Viele Autokäufer sind sich unsicher, mit welchem Wertverlust sie bei Elektroautos rechnen müssen. Gerade haben Auto Bild und Schwacke wieder die wertstabilsten PKW-Modelle gekrönt und dabei auch Elektroautos einbezogen. Die Experten bescheinigen den Stromern eine hohe Wertbeständigkeit.

Den „Wertmeister“ unter den PKW krönen Schwacke und Auto Bild nun schon zum 16. Mal. Das Ranking soll Autokäufern eine Orientierung bieten und eine Kaufhilfe sein. Untersucht werden sämtliche Fahrzeugklassen vom Kleinstwagen bis zum Elektroauto.

Der Elektro-SUV Audi e-Tron ist das wertstabilste E-Auto

Die Kategorie der Elektroautos bekam in der aktuellen Auswertung besondere Aufmerksamkeit. Bestplatzierter war der neue Oberklasse-SUV Audi e-Tron mit einem errechneten Restwert von rund 60 Prozent. Platz 2 belegte der Kompakt-Stromer Nissan Leaf, das meistverkaufte Elektroauto Europas. Platz 3 ging an den Hyundai Ioniq, ebenfalls ein Elektroauto der Kompaktklasse.

Damit zeigen die E-Autos, dass sich Autokäufer zu Unrecht Sorgen um den Restwert machen. Unsicherheit verursacht vor allem die Batterie, da es bei Elektroautos der ersten Generation noch keine Erfahrungswerte im Hinblick auf dieses teure Bauteil gab. Heute sind Elektroauto-Batterien günstiger und sie halten länger, das zeigen Untersuchungen immer wieder. Zusätzlich steigt die Nachfrage nach gebrauchten Elektroautos, was auch die Restwerte in diesem Segment nach oben treibt.

Mit Elektroauto-Leasing gegen Wertverlust absichern

Um sich gegen den Wertverlust von Elektroautos abzusichern, ist übrigens Elektroauto-Leasing eine gute Möglichkeit. Bei den meisten Leasingverträgen können Kunden nach Ablauf der Leasingdauer wählen, ob sie das Fahrzeug zum zuvor festgelegten Restwert kaufen wollen oder nicht. Wenn sich der Restwert des gewählten E-Autos innerhalb der Laufzeit verbessert, liegt der Kaufpreis unter dem tatsächlichen Wert. Dann lohnt sich eine Übernahme selbst dann, wenn man eigentlich ein anderes Fahrzeug kaufen will: Man verkauft das Elektroauto einfach mit Gewinn weiter. Sollte der aktuelle Restwert aber unter dem vereinbarten Kaufpreis laut Leasing-Vertrag liegen, gibt man das Fahrzeug einfach an den Händler zurück.

Wie Auto Bild und Schwacke den Wertverlust von PKW ermitteln

Um den „Wertmeister 2019“ zu ermitteln, werden alle Modelle einer aufwendigen Analyse mit mehreren Hundert Bewertungsdetails unterzogen. Das beinhaltet auch individuelle Merkmale wie Motorisierung, Ausstattungsumfang und die segmenttypische Laufleistung. Diese haben ebenfalls einen bedeutenden Einfluss auf den Restwert, teilten Schwacke und Auto Bild mit.

Quellen / Weiterlesen

„Wertmeister 2019“: Elektroautos mit hoher Wertbeständigkeit | ecomento.de
Wertmeister 2019: AUTO BILD und Schwacke küren die wertstabilsten PKW | axel springer
Wertverlust beim Elektroauto: Moderne Modelle sehr wertstabil | Yello
Bildquelle: © Audi AG
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

1 KOMMENTAR

  1. „höchste Wertbeständigkeit“ „errechneten Restwert“
    Ist das für einen e-tron denn bereits praxisrelevant und seriös?
    Wie viele Gebrauchtfahrzeuge welchen Alters haben denn da bereits den Besitzer gewechselt?
    Von wem würde ich (als normaler Käufer und nicht als Leasingnehmer) denn irgendwann den „errechneten“ Restwert bekommen?
    Ich dachte immer, dass ein Markt schwerpunktmäßig auf Basis von Angebot und Nachfrage funktioniert.
    Leasing-Spezialkonditionen sind vielleicht interessant, müssen aber von irgend jemandem bezahlt werden.
    Wird es irgendwann (in 3-5 Jahren) einen Vergleich geben, der die dann tatsächlichen Gegebenheiten mit der vorliegenden Aussage vergleicht? Wäre das nicht eine Wiedervorlage in der Redaktion wert?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here