Plant BMW eine elektrische Version des neuen 3er mit einer Reichweite von 500 km?

2
linkedin

bmw-3er-reichweitePlant BMW eine elektrische Version des BMW 3? Einem Bericht von AutoExpress zufolge wollen die Münchener damit eine Alternative zum vergleichsweise günstigen Tesla Model 3 ins Rennen schicken. 2017 soll eine neue Version des 3er auf den Markt kommen, und dann nicht nur optional mit einem teilelektrischen Plug-In-Hybridantrieb angeboten werden, sondern auch als reines Elektroauto. Der Stromer soll der britischen Webseite zufolge mit einer Batterieladung fast 500 Kilometer weit kommen.

Der BMW-Bestseller soll einen 90 kWh-Akku bekommen

Die neuen 3er-Modelle mit dem internen Codenamen G20 sollen auf der Chassis-Technologie CLAR basieren, einem Baukasten-System, das auch beim neuen BMW 7 eingesetzt wird. Dabei kommen viele Kohlenfaser-Elemente zum Einsatz, die teilweise auch in die geplanten Modelle des BMW 3 übernommen werden sollen. Damit soll das Auto etwa 80 bis 100 Kilogramm leichter und somit das leichteste Fahrzeug seiner Klasse werden, berichtet AutoExpress weiter. Es heißt, dass die CLAR-Plattform im Hinblick auf Elektromobilität entwickelt wurde, und das Magazin schreibt, dass die BMW-Ingenieure daran arbeiten, im elektrischen 3er einen Akku mit einer Kapazität von 90 Kilowattstunden zu verbauen.

BMW plant Marktstart für den Elektro-3er für 2020

Der neue BMW 3 mit Verbrennungsmotor sowie der Plug-In-Hybrid sollen schon im nächsten Jahr vorgestellt werden und ab 2018 auf den Markt kommen. Die rein elektrische „eDrive Sport“-Variante hingegen soll AutoExpress zufolge nicht vor 2020 verkauft werden. Bis dahin sollte Teslas Model 3 bereits auf den Straßen sein: Das erste relativ erschwingliche Modell des amerikanischen Herstellers (die Rede ist von einem Startpreis von 35.000 US-Dollar) soll ab Ende 2017 ausgeliefert werden. Tesla hatte in der Vergangenheit jedoch mehrfach mit Produktionsverzögerungen zu kämpfen. Mehr als 400.000 Menschen haben das Tesla Model 3 bereits vorbestellt.

Nun will BMW dem angeblich etwas entgegensetzen. Warum der mutmaßliche Elektro-3er allerdings unter der Kernmarke BMW erscheinen soll und nicht der elektrischen i-Serie zugeordnet wird, erscheint seltsam. Unter der Submarke sind bisher mit dem BMW i3 und dem BMW i8 zwei reine Elektrofahrzeuge erschienen. Angeblich ist auch beim Sportwagen BMW i8 Roadster eine rein elektrische Version in Planung.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
Nächster BMW 3er auch als Elektroauto mit 90-kWh-Batterie? | ecomento.tv
BMW: Neue 3er-Serie auch mit Elektroantrieb mit bis zu 480 Kilometern Reichweite | t3n
New 2018 BMW 3 Series to feature all-electric version to rival Tesla | Auto Express
Bildquelle: © BMW Group

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

2 KOMMENTARE

  1. „Unter der Submarke sind bisher mit dem BMW i3 und dem BMW i8 zwei reine Elektrofahrzeuge erschienen. “ -> Das ist falsch, der i8 ist ein Plugin-Hybrid, nur der i3 ist ein reines E-Fahrzeug!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here