Solarbatterien der Victron Energy B.V.

0
linkedin

solarbatterien-victron-energyFür die sinnvolle Speicherung regenerativer Energien bieten sich hochwertige Solarbatterien förmlich an. Hier kann beispielsweise die Victron Energy B.V. aus JG Almere Haven in den Niederlanden eine reiche Palette leistungsfähiger Solar-Akkus auf Basis verschiedener Technologien, beispielsweise Blei-Gel oder Lithium-Ionen, anbieten. Nachfolgend sollen die einzelnen Modelle kurz erläutert und beschrieben werden.

Die Gel und AGM Solarbatterien von Victron Energy B.V.

Mit einer Lebensdauer von 7 bis 10 Jahren präsentiert das Unternehmen ihre VLRA AGM Batterien. Die normale VLRA GEL Batterie ist für eine Lebensdauer von zwölf Jahren ausgelegt. Das Modell mit 2 Volt-Zellen hält wenigstens 20 Jahre. Die AGM-Baureihe überzeugt mit sehr geringen inneren Widerständen. Vorteilhaft werden sie dort eingesetzt, wo hohe Entladeströme auftreten können. Dies ist beispielsweise bei Wechselrichtern, bei Winden und Anlassern der Fall. Recht zuverlässig sind dagegen die GEL-Varianten, die über das beste Tiefentladungsverhalten und somit eine lange Lebensdauer verfügen. Damit eine möglichst geringe Selbstentladung entstehen kann, werden nur hochweretige Materialien und Blei/Kalzium Gitter verwendet. Somit ist auch ein längerer Einsatz ohne Wiederaufladung möglich. Beide Varianten weisen flache Kupferanschlüsse mit M8-Bohrungen auf. Hierdurch werden spezielle Batterieklemmen überflüssig. Diese Batterien entsprechen dem ISO 9002 Qualitätsstandard, bestehen aus einem hochwertigen ABS-Gehäuse und werden mit einer weltweit gültigen Victron 2-Jahresgarantie ausgeliefert.

Die Telekom-Solar-Akkus

Vornehmlich für Telekommunikation-Anwendungen, aber auch platzsparend für Fahrzeuge und Boote, wurde die spezielle Tiefzyklus-AGM-Telekom-Batterie entwickelt. Die Anschlüsse liegen auf der Vorderseite. Diese Solarbatterien können platzsparend mit ihrer geringen Standfläche auch im Regal installiert werden. AGM steht übrigens für absorbierende Glasfaser-Matte. Bei diesem Batterietyp befindet sich der Elektrolyt zwischen den Platten in einer Glasfasermatte. Hierdurch erfolgt der Säuretransport durch Kapillarwirkung. Diese Modelle verwenden hochwertige Blei-Kalzium-Gitter und lassen sich besonders lange lagern, ohne zwischendurch wieder aufgeladen werden zu müssen. Die Selbstentladungsratel iegt im Monat bei weniger als 2%. Mit dem geringen Innenwiderstand verträgt diese Batterie sehr hohe Lade- und Entladeraten. Bei einer 50-prozentigen Entladetiefe ist dieses Modell für über 500 Zyklen ausgelegt.

OPzS-Solarspeicher in Röhrenplattenbauweise

OPzS-Batterien sind so genannte überschwemmte Röhrenplattenbatterien, die bei einer Temperatur von 20 Grad mehr als 20 Jahre halten. Bei einer 80-prozentigen Entladetiefe erreichen diese Modelle bis zu 1.500 Zyklen. Sie zeichnen sich als sehr wartungsarm aus, wobei bei einer Betriebstemperatur von etwa 20 Grad alle 2 bis 3 Jahre destilliertes Wasser nachgefüllt werden muss. Erhältlich sind diese Solarakkus für eine sofortige Verwendung mit einer entsprechenden Elektrolytfüllung. Sie sind auch trocken geladen erhältlich, wobei sie später mit verdünnter Schwefelsäure gefüllt werden müssen.

Die Lithium-Ionen-Solarbatterie

Zu den effizienten Energieträgern mit hoher Energiedichte gehören die Lithium-Ionen-Batterien. Auch hier kann die Victron Energy mit hochwertigen Batteriesystemen überzeugen. Diese moderne Batterie ist mit einem fortschrittlichen Steuerungs- und Sicherheits-System ausgestattet. Das Batterie-Management-System steuert zuverlässig das Laden und Entladen der Lithium-Ionen-Zellen. Dieses System reagiert auch unmittelbar, wenn bestimmte kritische Werte überschritten werden und stellt zudem einen effizienten Energietransfer sicher. Diese Modelle sind sehr kompakt aufgebaut. Mit einem integrierten Zellenausgleich präsentiert sich die Lithium-Batterie mit 12,8 Volt. Sie ist mit und ohne Batterie-Management-System verwendbar. Aber nur die mit einem Batterie-Management-System ausgestatteten Varianten können parallel oder in Reihe geschaltet werden.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Das Peak Power Pack

Für die Erzeugung kurzfristig hoher Ströme müssen nicht immer schwerer Bleisäure-Batterien verwendet werden. Die Lösung ist das Peak Power Pack. Es ist in erster Linie für Wohnwagen ausgelegt und mit einem eingebauten Ladegerät ausgestattet. Über das elektrische System des Fahrzeuges kann diese Batterie bequem geladen werden. Besonders vorteilhaft ist, dass der Ladevorgang auch während der Fahrt möglich ist. So ist das Peak Power Pack bereits bei der Ankunft auf dem Campingplatz voll einsatzfähig. Über einen optionalen Netz-Adapter lässt sich dieses Pack über das Stromnetz aufladen. Ebenso ist ein Ladevorgang über ein Solarmodul möglich.

Bildquelle: © Uwe Schlick / pixelio – www.pixelio.de

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here