Solaranlagen von SolarCity halten bis zu 10 Jahre länger

0
linkedin

solaranlagen-solarcity-haltbarkeitDer Solarinstallateur SolarCity hat einen Bericht veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass die Nutzungsdauer seiner Solaranlagen um 40 Prozent über den Erwartungen an vergleichbare Systeme liegt. Die Leistungsfähigkeit der Anlagen liegt weit über dem aktuell geltenden Industriestandard. SolarCity führt dieses Ergebnis auf sein „Total Quality Program“ zur Qualitätssicherung zurück.

Die Anlagen bleiben 10 Jahre länger leistungsfähig

SolarCity ist einer der größten Solarinstallateure der Welt und arbeitet mit verschiedenen Herstellern zusammen. Das „Total Quality Program“ des Unternehmens verpflichtet Zulieferer zum Beispiel zur Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen und zum Nachweis der Qualität ihrer Produkte und Herstellungsprozesse. Eine Untersuchung, die die Daten von mehr als 11.000 Solarcity-Anlagen auswertete, ergab nun, dass der jährliche Leistungsverlust der von den Zulieferern des Unternehmens hergestellten Module um 35 Prozent niedriger ist als erwartet. Damit liegt die Lebensdauer der Systeme bei mindestens 35 Jahren. In der Solarindustrie geht man üblicherweise von 25 Jahren aus.

Der Schlüsselfaktor ist die sogenannte Degradation, also die Leistungsminderung im Laufe der Zeit. Die Fähigkeit, Strom zu produzieren, nimmt bei Solarmodulen aufgrund verschiedener Einflüsse von Jahr zu Jahr ab. Dazu gehören Wasserdampf im Inneren der Module, Sonnenlicht, das die Materialen allmählich zersetzt und die täglichen Temperaturschwankungen. Damit sich Solaranlagen wirtschaftlich rechnen, verbessern Hersteller fortlaufend die Qualität ihrer Module. Die hochwertigsten Module auf dem Markt garantieren derzeit einen maximalen Leistungsverlust von 0,7 Prozent pro Jahr für die ersten 25 Jahre.

Die Untersuchung von SolarCity ergab nun, dass dieser prognostizierte jährliche Leistungsverlust zu hoch angesetzt ist und eher bei 0,5 Prozent liegen sollte. Das klingt zwar nicht nach viel, führt aber dazu, dass die Lebensdauer einer Solaranlage um bis zu 10 Jahre auf 35 Jahre steigt. In dieser Zeit produzieren die Systeme mindestens 80 Prozent so viel Strom wie am Anfang.

Manche Hersteller haben ihre Garantiezeiten bereits angepasst

Manche Premiumhersteller garantieren bereits jetzt eine Lebensdauer, die über dem Industriestandard liegt. SunPower gibt schon seit mehreren Jahren einen Leistungsverlust von 0,5 Prozent für seine Produkte an. Einer Studie zufolge liegt dieser jedoch sogar bei nur 0,25 Prozent pro Jahr. Daraus ergibt sich eine Nutzungsdauer von über 50 Jahren für die Module des Herstellers. SolarWorld bietet für bestimmte Produkte eine 30jährige Garantie. Zwei Systeme des Herstellers Kyocera in Schweden und der Schweiz produzieren dem Hersteller zufolge schon seit 20 Jahren Strom mit nur minimalem Leistungsverlust.

Die Ergebnisse legen nahe, dass die Solarindustrie die bestehenden Standards bald anpassen könnte. Große Installateure wie SolarCity haben es in der Hand, auf die Qualität der Module Einfluss zu nehmen und die entsprechenden Untersuchungen durchzuführen. SolarCity will darüber hinaus eine eigene Gigafactory für Solarmodule in Buffalo im Bundesstaat New York bauen. In dieser sollen täglich bis zu 10.000 Module hergestellt werden. Aufsehen erregte vor wenigen Wochen die Ankündigung von Tesla-CEO Elon Musk, das Unternehmen, an dem er selbst beteiligt ist, zu übernehmen und mit Tesla neben Elektroautos auch die SolarCity-Solarsysteme inklusive dem hauseigenen Heimspeicher Tesla Powerwall anzubieten. Die neue Tesla Powerwall 2.0 wird einen günstigeren Preis haben, bei verbesserter Technik und mit integriertem Tesla Wechselrichter. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass die Aktionäre von Tesla und SolarCity der Übernahme zugestimmt haben.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
SolarCity pushing industry to 40% increase in useful lifetime of solar power installations | Electrek
SolarCity PV Modules Have Useful Lives Of 35 Years Or Longer | CleanTechnica
New Research: PV Modules Produced Under SolarCity’s Quality Assurance | SolarCity
Bildquelle: Wikipedia – By BrokenSphere (Own work) [CC BY-SA 3.0 or GFDL]

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here