Kommt der vollelektrische BMW i8?

1
linkedin

elektro-bmw-i8Bald soll eine rein elektrische Version des BMW i8 präsentiert werden: Verschiedenen, noch nicht bestätigten Berichten zufolge soll der bisher nur als Plug-in-Hybrid erhältliche Supersportwagen in der nächsten Generation ohne den Verbrennungsmotor gebaut werden und dafür einen größeren Akku bekommen. Mit einer Reichweite von 400 Kilometern kann der Wagen zumindest in dieser Hinsicht Teslas Model S das Wasser reichen. Der elektrische BMW i8 könnte erstmals kommendes Jahr bei der Formel E eingesetzt werden, einer Rennserie für Elektroautos, und dort das auf dem BMW i8 basierende Safety Car ablösen.

Vorbild ist ein BMW-Prototyp für Brennstoffzellenfahrzeuge

Außer einem leistungsfähigeren Akku sollen in dem BMW i8 drei Elektromotoren verbaut werden. Die aktuelle Version schafft mit Elektroantrieb und Verbrennungsmotor eine kombinierte Reichweite von 600 Kilometern. Der auch an der Steckdose aufladbare Akku ist mit seiner Kapazität von 5 Kilowattstunden allerdings sehr schwach. Der neue, flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen-Akku wird beim neuen BMW i8 wahrscheinlich im Mitteltunnel untergebracht, der dafür verbreitert werden müsste. Als Vorbild könnte eine Struktur dienen, die BMW für einen Hybrid-Prototypen mit Wasserstoffantrieb entwickelt hat. Dieses Konzept sah ebenfalls vor, die Wasserstofftanks im Mitteltunnel unterzubringen. Auch die dafür geplante Kohlefaser-Konstruktion für das Chassis soll übernommen werden.

Elektrischer BMW i8 bekommt Allradantrieb

Der i8-Hybrid wiegt leer 1.485 Kilogramm. Die neue elektrische Version soll dank des Verzichts auf den Verbrennungsmotor nicht schwerer werden als das aktuelle Modell. Die neuen Elektromotoren sollen zudem kompakter ausfallen und für höhere Umdrehungszahlen sorgen. Außerdem soll der Wagen einen Allradantrieb erhalten, da ein Motor vorn und die beiden anderen hinten eingebaut werden. Die aktuelle Variante kann bisher nur im Hybridmodus mit Allradantrieb fahren. Konkrete weitere Leistungsdaten gibt es bisher noch nicht.

Auch Tesla bietet Allradantriebe für das Tesla Model S und das das Tesla Model X an, eine wirkliche Alternative zu diesen Fahrzeugen dürfte der neue Wurf aus dem Hause BMW allerdings nicht werden. Mit nur zwei Sitzen ist der Sportwagen weniger alltagstauglich als die Elektro-Limousinen von Tesla. Vor der Präsentation des neuen BMW i8 wird auch die aktuelle Hybridversion noch ein Facelift bekommen. Es wurden bereits entsprechende Prototypen gesichtet, die optisch leicht verändert daherkommen und über stärkere Motoren verfügen.

Auch andere deutsche Autobauer drängen in den nächsten Jahren mit neuen elektrischen Modellen in den Markt. Mercedes stellt im Oktober einen elektrischen SUV vor, Audi hat den Q6 e-tron angekündigt. Und bei VW plant man in den nächsten 10 Jahren bis zu 30 neue elektrische Modelle.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
BMW i8 Could Go Fully Electric | CleanTechnica
Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren | Golem.de
All-electric BMW i8 in the works | Autocar
Bildquelle: © BMW Group

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

  1. Hat der Autor schon einmal in einen i8 reingeschaut? Das ist ein 2+2-Sitzer, hat also vier Plätze. Ja,der Tesla hat bis zu sieben Plätze …

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here