Elektrotankstellen als Wettbewerbsvorteil für die Hotellerie?

1
linkedin

elektrotankstellen-hotellerieWie Elektrotankstellen die Hotelbranche nach vorne bringen können:

Längere Fahrten mit einem E-Auto scheitern häufig noch an der Reichweitenbegrenzung. Wer heute mit seinem Elektrofahrzeug in den Urlaub fahren möchte, muss sicherstellen, dass er dieses regelmäßig nachladen kann. Viele Reisende übernachten in einem Hotel. Von daher ist es nahe liegend, dass E-Auto dort über Nacht nachgeladen werden können. Dies setzt wiederum voraus, dass die Hotels zuverlässige Angebote mit Ladesäulen anbieten können. Diese könnten mit eigenen Ladesäulen Fahrer von Elektrofahrzeugen wesentlich besser anziehen und hätten auf diese Weise eine umweltfreundliche Werbemaßnahme zu bieten.

Eine Herausforderung für die Immobilienwirtschaft

Immer mehr Elektrofahrzeuge werden zukünftig auf den Straßen zu sehen sein. Große Vorreiter der Elektromobilität sind beispielsweise die Konzerne Tesla und BMW. Aber auch Apple möchte in diesen Zukunftsmarkt einsteigen. Für die Immobilienbranche wird es Zeit, sich selbst Gedanken über eine praktische Lade-Infrastruktur zu machen. Hier geht es nicht in erster Linie um die zahlreichen Ladesäulen, die am Straßenrand installiert werden. Wichtiger sind die Ladepunkte dort, wo sich der Nutzer über einen längeren Zeitraum aufhält. Dies kann am Arbeitsplatz sein, zu Hause oder in einem Hotel. Die Übernachtungszeiten in einem Hotel können perfekt zum Laden eines E-Autos genutzt werden. Diese Elektrotankstellen können kostenneutral für den Hotelier finanziert werden.

Noch gibt es zu wenige Lademöglichkeiten bei einem Hotelaufenthalt

Die Besitzer eines Tesla genießen heute schon viele Vorteile. Sie besitzen nicht nur ein technisch ausgereiftes Fahrzeug der Oberklasse, sondern können weite Strecken mit ihrem Fahrzeug zurücklegen. An vielen Superchargern auf den Autobahnen in Europa können diese E-Autos bei einer gemütlichen Tasse Kaffee auf die Schnelle für eine Reichweite von bis zu 400 km nachgeladen werden. Anders sieht es aus, wenn man aus geschäftlichen Gründen in einem Hotel übernachten muss. Die wenigsten Hotels bieten auf ihrem Gelände eine Ladestation für E-Autos. An der Rezeption erfährt man meistens, dass man weit in der Stadt an einer Ladestation der örtlichen Stadtwerke sein Fahrzeug aufladen kann. Dies bedeutet wiederum einen langen Fußmarsch vom Hotel und zurück. Fahrer von Elektrofahrzeugen können daher keine Hotelbuchung mehr vornehmen, ohne sich zuvor über verlässliche Park- und Lademöglichkeiten zu informieren. Und jedes Hotel in Deutschland, Österreich und der Schweiz kann Elektrotankstellen praktisch kostenlos erhalten.

Hotels nehmen eine Schlüsselfunktion in der Elektromobilität ein

Hotels können mit eigenen Ladepunkten eine gute Kundenbindung aufbauen und dadurch Ertragspotenziale erreichen. Ein Beispiel stellen ausgewählte Hotels am Flughafen München dar. Sie bieten in optimaler Lage Park- und Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge. Von diesem Vorteil profitieren nicht nur die Besitzer von E-Autos, sondern natürlich auch die Hotels. Ein weiteres Beispiel stellt das Citadines Hotel in München dar. Hier können die Fahrer von E-Autos diese nicht nur auf eigenen Stellplätzen nachladen, sondern das Hotel hat auch mit der m+p e-mobility einen Kooperationsvertrag geschlossen, bei dem die Gäste Segways und eBikes für die lokale Fortbewegung nutzen können. Einige Hotels in München haben ihren Fuhrpark auch auf E-Fahrzeuge für Dienstfahrten umgerüstet und können diese vor Ort laden. Besonders werbewirksam sind buchbare Events, mit denen der Gast einen elektromobilen Fahrspaß mit einem E-Auto genießen kann.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Der Aufwand für die Immobilienwirtschaft ist überschaubar

In aller Regel reicht die Installation einer konventionellen Ladetechnik mit Typ-2-Stecker vollkommen aus. Wichtig ist der richtige Standort für mögliche Pilotflächen. Zudem muss eine ausreichende Stromversorgung gewährleistet sein. Gerade bei schnellen Ladevorgängen kann es zu Engpässen bei der Stromeinspeisung kommen. Hotels sollten daher mit dem Netzbetreiber verhandeln. Zukünftig könnten die Ladepunkte mit der Induktions-Ladetechnik noch vereinfacht werden. Um eine optimale Auslastung der Stromkapazitäten zu erreichen, wird Hotels geraten, diese mit einer dezentralen Eigenerzeugung wie zum Beispiel durch Blockheizkraftwerke oder Photovoltaikanlagen zu ergänzen. Dann bieten Hotels einen idealen Anlaufpunkt für die Elektromobilität.

Es gibt Konzepte zur Finanzierung von Elektrotankstellen für Gewerbetreibende, die für den Hotelier völlig kostenneutral sind, beispielsweise über Spenden und Crowfundung für E-Tankstellen. Mehr Information zur Finanzierung von Elektrotankstellen finden Sie in unserem Artikel „Elektrotankstellen per Crowdfunding und Spenden finanzieren„.

Bildquelle: © FotoHiero / pixelio – www.pixelio.de

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here