Jaguar stellt Elektroauto-Konzept I-PACE vor

3

jaguar-elektroauto-interieurDer Elektromobilität gehört die Zukunft. Das hat nun auch Jaguar erkannt und präsentierte mit dem I-PACE kürzlich die Studie einer fünfsitzigen elektrischen Geländelimousine, die 2018 in Serie gehen soll. Ganz zeitgemäß wurde das Jaguar Elektroauto in der virtuellen Realität vorgestellt. Journalisten in Los Angeles und London konnten sich per VR-Brille in einen virtuellen Showroom begeben und dort einen genauen Blick auf das erste Jaguar Elektroauto werfen.

Bei der Präsentation saßen je sechs Journalisten zusammen, die sich auch gegenseitig als Avatare sehen und miteinander interagieren und sprechen konnten. Ein Rendering des Wagens wurde am virtuellen Venice Beach in Kalifornien gezeigt. „Probesitzen“ war ebenso möglich, und wie es sich gehört, konnten die Teilnehmer in der künstlichen Realität auch in einem Autorennen gegeneinander antreten. Einzelne Features des I-PACE wurden über 3D-Modelle vorgestellt, auch Live-Videos wurden eingesetzt.

Das erste Jaguar Elektroauto wurde von Grund auf neu entworfen

Das Konzept vom Jaguar Elektroauto, eine Mischung aus Sportwagen und SUV, wurde tags darauf bei der Los Angeles Auto Show im echten Leben vorgestellt. Der 4,68 Meter lange Wagen mit dem flachen Dach und dem massiven, doch schnittigen Heck wirkt schlank und sportlich. Die Front erinnert an den F-Pace. Die vordere Sitzreihe des I-PACE befindet sich weiter vorn als gewöhnlich – „Cab-Forward-Design“ nennt man das bei Jaguar. Man habe das alte Regelbuch weggeworfen und bei der Entwicklung des Wagens bei null angefangen, erzählt Designchef Ian Callum. Der Antrieb wurde flach im Fahrzeugboden untergebracht, wodurch der Platz im Innenraum wächst und der Schwerpunkt niedrig ist. Besonders hinten herrschen im Vergleich zu Full-Size-SUVs und Luxuslimousinen geräumige Platzverhältnisse. Im Cockpit des Showcar gibt es kaum Knöpfe, statt dessen Sensorfelder und Touchscreens.

Das Serienmodell soll weitgehend der Studie entsprechen

Die Reichweite vom Jaguar Elektroauto I-PACE beträgt dank 90 kWh-Batteriepaket über 500 Kilometer. Die beiden Elektromotoren treiben die Räder direkt an, die insgesamt 400 PS (294 kW) und bis zu 700 Nm sorgen für sportliche Fahrleistungen. Die Permanentmagnet-Synchronmotoren und den Lithium-Ionen-Akku haben die Briten selbst entwickelt. Dabei stand ein kompaktes Design sowie größtmögliche Effizienz im Vordergrund. Jaguar-Designchef Ian Callum sieht im ersten vollelektrischen Jaguar Elektroauto ein neues Kapitel in der Geschichte der Edelmarke. „Dieses Auto ist unsere Zukunft. Und jetzt kann sie beginnen.“ Das Serienmodell werde sich von der Studie kaum unterscheiden, verspricht er.

Bilderserien Jaguar Elektroauto F-Pace

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Der Jaguar I-PACE | Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Premiere in VR: Jaguar zeigt erstes Elektroauto-Konzept | Turn On
Virtual Reality: Jaguar veranstaltet Pressekonferenz mit VR-Brille | RODO
I-Pace Concept in LA vorgestellt: Jaguar schwimmt mit dem Strom | n-tv.de
Visionen: Jaguar I-Pace Concept: 400-PS-Elektro-SUV mit Boden aus Batterien | Motorsport-Total.com
Erster rein elektrischer Jaguar in der weltweit ersten Virtual Reality-Präsentation vor der Los Angeles Auto Show enthüllt | Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Bilderquelle: © Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSolarkraftwerk im Libanon eröffnet
Nächster ArtikelAuslieferungsrekord: sonnen GmbH liefert 1.100 Solarbatterien aus
Ajaz Shah

Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

3 KOMMENTARE

  1. Where can the first 5 technical picture found larger and sharper ?

    ttps://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS-World-News-179507768868062/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here