirkungsgrad schwankt zwischen 94% und 96%, wobei das Gesamtsystem einen Wirkungsgrad von 85% erreicht. Bei Notstrom werden ebenfalls 3 Phasen versorgt, so dass problemlos haushaltsübliche Verbraucher angeschlossen werden können. Die in Schränken untergebrachte Speicherlösung entspricht der IP-Schutzklasse 21. Über ein integriertes 7 Zoll Touchscreen-Display lassen sich die aktuellen Werte bequem ablesen und Korrekturen vornehmen. Sämtliche Lösungen sind inselfähig und können per Fernwartung überwacht werden. Natürlich entspricht dieses System der aktuellen KfW-Förderrichtlinie des Programms 275.

Der Storage parallel ist für einen höheren Stromverbrauch vorgesehen und in den Speichergrößen von 4,6 kWh bis 61,9 kWh erhältlich. Dieses System wird für einen Jahresstromverbrauch bis 30.000 kWh empfohlen. Der Gesamtwirkungsgrad ist sogar bis 88% angegeben. Ansonsten stimmen die Daten mit dem Storage regular weitgehend überein. Diese Lösung wird in der Regel von gewerblichen Betrieben eingesetzt.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Das Förderprogramm der KfW-Bank

Batteriespeichersysteme werden seit dem 1.5.2013 von der KfW-Bank mit zinsgünstigen Krediten im Rahmen des sogenannten Marktanreizprogramms gefördert. Die Highlights des KfW-Förderprogramms 275 im Kurzüberblick:

  • zinsgünstiges Darlehen lt. KfW-Programm 275 mit 10jähriger Zinsgarantie,
  • geeignet für kombinierte Anlagen, bestehend aus Batteriespeicher und PV-Anlage,
  • bestehende Anlagen können nachgerüstet werden, wenn sie nach dem 31.12.2012 in Betrieb gegangen sind,
  • günstiger Kredit mit Tilgungszuschuss,
  • Zinsbindung und Laufzeit bis 20 Jahre möglich.

Die Beantragung dieser Speicherförderung erfolgt über die Finanzierungspartner der KfW. Auch für Österreich gibt es entsprechende Speicherförderprogramme und Sachsen fördert Solarstromspeicher mit bis zu 75% der Anschaffungskosten.

Über die neuen Stromspeicher von Solarwatt myReserve finden Sie aktuelle Informationen in unserem Bericht „Solarspeicher von Solarwatt„.

Bildquelle: © Uli Carthäuser / pixelio – http://www.pixelio.de

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSolarbatterien der Platinum GmbH
Nächster ArtikelMit der RWE Effizienz GmbH den Solarstrom sinnvoll selbst nutzen
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here