linkedin

Die BMW-Tochter Alphabet ist ein Leasinganbieter und Fuhrparkmanager für Firmenkunden, der auch Elektroautos und Ladesäulen verleast. Der Dienstleister ist auch Projektpartner beim Programm „Saubere Luft Hamburg 2017-2020“, das die Luftqualität mithilfe von Elektroautos kurzfristig verbessern soll.

Komplettpaket aus Fahrzeugleasing, Ladestation, Beratung und Service

Alphabet wurde 1997 gegründet und betreut eine Flotte von 680.000 Fahrzeugen aller Marken in 21 Ländern. In Deutschland betreut Alphabet 160.000 Fahrzeuge, darunter sind 5.500 Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride. Mit AlphaElectric bietet Alphabet eine Komplettlösung an, die außer dem E-Fahrzeug auch die passende Ladeinfrastruktur beinhaltet. Dabei können Kunden zwischen verschiedenen Lösungen wählen, von der Wallbox über intelligente Ladekabel bis hin zur DC-Schnellladestation. Die Ladeinfrastruktur kann sowohl am Unternehmenssitz als auch beim Fahrzeugnutzer zuhause installiert und nach Laufzeitende zum Restwert übernommen werden. Außerdem können Unternehmen weitere Dienstleistungen wie einen Werkstattservice oder Schadensmanagement flexibel dazu buchen. Zusammen mit Digital Energy Solutions, einem Joint Venture von BMW und Viessmann, kann Alphabet Unternehmen auch zum Thema ganzheitliches Energiemanagement beraten, wozu auch intelligente Lade- und Abrechnungslösungen gehören.

Den DHL-Streetscooter über Alphabet leasen

Ein BMW i3 inklusive Wallbox und einer Laufleistung von 15.000 Kilometern kann über Alphabet über 36 Monate ab 454 Euro monatlich geleast werden, der Plug-in-Hybrid BMW Active Tourer 225xe inklusive Smart Cable & Socket ab 263 Euro (Preise jeweils netto). Seit Januar ist der Elektrotransporter Streetscooter der Deutschen Post ebenfalls über Alphabet Leasing erhältlich. Er kostet ab 343 Euro monatlich. Ende 2017 kündigte Alphabet an, eine Flotte von Brennstoffzellenfahrzeugen aufzubauen. Seit Ende 2017 sind 30 Wasserstoffautos vom Typ Toyota Mirai bei mehreren Großkunden im Einsatz.

Corporate Carsharing mit Elektroautos

Mit AlphaCity bietet Alphabet außerdem ein Corporate Carsharing auf Leasing-Basis an. Unternehmen wird eine Flotte aus leasingfinanzierten hauseigenen Modellen (BMW und MINI) zur Verfügung gestellt, die Mitarbeiter dann flexibel statt Taxis und Mietfahrzeugen nutzen. Das ist auch mit Elektroautos möglich.

Beteiligung am Sofortprogramm für bessere Luft in Hamburg

Seit mehreren Jahren arbeitet Alphabet mit der Stadt Hamburg zusammen an Projekten zur Förderung der Elektromobilität. Mit dem Programm „Saubere Luft Hamburg 2017-2020″ soll sich die Luftqualität in der Hansestadt schnell verbessern. Dazu unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur besonders belastete deutsche Städte und Kommunen gezielt und unbürokratisch bei der Beschaffung von Elektrofahrzeugen und beteiligt sich an den höheren Investitionskosten. Im Rahmen dieses Programms verleast Alphabet 260 Elektrotransporter und 115 Ladesäulen an Unternehmen. „Mit der Teilnahme am Hamburger Sofortprogramm für saubere Luft leisten wir einen Beitrag zur Senkung lokaler Emissionen und zur Realisierung eines nachhaltigen Verkehrssystems. Zugleich wollen wir die Wahrnehmung von E-Fahrzeugen im öffentlichen Raum weiter steigern“, sagte Beltermann, Leiter Vertrieb und Marketing der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH.

Andere Projekte, an denen Alphabet beteiligt war, sind das Forschungsvorhaben ePowered Fleets Hamburg, in dessen Rahmen Alphabet bereits 500 Elektrofahrzeuge an Hamburger Gewerbetreibende ausgeliefert hat, und das Förderprojekt EFFICIENCY. Hier ist Alphabet ebenfalls mit 500 Elektrofahrzeugen, Plug-in-Hybriden und leichten Nutzfahrzeugen in Hamburg beteiligt.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
Alphabet Deutschland unterstützt Sofortprogramm „Saubere Luft Hamburg“ | Alphabet
Leasing von Ladesäulen | firmenauto
StreetScooter-Leasing jetzt auch bei Alphabet | electrive.net
Alphabet baut Brennstoffzellenflotte auf | ecomento.de
Sofortprogramm Saubere Luft 2017 – 2020 | NOW
Bildquelle: © Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here