linkedin

Der dänische Designer Henrik Fisker versucht es noch einmal mit einem Elektroauto. Sein erster Versuch, mit dem Hybridsportwagen Fisker Karma den Durchbruch zu schaffen, scheiterte 2012. Fiskers Firma ging insolvent. Jetzt hat er ein neues Modell entworfen, das nächstes Jahr präsentiert werden soll. Der Fisker EMotion verspricht rekordverdächtige 640 Kilometer Reichweite und eine revolutionäre neue Batterietechnik.

Fisker EMotion: Mehr Reichweite als alle anderen Elektroautos

Der Fisker EMotion soll eine Luxus-Sportlimousine mit Flügeltüren werden, die in Kleinserie erscheinen und weit über 150.000 Euro kosten wird. Die Karosserie des Wagens besteht aus Aluminium und Carbon, die Spitzengeschwindigkeit beträgt mehr als 260 km/h. Die angekündigte Reichweite von 640 Kilometern übertrifft sogar sämtliche Modelle von Tesla. Trotz seiner sportlichen Form soll der Wagen dank eines platzsparenden E-Motors mehr Platz im Innenraum bieten als seine Konkurrenzmodelle. Doch der Fisker EMotion soll nur der Anfang sein: Dem Luxusmodell soll alsbald ein Massenmodell folgen, das weniger kostet als andere Elektrofahrzeuge. Auch vollautomatisches Fahren stellt Fisker in Aussicht.

Gelingt Fisker der Durchbruch bei der Akkutechnik mit Graphen?

fisker-emotion-elektrofahrzeugAußerdem will Henrik Fisker den Akku, das Herzstück jedes Elektroautos, selbst produzieren. Ein ehrgeiziges Unterfangen, bei dem er auf einen Wunderwerkstoff setzt: Graphen. Dazu hat der Däne die Tochterfirma Fisker Nanotech gegründet und verspricht eine revolutionäre neue Technologie. Wie genau der Graphen-Akku aussehen wird, verriet er noch nicht. Graphen wird unter anderem in sogenannten Supercaps verwendet, die extrem schnell geladen und wieder entladen werden können. Doch bisher ist es noch keinem Forscherteam gelungen, die Energie darin länger zu speichern. Für dieses Problem hat Henrik Fisker eigenen Angaben zufolge eine bereits patentierte Lösung gefunden, die zudem noch geringe Herstellungskosten verspricht.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Mitte des nächsten Jahres soll ein erster Prototyp des Fisker EMotion offiziell vorgestellt werden. Dann soll es neben einem Blick in den Innenraum auch Informationen zum Preis und dem genauen Marktstart geben. Gefertigt werden soll der Luxus-Stromer in Kalifornien.

Quellen / Weiterlesen:
Fisker EMotion soll 640 km Reichweite haben | Elektroauto Blog
Fisker EMotion: Frisch geladen | SPIEGEL ONLINE
Fisker Emotion: Henrik Fisker entwirft Elektroauto mit großer Reichweite | Golem.de
Fisker E-Motion: 640 km Reichweite ab 2017 | AUTO MOTOR UND SPORT
HENRIK FISKER UNVEILS OFFICIAL NAME AND DESIGN SPECIFICATIONS OF FISKER INC.’S INAUGURAL ALL-ELECTRIC VEHICLE | Fisker Inc.
Bilderquelle: © Fisker Inc.

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here