SolarCity: Airbnb-Kunden erhalten reduzierte Solaranlagen

0
linkedin

solarcity-airbnbDas amerikanische Solarunternehmen SolarCity hat eine Partnerschaft mit der Wohnungs- und Zimmervermietungsplattform Airbnb bekanntgegeben. Deren Nutzer erhalten bis Ende März 2017 einen Rabatt von bis zu 1.000 US-Dollar auf alle Solarsysteme von SolarCity, danach beträgt der Rabatt 750 US-Dollar. Das Angebot gilt überall dort, wo das Unternehmen tätig ist. Auf diese Weise sollen Airbnb-Gastgeber und Gäste ihr Zuhause kostengünstig mit Solarstrom versorgen können. Außerdem erhalten Kunden des Solarunternehmens, die Airbnb-Gastgeber werden, einen 100-Dollar-Reisegutschein zur Nutzung bei der Plattform. Airbnb bietet Reisenden eine Alternative zum klassischen Hotelaufenthalt, indem sie Zimmer bei Einheimischen und Privatwohnungen in 191 Ländern vermittelt.

SolarCity und Airbnb wollen saubere Energie jedem zugänglich machen

SolarCity verkauft ein Komplettpaket aus Finanzierung, Solaranlage, Installation und Wartung. Unternehmensangaben zufolge spart eine Solarinstallation über ihre gesamte Lebensdauer durchschnittlich 150 Tonnen CO2 ein. Die Zusammenarbeit mit Airbnb soll dem Wunsch der vorwiegend jüngeren Nutzer der Plattform nach einem nachhaltigen Lebensstil Rechnung tragen. Erneuerbare Energien sollen so allen Mitgliedern der Airbnb-Community zugänglich gemacht werden. „Unsere Partnerschaft mit Airbnb unterstreicht die wichtige Rolle, die Energie in unserem Alltag spielt – Reisen eingeschlossen – und zeigt, wie jeder mit sauberer Energie seinen CO2-Ausstoß verringern kann“, erklärte Toby Corey von SolarCity. Durch die Zusammenarbeit erhielten viele Airbnb-Nutzer erstmalig die Möglichkeit, in einer mit Solarstrom versorgten Unterkunft zu übernachten. So könnten sie hautnah erleben, wie einfach man grüne Energie nutzen könne, um zu einer sauberen, gesünderen Gesellschaft beizutragen. Hausbesitzer könnten mit dem Wechsel zu Solarenergie Stromkosten reduzieren und ihre Energiekosten für die kommenden Jahre fest kalkulieren.

Airbnb-Nutzer reisen nachhaltiger

Einer Untersuchung der Cleantech Group zufolge verursache ein Airbnb-Gast im Schnitt 61 Prozent weniger CO2-Emissionen pro Nacht als jemand, der im Hotel übernachtet, teilte Airbnb mit. Pro Jahr hätten Airbnb-Reisende im letzten Jahr 4,2 Milliarden Liter Wasser, die von 560.000 Autos im gleichen Zeitraum verursachten Treibhausgase, 37.000 Tonnen Müll sowie den jährlichen Energiebedarf von 280.000 Haushalten eingespart.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
SolarCity bietet preisreduziert Photovoltaik-Anlagen für Mitglieder der Wohnungsvermittlungsplattform Airbnb an – SolarServer
Airbnb Partners With SolarCity to Bring Solar Energy to the Home Sharing Community – SolarCity
Bildquelle: © Selamat MadeFlickr

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here