tesla-model3-deutschlandDas erste Tesla Model 3 wurde in Deutschland gesichtet. Ein Twitter-Nutzer hat ein weißes Model 3 mit rotem Münchener Kennzeichen auf einer deutschen Autobahn entdeckt und ein Foto bei Twitter gepostet. Sofort begannen Spekulationen, ob es sich um ein importiertes Testfahrzeug eines Autoherstellers handelt oder einer Privatperson gehört. Inzwischen ist klar: Das Fahrzeug gehört amerikanischen Tesla-Mitarbeitern auf Europareise.

Verzögert sich die Auslieferung in Deutschland noch weiter?

Tesla steht beim Model 3 unter enormem Druck. Es liegen zwar 500.000 Vorbestellungen aus der ganzen Welt für den ersten Massen-Tesla vor, doch die Produktion will nicht recht in Gang kommen. Bisher kamen nur Tesla-Mitarbeiter in den Genuss eines Model 3. Die Auslieferung an Kunden in Deutschland soll Mitte 2018 beginnen, doch inzwischen heißt es sogar, es könnte in einigen Fällen sogar bis 2019 dauern. Als Grund für die Verzögerungen hat Tesla Engpässe bei der Batterieproduktion in der Gigafactory genannt, doch Insider berichten von Problemen mit der Fertigungsstraße. Bis Ende September sollen nur 260 Tesla Model 3 gebaut worden sein, angeblich teilweise sogar in Handarbeit. Eigentlich wollte Tesla ab Dezember 20.000 Fahrzeuge produzieren.

Europareise mit dem Model 3 unter erschwerten Bedingungen

Angesichts dieser Meldungen und der Neugierde, die Elon Musk monatelang geschürt hat, ist die Aufregung um ein reelles Model 3 auf der Straße verständlich. Im Fall des Tesla Model X war das erste in Deutschland gesichtete Modell ein von Audi importiertes Testfahrzeug. Im Fall des weißen Tesla Model 3 klärte sich der Fall auf, nachdem ein User aus dem Online-Forum TFF mit den Fahrern ins Gespräch kam. Er erfuhr, dass es sich um Tesla-Mitarbeiter auf Europa-Rundreise handelt. Diese findet jedoch unter erschwerten Bedingungen statt. Da der Ladeanschluss des amerikanischen Model 3 nicht mit den europäischen Superchargern kompatibel ist, hat der Fahrer eine Art Adapter in einem großen Alukoffer dabei, der an den Supercharger angeschlossen wird. Der TFF-Nutzer verdächtigt Tesla übrigens, auf diese Art Guerilla-Marketing zu betreiben.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Erstes Tesla Model 3 in Deutschland gesichtet | TeslaMag
Erste Tesla Model 3 in Deutschland und Norwegen | electrive.net
Bilder und Videos vom Model 3 | tff-forum
Bildquelle: Max Gonzales | Twitter

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSchleusen und Schiffshebewerke als Pumpspeicher
Nächster ArtikelTesla Hypercharging: Ladeleistung von 1,6 Megawatt?
Ajaz Shah

Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here