Tesla bringt die Powerwall 2 jetzt auch in die Schweiz. Nachdem der Vorgänger Powerwall 1 bereits 2015 für kurze Zeit in der Schweiz verkauft wurde, startet Tesla in die nächste Runde. Das sind die wichtigsten Fakten zum Verkaufsstart des Heimspeichers.

Die Powerwall 2 ist eine wiederaufladbare Batterie für zuhause. Damit können Schweizer Eigenheimbesitzer mit eigener Solaranlage ihren Strom sammeln und zu einem späteren Zeitpunkt verbrauchen. Die Powerwall 2 erhöht also den Eigenverbrauch und macht unabhängiger vom Netzstrom. Sie liefert zudem grünen Strom für das Elektroauto.

Preis und Verfügbarkeit der Tesla Powerwall 2 in der Schweiz

Die Powerwall 2 wird 9.500 Franken kosten und über 18 Energieunternehmen verkauft, darunter CKW, EKZ und Solvatec (Agrola). Die Installationskosten sind im Preis allerdings noch nicht enthalten.

Leistungswerte der Tesla Powerwall 2

Die Powerwall 2 speichert 13,5 Kilowattstunden (kWh) Strom und hat eine Dauerleistung von 3,6 Kilowatt. Tesla rechnet vor, dass ein Eigenheim mit 130 Quadratmetern an einem durchschnittlichen Tag 20 kWh Strom verbraucht. Eine Powerwall 2 kann 3,6 Waschmaschinen eine Stunde lang lang laufen lassen bzw. 7,2 Tage lang den Kühlschrank betreiben. Außerdem bietet der Stromspeicher eine Notstromversorgung.

Für eine höhere Leistung lassen sich bis zu 10 Speicher zusammenschließen. Dann kann theoretisch der ganze Strombedarf im Haushalt mit gespeichertem Solarstrom abgedeckt werden. Der Stromspeicher lässt sich im Haus oder außerhalb installieren, vertikal oder horizontal und kann über eine App gesteuert werden.

Einen Nachteil hat die Powerwall 2: Sie arbeitet nur einphasig statt dreiphasig wie sonst in der Schweiz üblich. Ansonsten ist sie in Preis und Leistung mit anderen Heimspeichern auf dem Schweizer Markt konkurrenzfähig.

Die Technologie in der Powerwall

In der Powerwall sind Lithium-Ionen-Batteriezellen verbaut, wie sie in jedem Smartphone und auch in Teslas Elektroautos stecken. Das Besondere an der Powerwall im Vergleich zu anderen Batterien ist aber ihre flache und schlichte Ästhetik, die sich im eigenen Zuhause gut macht.

Teslas Pläne mit der Powerwall 2

Die Powerwall ist Teil des Tesla-Ökosystems aus Solaranlage, Stromspeicher und Elektroauto. In der Schweiz gibt es bisher nur die Autos und jetzt die Powerwall. Tesla will auch das Tesla-Solardach in absehbarer Zeit in der Schweiz verkaufen. Bestellungen dafür nimmt der Autobauer schon entgegen.

Quellen / Weiterlesen

Tesla bringt Stromspeicher fürs Eigenheim in die Schweiz | Handelszeitung
Powerwall = Wonderwall? Das leistet der Stromspeicher von Tesla | Handelszeitung
Fünf Antworten zur neuen Superbatterie von Tesla | cash
Bildquelle: Wikipedia – W. Bulach [CC BY-SA 4.0]
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here