AKASOL stellt die GridSense-fähige Solarbatterie neeoBASIX vor

0

akasol-neeo-basix-gridsenseAKASOL präsentiert auf der Intersolar Europe in München den neuen GridSense-fähigen PV-Speicher neeoBASIX. Dieser Stromspeicher ist in den Leistungsklassen 6,5 kWh und 13 kWh erhältlich und entdeckt im Haushalt jede PV-Anlage und alle relevanten Stromverbraucher. Mit einem lernenden Algorithmus und auf Basis von Prognosen optimiert diese Solarbatterie sämtliche Energieflüsse.

Weiterhin stellt AKASOL das flüssiggekühlte Batteriesystem AKASystem AKM für Elektrofahrzeuge vor, das in Bussen, Zügen und Schiffen eingesetzt wird.

Lesen Sie nachfolgend die Pressemitteilung der AKASOL GmbH vom 06.04.2017:

AKASOL auf der Intersolar Europe / EES:

München, 31.05.-02.06.2017, Halle B1 / Stand 150 und 170C

Premiere: GridSense-fähige PV-Batteriesysteme

neeoBASIX erlaubt intelligentes und wirtschaftliches Strom-Management im Haushalt

Auf der diesjährigen Intersolar Europe in München (31. Mai bis 2. Juni 2017) präsentiert AKASOL erstmals den neuen GridSense-fähigen PV-Speicher neeoBASIX. Die in zwei Leistungsklassen (6,5/13 kWh) erhältlichen Energiespeicher entdecken im Haushalt nicht nur jede PV-Anlage sowie relevante Stromverbraucher, sondern optimieren dank lernender Algorithmen und Prognosen voll-automatisch auch sämtliche Energieflüsse. „PV-Anlagenbesitzern bietet der neeoBASIX mit GridSense eine Reihe von Vorteilen, denn sie verbrauchen vorwiegend den eigenen Strom, der überschüssige Strom wird netzfreundlich einfach eingespeist. Das reduziert die Energiekosten enorm und verkürzt die Amortisationsdauer der Anlage erheblich“, so Markus Michelberger, Leiter stationäre Batteriesysteme bei AKASOL. Ausgestattet ist das intelligente und flexibel skalierbare PV-Batteriesystem aus der Produktpalette „neeo by AKASOL“ optional mit dem Home Energy Management System GridSense der Alpiq InTec Gruppe, Zürich/CH.

Der neeoBASIX mit GridSense eignet sich ideal für Photovoltaik-Anlagen von Privathaushalten und kleineren Gewerbebetrieben mit bis zu 10 kWp. Durch das GridSense-fähige Energiemanagement lassen sich alle im Haushalt mit dieser Technik ausgestatteten Stromerzeuger und Verbraucher – wie PV-Anlagen, Wärmepumpen, Boiler, Hausbatterien und Ladestationen für Elektrofahrzeuge – ansteuern, koppeln und die anfallenden Lasten über alle Geräte hinweg optimieren. Basierend auf einem selbstentwickelten Algorithmus werden verschiedene Parameter wie Netzbelastung, Stromverbrauch und -produktion permanent gemessen und Wetterprognosen sowie Stromtarife in die Berechnungen mit einbezogen. Zudem erlernt der intelligente Algorithmus das individuelle Verhalten der jeweiligen Stromverbraucher. Markus Michelberger: „Diese smarte Energieverwaltung und die ebenfalls integrierte dreiphasige Leistungselektronik ergeben zusammen ein hochperformantes Lithium-Ionen-Speichersystem.

Obendrein sorgt der neeoBASIX für eine sichere und langfristige Energieversorgung. Das geht sogar soweit, dass er die Energiemengen eines kleinen Mikro-Blockheizkraftwerks (1-5 kW el.) ohne Weiteres bewerkstelligen und verwalten kann.“ Einrichten lassen sich die intelligenten PV-Speicher ganz einfach: Statt umfangreicher Konfigurations- und Parametrierungsprozesse erlaubt die kundenfreundliche Plug&Play-Installation des PV-Speichers extrem kurze Installationszeiten. Außerdem ersparen sich die Anwender zusätzliche Verkabelungen.

Intelligent Strom sparen

Dank der Integration von Alpiq GridSense erlaubt der AKASOL neeo-BASIX rollierende bzw. adaptive 24-Stunden-Energieprognosen je Gerät und hält Komfortgrenzen für Warmwasser, Heizung, E-Auto etc. ein. Dabei werden die Rahmenbedingungen jedes einzelnen Geräts beachtet, so dass zum Beispiel statt pauschaler Ein- und Ausschaltung eine dynamische Ansteuerung aufgrund der Photovoltaik-Produktion möglich ist. Die Steuerung passt sich ebenso flexibel unvorhergesehenen Effekten wie Ferien oder Abwesenheiten aber auch unterschiedlichen Jahreszeiten (Heizperioden usw.) an. Außerdem binden die via App steuerbaren PV-Speicher nicht nur variable Strom-Tarife – zum Beispiel für Reststrom-Bezüge – ein, sondern berücksichtigen auch Wetter-Prognosen (Globalstrahlung, Temperatur) sowie unkontrollierbaren Verbrauch, wie er beim Kochen und Backen oder beim Geschirrspüler und der Waschmaschine anfällt. Weiterer Vorteil: Der neeoBASIX speist die überschüssige Energie „grid-freundlich“ ein und reduziert somit die Verteilnetzbelastung bis zu 50 Prozent.“

E-Mobility by AKASOL

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Einen Einblick in die mobile Nutzung von Hochleistungsbatteriesystemen gibt AKASOL auf der ees Europe-Sonderschau „E-Mobility & Renewable Energy“ (Stand B1.170C). Dort lernen Messebesucher das flüssiggekühlte Batteriesystem AKASystem AKM kennen, das in Bussen, Zügen und Schiffen eingesetzt wird. Je nach Anforderung stellt es dort die erforderliche Energie zur nachhaltigen Fortbewegung auf Straßen, Schienen und auf dem Wasser kraftvoll und konstant zur Verfügung.

neeoBASIX (GridSense) – Technische Daten

akasol-neeobasix-technische-daten

Im Lieferumfang ist jeweils ein auf das System abgestimmter Erzeugungs- und Verbrauchszähler enthalten.

Über AKASOL

Die AKASOL GmbH entwickelt und produziert seit über 25 Jahren mobile und stationäre Hochleistungs-Batteriesysteme für den deutschen und europäischen Markt. Einsatzgebiete der mehrfach ausgezeichneten Speicherlösungen sind die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie, die Off-Highway-Industrie sowie die Solar- und Windenergiewirtschaft.

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here