Tesla Model 3 ab 31. März vorbestellbar

9
linkedin

tesla-model-3-vorbestellbarBald ist es soweit: Am 31. März wird Tesla das lang erwartete Model 3 präsentieren. Nach den Tesla Elektroautos Model X und Model S soll das neue Fahrzeug nun den Massenmarkt erobern: Der Preis soll bei 35.000 Dollar, also rund 31.000 Euro liegen. Firmenchef Elon Musk kündigte allerdings an, dass der Preis zu Beginn etwas höher würde: Wie bei den Tesla Elektrofahrzeugen Model S und Model X werden zuerst Modelle mit einer teureren Ausstattung auf den Markt kommen. Damit sollen die Herstellungskosten möglichst schnell wieder hereingeholt werden.

Auslieferung des Tesla Model 3 beginnt Ende 2017

Viel ist noch nicht bekannt über das Tesla Model 3. Tesla-Gründer und CEO Elon Musk verriet vorab, dass es sich um eine kleinere Version des Model S handeln wird, das aufgrund „weniger Schnickschnack“ eben deutlich günstiger angeboten werden könne. Das Fahrzeug soll um 20 Prozent leichter sein als das Tesla Model S und insgesamt einfacher herzustellen. Die Reichweite wird mit mindestens 320 Kilometer nach US-Norm (EPA) angegeben. Bei der Produktion sei man im Zeitplan, die ersten Vorbestellungen, die nach der Präsentation getätigt werden können, sollen Ende 2017 ausgeliefert werden.

Wie viel man von dem neuen Fahrzeug am 31. März zu sehen bekommen wird, ist noch nicht ganz klar: Nach Aussage von Elon Musk habe man sich noch nicht entschieden, ob man schon alle Karten auf den Tisch legen werde.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
Elon Musk: reservations for $35,000 Model 3 begin March 31st | The Verge
Elon Musk hasn’t decided how much of the Model 3 to show next month | The Verge
Bilderquelle: Tesla Motors

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

9 KOMMENTARE

  1. die wahrscheinlich beste Alternative zu dem stinkenden Dieselfahrzeugen (ich fahre leider derzeit selber einen Diesel-NOCH)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here