SolarCity: Hat die Tesla-Tochter Geschäftsgeheimnisse missbraucht? 

1
linkedin

solarcity-tesla-geschaeftsgeheimnisse-missbrauchtDas US-Solarunternehmen SolarCity ist derzeit wegen der geplanten Übernahme durch Tesla in den Schlagzeilen. Mehrere Tesla-Aktionäre haben dagegen geklagt, da sich die Vorsitzenden beider Unternehmen durch das Vorhaben „unrechtmäßig bereichern“ würden. Mittlerweile wurde der Zusammenschluss von Tesla und SolarCity allerdings genehmigt. Jetzt muss sich SolarCity mit einer weiteren Klage auseinandersetzen. Cogenra Solar, ein SunPower-Tochterunternehmen sowie Khosla Ventures werfen der SolarCity-Tochter Silevo vor, Geschäftsgeheimnisse missbraucht zu haben. Nur auf Basis von vertraulichen Informationen über die von Cogenra eingesetzte Technologie habe SolarCity seine eigenen hocheffizienten Solarmodule produzieren können, heißt es in der Klageschrift.

SolarCity hatte während einer Risikoprüfung Zugang zu den Informationen

Silevo wird demnach vorgeworfen, sich durch die Aneignung von Cogenra-Geschäftsgeheimnissen, Details zu Herstellungsprozessen und anderem geistigen Eigentum einen Wettbewerbsvorteil verschafft zu haben. Dies sei während einer Due-Diligence-Prüfung vor einigen Jahren geschehen, die SolarCity durchgeführt hatte. Das Unternehmen hatte damals erwogen, Cogenra zu übernehmen. Mithilfe der so erlangten Insiderinformationen über die bei Cogenra verwendete Technologie zur Modulherstellung habe sich SolarCity einen unlauteren Vorsprung verschaffen können. Khosla Ventures war von 2009 bis 2015 mit 80 Prozent der größte Anteilseigner an Cogenra Solar. Deshalb ist Khosla Ventures ebenfalls an der Klage beteiligt.

SolarCity wirft SunPower ebenfalls die Aneignung von Geschäftsgeheimnissen vor

SolarCity wies die Klage als unbegründet zurück und schildert eine andere Version. Die Klage sei von SunPower überstürzt eingereicht worden, nachdem SolarCity SunPower darüber informiert habe, dass ein ehemaliger SolarCity-Mitarbeiter widerrechtlich vertrauliche Unternehmensinformationen von den Unternehmensservern kopiert habe. Danach sei er bei SunPower als Vertriebsmanager eingestiegen. Anstatt dafür die Verantwortung zu übernehmen und für die Rückgabe der Informationen zu sorgen, wolle man bei SunPower nun mit der eigenen Klage von diesem Vorkommnis ablenken, gab ein SolarCity-Sprecher an.

In der Klageschrift habe SunPower nicht ausgeführt, um welche Geschäftsgeheimnisse es überhaupt gehe. Man sei daher überzeugt, dass das Gericht die sachlich und rechtlich haltlosen Vorwürfe zurückweisen werde. Die von SolarCity eingesetzte Technologie habe zudem nichts mit der Cogenra-Technologie zu tun. Man habe dem Unternehmen angeboten, Beweise dafür vorzulegen, dass SolarCity bei der Entwicklung der eigenen Module keine Informationen des Konkurrenten verwendet habe. Sunpower und Khosla wiesen die Aussagen von Solarcity wiederum als falsch zurück.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
SunPower subsidiary suing SolarCity for IP theft | pv magazine
SolarCity wegen angeblichem Diebstahl von geistigem Eigentum verklagt | Teslamag
SolarCity accused of misappropriating solar company Cogenra’s trade secrets | TechCrunch
Bildquelle: © Rudolpho Duba / pixelio – www.pixelio.de

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here