Tesla hat in China offenbar ein Leasingunternehmen gegründet. Die neue Gesellschaft könnte ein Versuch sein, das China-Geschäft wieder anzukurbeln. In den letzten Monaten kämpft der Elektroautobauer dort mit Umsatzeinbrüchen, der Grund ist der Handelskrieg zwischen China und den USA.

Laut Eintragung wird Teslas China-Chef Zhu Xiaotong auch Geschäftsführer der neuen Gesellschaft, die Leasing und Beratungsleistungen anbietet. Tesla hat die Gesellschaft mit 30 Millionen US-Dollar ausgestattet. Eine offizielle Stellungnahme von Tesla und weitere Details zur Neugründung gibt es noch nicht.

Ab Ende 2019 will Tesla direkt in China produzieren

Die neue Leasinggesellschaft wird ihren Sitz in Shanghai haben und wurde in der dortigen Freihandelszone registriert. Dort baut Tesla auch die Gigafactory 3, in der schon ab Ende 2019 die ersten Tesla Model 3 und Model Y hergestellt werden sollen. Tesla investiert zwei Milliarden Dollar in das neue Werk und will dort preiswerte Versionen der beiden Modelle speziell für den chinesischen Markt herstellen.

Hohe Strafzölle lassen den Umsatz von Tesla in China einbrechen

Die Umsatzeinbrüche in China sind nicht zuletzt eine Folge von Strafzöllen auf US-Importe, die die Tesla-Fahrzeuge dort um bis zu 40 Prozent verteuert haben. Als Reaktion hatte Tesla zuletzt die Preise für das Model 3 gesenkt. Für die anderen Modelle S und Model X hatte der Autobauer schon zuvor Preissenkungen bekannt gegeben.

Der Bau der Gigafactory 3 in China und die neue Leasinggesellschaft zeigen, wie ernst es dem US-Autobauer ist, seine Präsenz in China zu stärken. Der chinesische Markt für Elektroautos boomt, doch ausländische Hersteller haben es wegen der starken Konkurrenz durch chinesische Autobauer schwerer. Der Handelsstreit zwischen China und den USA verschärft das Problem weiter. Bis zur Fertigstellung der chinesischen Gigafactory hat der Autobauer keine Möglichkeit, die Strafzölle zu umgehen. Allerdings hat China seit Januar zumindest die Zusatzzölle auf amerikanische Autos für drei Monate ausgesetzt. Das dürfte für etwas Erleichterung sorgen.

Quellen / Weiterlesen


Tesla sets up Shanghai financial leasing unit as China plans accelerate | Reuters
Tesla gründet Leasinggesellschaft in China – aus Not? | IT Times
Tesla: Absatzeinbruch in China – nur 211 Elektroautos im Oktober verkauft | IT Times
Bildquelle: Wikipedia – Steve Jurvetson [CC BY 2.0]

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here