linkedin

Der finnische Elektrobus-Hersteller Linkker stellt im Herbst einen elektrischen Vollniederflurbus vor. Der Linkker 12 LF ist ein effizienter Stadtbus, der barrierefrei ist und die Elektrifizierung des ÖPNV voranbringen will.

Linkker verspricht unter idealen Bedingungen 150 Kilometer Reichweite

Die Stadtbusse von Linkker sind in Leichtbauweise konstruiert. Karosserie und Fahrgestell bestehen aus Aluminium, so dass die E-Busse besonders energieeffizient sein sollen. Der Linker 12 LF bietet eine Tagesreichweite von bis zu 150 Kilometern, allerdings nur, wenn Heizung oder Kühlung aus bleiben. Diese Reichweite gilt außerdem nur für die leistungsfähigste Ausführung mit einer Batteriekapazität von 170 kWh: Die kleinere Variante kommt wahlweise mit 60 oder 90 kWh Kapazität, die größere mit 127,5 oder eben 170 kWh. Den Verbrauch gibt Linkker bei idealen Bedingungen mit 0,5 bis 0,8 kWh pro Kilometer an. Mit superschnellem Zwischenladen kann ein Linkker Elektrobus am Tag bis zu 500 Kilometer zurücklegen.

Besonders effiziente Bauweise

Das Vorgängermodell Linkker 12plus mit kleinem 55 kWh-Akku hat eine Reichweite von 50 Kilometern, bevor nachgeladen werden muss. Je nach Ladeleistung dauert es zwischen 30 Minuten und 2 Stunden, bis der Akku wieder gefüllt ist. Die Busse von Linkker sind nicht nur wegen der Leichtbauweise effizient: Linkker setzt darüber hinaus auf LinkDrive, einen Antriebsstrang mit hoher Leistung, sparsamer Leistungsaufnahme und einer sehr effizienten Rekuperation beim Bremsen. Außerdem ist LinkDrive für superschnelles Laden ausgelegt. Der Hersteller liefert auch das Flottenmanagement-System LinkView für das Monitoring der Busse mit.

Für Extremtemperaturen geeignet

Die Busse von Linkker sind auch für heiße und besonders kalte Temperaturen (unter -25 Grad) ausgelegt. Sie werden schließlich in verschiedenen finnischen Städten und auch in Moskau eingesetzt. Auch die Berliner Verkehrsbetriebe haben die Linkker Elektrobusse bereits getestet, jedoch offenbar keine Bestellung aufgegeben. Eventuell klappt es ja jetzt mit dem neuen Modell.

Vorstellung verschoben

Eigentlich wollte Linkker den neuen E-Bus auf der Messe InnoTrans in Berlin vorstellen. Das wurde verschoben, nach eigener Aussage um schon bei der Vorstellung des 12 LF die hohen Qualitätsstandards einhalten zu können. Der Elektrobus soll nun nach Anpassungen erstmalig im Spätherbst präsentiert werden.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen


Der innovative Elektrobus aus Finnland | Linkker
Vollniederflur-Elektrobus des finnischen Elektrobus-Hersteller Linkker kommt im Herbst | Elektroauto-News
Linkker: Vollniederflur-Elektrobus im Herbst | busplaner
Bildquelle: © Linkker Oy
TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein


>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

1 KOMMENTAR

  1. So muss öffentlicher Nahverkehr.

    Ich erinnere mich noch an entsprechende Kommentare, dass eBusse doch alle Flops seien. Natürlich mal wieder nur unqualifizierte Unkenrufe.

    Jetzt müssten nur die nach außen so umwelt- und bürgerfreundlich sprechenden Stadtwerke nachziehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here