linkedin

Audi will zur führenden Elektroauto-Marke werden und plant deshalb 15 rein elektrische Modelle. Das erste ist der Audi e-tron quattro, dessen offizielle Präsentation erst verschoben wurde und nun offenbar im September stattfindet. In den nächsten zwei Jahren kommen zahlreiche neue E-Modelle dazu.

E-tron quattro kann in den USA ab 17. September reserviert werden

Wie Audi USA ankündigte, werden am 17. September auf der Website alle technischen Daten und der Preis des e-tron quattro freigeschaltet. Das Elektro-SUV kann ab dann konfiguriert und reserviert werden. An diesem Tag dürfte in den USA auch die offizielle Präsentation des Fahrzeugs stattfinden. Am Zeitplan für die Produktion ändert sich nichts, diese startet wie geplant noch dieses Jahr.

Audi e-tron quattro ab 80.000 Euro erhältlich

Bei den US-Händlern stehen wird der erste vollelektrische Audi dann Anfang 2019. Auch deutsche Kunden müssen sich also nur noch wenige Monate gedulden. Klar ist schon jetzt, dass der Wagen mindestens 80.000 Euro kostet, 500 Kilometer Reichweite hat und in 4,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt.

Audi baut E-Autos auf drei Plattformen

Der Audi e-tron quattro ist einer von drei reinen Elektroautos, die Audi bis 2020 auf den Markt bringt. Als nächstes kommen der Crossover e-tron Sportback und der flachere Gran Turismo Audi e-tron GT. Diese drei baut Audi auf einer eigenen Plattform. Weitere fünf Stromer von Audi entstehen auf der Elektro-Plattform von Volkswagen (MEB), der erste davon kommt 2020 und ist ein SUV, das zwischen Q2 und Q3 angesiedelt ist.

Weitere sieben Elektroautos will Audi auf der zusammen mit Porsche entwickelten Premium Platform Electric (PPE) bauen. Die Plattform wird es als Hoch- und Flachbodenversion geben. Audi plant auf dieser Plattform SUVs, SUV-Coupés, Crossover-Modelle und Limousinen. Im Portfolio von Audi fehlt bisher allerdings ein kleines elektrisches Stadtauto nach dem Vorbild des BMW i3. Wie die Automobilwoche spekuliert, könnte Audi ein solches Modell auf Basis des A2 bauen und 2022 auf den Markt bringen.

Audi will 800.000 Elektroautos pro Jahr verkaufen

Die neue Audi-Strategie „Audi.Vorsprung.2025“ sieht vor, dass 2025 jeder dritte Audi-Kunde ein E-Modell kauft, das wären 800.000 Stück. Das sind dann nicht nur reine Elektroautos, sondern auch Plug-in-Hybride. Die Ingolstädter werden für jede Modellreihe auch eine elektrifizierte Variante anbieten.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
Bis 2025 bringt Audi 15 E-Autos auf die Straße | Elektroauto-News
Plattformen bei Audi: Zu MQB und MLB kommen MEB und PPE | Automobilwoche
Audi bestätigt: Elektroauto-SUV e-tron wird am 17. September enthüllt | ecomento
Audi verschiebt Präsentation des e-tron quattro electric SUV | Elektroauto-News
Bildquelle: © AUDI AG

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here