Der britische Batteriespezialist Oxis Energy will gemeinsam mit Texas Aircraft ein Elektroflugzeug entwickeln. Der Zweisitzer wird mit den Lithium-Schwefel-Batteriezellen von Oxis ausgestattet und soll als Trainingsflugzeug und als Regionalflugzeug dienen.

Das Elektroflugzeug eColt

Der eColt wird auf dem populären Modell Colt S-LSA von Texas Aircraft basieren. Das E-Flugzeug soll vollständig aus Metall bestehen und eine maximale Flugdauer von zwei Stunden haben. Die Reichweite soll zu Beginn bei 200 nautischen Meilen liegen, rund 370 Kilometern.

Tauschen Sie sich aus und diskutieren Sie mit uns zu den neusten Entwicklungen zu Elektroflugzeugen und Flugtaxis auf Facebook. Hierzu haben wir auf Facebook die Gruppe Elektroflugzeug eingerichtet.

Die Schlüsselkomponenten stammen alle aus Brasilien

Neben Texas Aircraft, in dessen brasilianischem Werk das Flugzeug gebaut wird, sind noch zwei weitere brasilianische Unternehmen beteiligt, die den Antrieb und das Batteriesystem liefern. In Brasilien entsteht auch die erste Fabrik von Oxis, die 2023 den Betrieb aufnehmen soll und die nötigen Batteriezellen produziert. Somit stammen alle wichtigen Komponenten für den eColt aus Brasilien. Oxis-CEO Huw Hampson-Jones sagte deshalb: „Die Zusammenarbeit wird hochqualifizierte Jobs in ganz Brasilien schaffen und zu hohen Exporten von Produkten, Dienstleistungen sowie von Expertise führen.“

Vorteile von Lithium-Schwefel-Batterien

Das Elektroflugzeug bekommt eine 90 kWh-Batterie, die 40 Prozent leichter als ein vergleichbarer Lithium-Ionen-Akku ist. Die Energiedichte seiner “High Power“-Zellen gibt Oxis mit 400 Wh/kg an. Die Forschung an Lithium-Schwefel-Akkus läuft auf Hochtouren, denn sie sind günstig und, sicher und ermöglichen eine höhere Energiedichte. Allerdings verhindert die zu kurze Lebensdauer bisher noch den kommerziellen Durchbruch.

Elektroflugzeuge wie der eColt sind zudem ideale Trainingsflugzeuge für Piloten. Sie sind leise, sauber und wegen ihrer niedrigen Betriebskosten machen sie das Pilotentraining wesentlich günstiger. Oxis sieht die Luftfahrt deshalb schon länger als lukrativen Markt für seine Batteriezellen. Auch mit dem Technologiekonzern Safran arbeitet Oxis an Batteriesystemen für Verkehrsflugzeuge und kooperiert mit dem amerikanischen Flugzeughersteller Bye Aerospace. Mit Blick auf die Elektromobilität ist Oxis ebenfalls aktiv und beteiligt sich am europäischen Projekt LISA. LISA beschäftigt sich mit Lithium-Schwefel-Batterien für Elektrofahrzeuge.

Tauschen Sie sich aus und diskutieren Sie mit uns zu den neusten Entwicklungen zu Elektroflugzeugen und Flugtaxis auf Facebook. Hierzu haben wir auf Facebook die Gruppe Elektroflugzeug eingerichtet.

Quellen / Weiterlesen

OXIS Energy and Texas Aircraft Manufacturing to develop Brazil’s first fully electric commercial aircraft for Flight Training and regional transportation | Oxis Energy
Oxis und Texas Aircraft entwickeln E-Flugzeug in Brasilien | electrive.net
Oxis & Texas Aircraft working on electric aeroplane in Brazil | electrive.com
Bildquelle: © Oxis Energy
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

  1. Sehr schön! Hoffentlich dauert es nicht allzu lange, bis für alle innerdeutschen Flüge nur noch eFlieger zugelassen sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here