Panasonic setzt auf die Elektromobilität

0

panasonic-elektromobilitaetPanasonic will sich künftig stärker auf das Geschäftsfeld Automobiltechnologie ausrichten. Der japanische Elektronikkonzern setzt dabei neben der Elektromobilität auch auf autonomes Fahren. Neben seinem Privatkundengeschäft mit Unterhaltungselektronik will Panasonic demnach als Zulieferer für die Autoindustrie agieren.

Elektromobilität als sichere Investition

Panasonic ist einer der größten Batteriehersteller der Welt und arbeitet bereits seit Längerem mit Tesla zusammen. Die Unternehmen stellen in der Tesla Gigafactory 1 in Nevada gemeinsam Batteriezellen her, die für Elektroautos und den Tesla-Heimspeicher Powerwall benötigt werden. Panasonic investiert 1,6 Milliarden Dollar in die Gigafactory und bekommt dafür von Tesla eine langfristige Abnahmegarantie. “Die Zukunft ist definitiv elektrisch, daran besteht meiner Meinung nach kein Zweifel, die Frage ist eher, wann die Zukunft beginnt. Sind es noch 10, 15, 40 Jahre?“ sagte Tom Gebhardt, der bei Panasonic für den Bereich Nordamerika zuständig ist, in einem Interview mit Business Insider. „Wir sehen keine interessantere Alternative, die Frage ist nur, wann die Verbreitung das Ausmaß erreicht, ab dem es eine todsichere Sache ist.“

Derzeit verkaufen sich Elektroautos in den USA nur schlecht, was besonders an den niedrigen Benzinpreisen liegt. Die angekündigte Umweltpolitik von Präsident Trump dürfte diesen Trend noch verstärken. Gebhardt ist jedoch optimistisch, dass es sich dabei nur um eine „kurzfristige Problematik“ handelt. Im Gegensatz zu den USA engagiert sich China auf dem Gebiet der Elektromobilität sehr stark und kurbelt die Verkaufszahlen der Stromer mit vielen Maßnahmen an. Als größter Automobilmarkt der Welt habe China einen großen Einfluss, so Gebhardt.

Panasonic als Zulieferer von digitalen Cockpits

Panasonic setzt auch auf das autonome Fahren als Zukunftstechnologie und will sich deshalb als Zulieferer von digitalen Cockpits und Entertainmentsystemen positionieren. Der Konzern hat bereits Erfahrung mit Entertainmentsystemen für Flugreisende und will diesen Geschäftsbereich auf selbstfahrende Fahrzeuge ausweiten.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Allerdings nutzt einer Untersuchung aus dem letztem Jahr zufolge die Hälfte aller Autofahrer die jetzigen Infotainmentsysteme in ihren Fahrzeugen überhaupt nicht. Die Befragten verließen sich stattdessen lieber auf ihre vertrauten Smartphones, um Textnachrichten zu lesen oder sich navigieren zu lassen. Ob sich dieser Trend stoppen lässt? Auch hier ist Tom Gebhardt optimistisch. Wenn sich die Technologie weiter verbessere, werde sie auch besser angenommen, meint er. Panasonic denke auch an die Entwicklung mobiler Büros oder TV-Geräte speziell für selbstfahrende Autos.

Quellen / Weiterlesen:
Panasonic setzt auf Elektroauto-Boom | ecomento.tv
Panasonic is making a massive bet on electric cars | Business Insider
Bildquelle: flickrDon McCullough

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here