Nickel-Eisen-Solarbatterien der ensotec GmbH

0
linkedin

nickel-eisen-solarbatterien-ensotecDie Nutzung von regenerativen Energien macht erst dann richtig Sinn, wenn der Eigenverbrauch von PV-Strom erhöht werden kann und somit eine größtmögliche Unabhängigkeit vom örtlichen Stromanbieter gegeben ist. Hierdurch wird auch den stetig steigenden Energiekosten entgegengewirkt. Die ensotec GmbH mit Sitz in Donauwörth hat sich zum Ziel gesetzt, effiziente und langlebige Stromspeicher mit einer Lebensdauer von weit mehr als 20 Jahren zu entwickeln. Interessanterweise setzt das Unternehmen nicht auf die bewährten Blei-Gel-Akkus oder Lithium-Ionen-Batterien. Die ensotec GmbH nutzt eine Technik, die auf weit mehr als 100 Jahre Erfahrung zurückgreifen kann. Es handelt sich hierbei um die Nickel-Eisen-Batterie und gleichzeitig um den ersten Akku, der im Jahre 1901 von Thomas Edison erfunden wurde. Auch nach über 100 Jahren ist diese Technik voll einsatzfähig und kann mit einer angepassten Akkutechnik und neuester Elektronik eine hohe Langlebigkeit und Zuverlässigkeit garantieren. Die ensotec-Batterien müssen nicht kostspielig ersetzt, sondern können zu 100% wieder aufbereitet werden.

Der StromSafe der ensotec GmbH

Der innovative Stromspeicher der ensotec GmbH nennt sich StromSafe und bietet bei einer installierten Photovoltaikanlage mit 5 kWp eine Gesamtnutzungsleistung von 3.000 bis 3.500 kWh pro Jahr. Die Speicherkapazität der integrierten Batterien liegt bei 2.200 kWh / Jahr. Täglich erreicht der StromSafe eine Nutzkapazität von etwa 6,3 kWh. Die ensotec GmbH verwendet hochwertige Nickel-Eisen-Akkus mit einer Nominalspannung von 48 V DC. Die Dauerleistung liegt bei 2.400 W sowie einer Spitzenleistung von rund 3.000 W. Dieser Batteriespeicher liefert 1-phasig 230 V AC. Untergebracht ist das Gesamtsystem in einem Rack mit den Abmessungen von 1036 x 1900 x 556 mm, wobei der Schrank ein Gewicht von 550 kg auf die Waage bringt. Die ensotec GmbH gewährleistet eine 24-monatige Wartung.

Insgesamt wird von einer Lebensdauer von mehr als 20 Jahren ausgegangen. Die komfortable Fernwartung des Systems kann über I-Net oder GSM erfolgen. Selbstverständlich entspricht diese Solarbatterie dem KfW-Förderprogramm. Dabei darf die Solarleistung maximal 5 kWp betragen. Auf die Batteriezellen gewährleistet ensotec 10 Jahre Garantie. Für eine Netzeinspeisung ist das System jedoch nicht vorgesehen.

Das Leistungsprinzip entspricht nur dem Eigenverbrauch

Im Gegensatz zu vielen anderen Solarstrom-Speichern wird der selbst erzeugte Strom zu 100% für den Eigenverbrauch zur Verfügung gestellt. Dabei wird die Energie im Solarspeicher zwischengespeichert und bei Bedarf an das Hausnetz abgegeben. Jedoch wird ein eventueller Mehrbedarf durch die intelligente Steuerung des StromSafe automatisch über den örtlichen Stromanbieter sichergestellt. Mit dieser Speicherlösung wird jedoch kein Strom in das Netz des Energieversorgers eingespeist. Aus diesem Grund werden auch keine allgemeinen Kosten im Sinne des EEG-Gesetzes verursacht. Ebenso kann die Inbetriebnahme ohne vorherige Anmeldung bei der Bundesnetzagentur erfolgen.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Ziel des Gesamtsystems ist es, jeweils die passende Strommenge für den eigenen Haushalt bereitzustellen. Hierdurch unterscheidet sich der StromSafe recht deutlich von der Gewinnausrichtung der herkömmlichen, älteren PV-Anlagen. Um eine bestmögliche Eigenstromerzeugung zu gewährleisten, wird empfohlen, die Photovoltaikmodule auf die sonnenarmen Monate auszurichten. Mit einer richtigen Ausrichtung der Solarmodule auf die Wintermonate stehen dem Anwender insbesondere in einem energiehungrigen Winter bis zu 30% mehr Eigenstrom zur Verfügung als bei vergleichbaren Anlagen mit so genannter Sommerausrichtung. Hierdurch unterscheidet sich das Verfahren der ensotec GmbH von vielen anderen Anbietern.

Bildquelle: © Uwe Schlick / pixelio – www.pixelio.de

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here