Siemens steigt in den Markt für Heimspeicher ein. Junelight Smart Battery heißt der Solarspeicher, mit dem Eigenheimbesitzer den Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Strom erhöhen können. Der Speicher ist in Deutschland ab sofort erhältlich. Für das Design bekam Siemens bereits eine Auszeichnung.

Der intelligente Lithium-Ionen-Speicher stimmt seine Be- und Entladevorgänge automatisch ab und bezieht dabei die Wettervorhersage und das individuelle Verbrauchsprofil im Haushalt ein. Über die zugehörige App lassen sich die Energieflüsse im Haushalt jederzeit überwachen – von der Stromerzeugung über den Verbrauch bis zur Einspeisung ins Netz.

Erweiterung der Speicherkapazität vom Junelight jederzeit möglich

Die Speicherkapazität der Junelight Smart Battery lässt sich an den Bedarf des jeweiligen Haushaltes anpassen und kann jederzeit modular erweitert werden. Bis zu 6 Einheiten mit je 3,3 Kilowattstunden können zusammengeschaltet und nachgerüstet werden, etwa um ein verändertes Verbrauchsverhalten durch die Anschaffung eines Elektroautos oder einer Wärmepumpe auszugleichen. Schon jetzt kann die intelligente Steuerung Wärmepumpe und Heizstab steuern. Künftig kann sie auch die eigene Elektrofahrzeug-Ladestation und weitere Verbraucher vernetzen.

VDE-geprüfte Sicherheit des Siemens Heimspeichers

Wie Siemens mitteilte, hat der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik VDE sowohl die Produktion als auch das Batteriesystem selbst nach allen relevanten Standards zertifiziert. Das System ist so ausgestattet, dass künftig Funktionen über Software-Updates hinzukommen können. Der VDE wird auch alle Updates auf sicherheitsrelevante Einflüsse prüfen, um maximale Sicherheit für Personen und Gebäude zu gewährleisten.

IF Design Award 2019 für den Siemens-Stromspeicher und die App

Siemens wies auch auf das besondere Designkonzept des Batteriespeichers hin, der im März den IF Design Award 2019 bekommt. Das Gehäuse ist besonders flach und passt mit 18 Zentimetern Tiefe auch hinter Türen oder in schmale Gänge. Das Gehäuse kommt wahlweise mit weißer oder schwarzer Oberfläche und mit integrierter Digital-Anzeige. Der Design Award wird nicht nur für das Design des Speichers, sondern auch für die dazugehörige App verliehen: Diese habe die Juroren durch ihre intuitiven Benutzerführung und die übersichtliche Visualisierung der relevanten Energiewerte überzeugt. Die Preisverleihung findet am 15. März 2019 in der BMW Welt in München statt.

In Deutschland wird der Siemens Heimspeicher ab sofort verkauft. In Österreich ist er ab April 2019 erhältlich, in der Schweiz ab 2020.

Quellen / Weiterlesen

Siemens is launching a new battery storage for private homes | Siemens AG
Junelight: Siemens bringt Stromspeicher für Zuhause | Cleanthinking
Siemens steigt in Photovoltaik-Heimspeichermarkt ein | pv magazine
Bildquelle: © Siemens AG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here