Das österreichische Greentech-Unternehmen M-Tec erweitert sein Angebot um den Energy-Butler, ein stapelbares Batteriespeichersystem mit integriertem Hybridwechselrichter. Der Speicher ist mit Kapazitäten zwischen 11,5 und 30,7 kWh erhältlich und lässt sich mit „Plug and Play“ schnell und einfach installieren.

Neuer Baustein für das Energiemanagementsystem E-Smart

Der Energy Butler bildet mit dem Energiemanagementsystem E-Smart ein Gesamtsystem aus Photovoltaik, Batteriespeicher, Wärmepumpe, regelbaren E-Heizstäben und Ladestationen für die E-Mobilität. Da der Hybridwechselrichter schon integriert ist, spart die Batterie Zeit für die Installation und Platz im Technikraum.

m-tec-batteriespeicher„Mit unserem Energy-Butler bieten wir unseren Kunden und Partnern einen weiteren wichtigen Baustein für die Energiewende“, sagte M-Tec-Geschäftsführer Peter Huemer. Da der Speicher modular erweiterbar ist, ist er für Einfamilienhäuser, mehrgeschossige Wohnhäuser und Gewerbebetriebe gleichermaßen geeignet. Dafür ist er bis auf bis zu 300 kWh erweiterbar. Fällt einmal der Strom aus, dient der Energy Butler zudem als Backup.

Das Energiemanagementsystem E-Smart erlaubt die einfache Überwachung und Steuerung des Batteriespeichers, beispielsweise wird der Eigenverbrauch einer Photovoltaikanlage maximiert. Der Hersteller garantiert für den Energy Butler 10.000 Ladezyklen innerhalb von zehn Jahren.

Wie M-Tec mitteilte, wird das System auf Wunsch vorkonfiguriert mit anderen E-Smart-Komponenten geliefert. Der Speicher soll ab Januar 2022 in der DACH-Region erhältlich sein. Die Partner von M-Tec werden von der Erstinstallation bis zum Markterfolg begleitet und erhalten individuelle Schulungen und Seminare.

Quellen / Weiterlesen

M-TEC bringt mit dem Energy-Butler ein stapelbares Speicherkonzept auf den Markt | M-TEC Energy Systems GmbH via firmenpresse
Bilderquelle: M-TEC Energy Systems GmbH

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here